t3n News Entwicklung

BrowserHub: Mit diesem Mac-Tool habt ihr immer den richtigen Browser zur Hand

BrowserHub: Mit diesem Mac-Tool habt ihr immer den richtigen Browser zur Hand

gibt es genügend auf dem Markt, manchmal möchte man Aufgaben nicht einfach mit dem Standard-Browser lösen. Die folgende Lösung für den will das Problem des Browser-Wirrwarrs beheben.

BrowserHub: Mit diesem Mac-Tool habt ihr immer den richtigen Browser zur Hand
BrowserHub für euren Mac - damit die Verwaltung funktioniert. (Screenshot: BrowserHub)

Mit dem Firefox surft man gerne im Internet, der Chrome wird für YouTube benutzt und Chromium oder die Firefox-Developer-Edition für die Web-Entwicklung: Ein einzelner Browser ist selten die beste Lösung für alles. Egal, ob es um die Trennung geschäftlicher und privater Aktivitäten oder verschiedene Anforderungen des Nutzers selbst geht, bei vielen von uns ist die Benutzung mehrerer Browser Standard.

Damit nicht jedes Mal, wenn ein anderer Browser zum Einsatz kommen soll, der Standard-Browser gewechselt werden muss, bietet die App BrowserHub eine einfache Hilfestellung für Mac-Nutzer an.

Mit BrowserHub Regeln für Browser aufstellen

Die Browser-Verwaltung von BrowserHub. (Screenshot: BrowserHub)
Die Browser-Verwaltung von BrowserHub. (Screenshot: BrowserHub)

Was kann BrowserHub? Der Name ist Programm! Das Tool listet automatisch alle Browser auf, die auf dem aktuellen System installiert sind. Diese können ausgewählt und mit Regeln bestückt werden. Die Regeln lassen sich jetzt verwenden, um einem Browser ein bestimmtes Verhalten zuzuordnen. Sollen beispielsweise alle Links aus dem Mail-Programm mit Chrome geöffnet werden, da sie geschäftlich sind? Kein Problem. Browser auswählen, Regel aufstellen und speichern.

Die Regeln von BrowserHub (Screenshot: BrowserHub)
Die Regeln von BrowserHub (Screenshot: BrowserHub)

Die einzelnen Regeln lassen sich wiederum kombinieren. Es kann unterschieden werden, ob alle Regeln zutreffen müssen, nur eine Regel oder keine Regel. Die Regel an sich kann verschiedene Faktoren berücksichtigen, etwa aus welchem Programm heraus ein Link angeklickt worden ist, welcher Host oder welches Protokoll genutzt wird, welchen Pfad der Link beinhaltet oder welche Datei-Endung er hat.

So eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten, Browser und ihre Einsatzzwecke besser zu organisieren. Auch an Webentwickler, die mit einer bestimmten Domain auf einem Entwicklungsserver arbeiten, hat BrowserHub gedacht: Sie können beispielsweise Regeln definieren, um die entsprechenden Links immer im bevorzugten Entwicklungs-Browser zu öffnen.

Mit den richtigen Ideen entfaltet BrowserHub volle Kraft

Natürlich bringt ein solches Tool nur Benutzern etwas, die auch mit mehreren Browsern arbeiten. Schlägt euer Herz nur für einen einzigen Browser, ist BrowserHub eher weniger interessant. Für alle anderen kann es aber eine echte Chance darstellen, den eigenen Workflow zu verbessern und gewisse Links immer in einem festgelegten Browser zu öffnen.

BrowserHub ist aktuell für den Mac verfügbar und kostet 15 US-Dollar. Es kann über die offizielle Seite oder über den Mac-App-Store bezogen werden. Wer gerne einmal reinschnuppern möchte, kann auch erst den 5-Tages-Trial ausprobieren.

Wie organisiert ihr eure Browser?

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
3 Antworten
  1. von Anonymous am 25.03.2016 (11:58 Uhr)

    Ich prophezeie: Dieses Programm wird keine breite Verwendung finden. Ich sehe keine wirklichen Nutzen. Praktisch niemand wird Regeln aufstellen wollen um den richtigen Browser zu starten, wenn... ja wann eigentlich? Ich kenne niemanden der andauernd Browser schließt und startet sondern man hat einen Primärbrowser und vielleicht für sehr spezielle Dinge einen zweiten. Und das war's. Um das zu handeln ist ein Tool einfach too much.

    Antworten Teilen
  2. von tobi am 25.03.2016 (21:00 Uhr)

    10$ Promo auf der Webseite.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Browser
Erste Ransomware für den Mac aufgetaucht
Erste Ransomware für den Mac aufgetaucht

Über einen quelloffenen BitTorrent-Client für OS X sollen Nutzer mit einer Ransomware infiziert worden sein. Damit ist diese Art von erpresserischer Schadsoftware erstmals auch auf dem Mac … » weiterlesen

30 praktische Erweiterungen für den Chrome-Browser
30 praktische Erweiterungen für den Chrome-Browser

Googles Chrome-Browser hat auch wegen der vielen praktischen Erweiterungen einen so starken Höhenflug in den letzten Jahren erlebt. Wir haben 30 der besten Chrome-Erweiterungen für euch … » weiterlesen

Ein Browser für Entwickler: Wie „Blisk“ deinen Workflow vereinfachen will
Ein Browser für Entwickler: Wie „Blisk“ deinen Workflow vereinfachen will

Bei all den verschiedenen Geräten und Bildschirmauflösungen im Web müssen Entwickler sicherstellen, dass jede Website richtig ausgegeben wird. Genau hier kommt Blisk ins Spiel – ein Browser, … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?