Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Business: Mobile-Commerce-App bringt Oxid-Shops auf iPhone und Android

Die Betreiber von Oxid eShops können ihre Produkte ab März auch über zum Verkauf anbieten. Möglich macht dies die Mobile Shopping Applikation für Android und iPhone von mobilemojo. Die App kann dann von den Shop-Betreibern in den jeweiligen App-Stores kostenlos zum Download angeboten werden. Sie kommuniziert über eine XML-Schnittstelle mit dem Backend des eShop 4 und synchronisiert die Produkt- und Kundendaten.

Die Mobile Shopping Applikation ist mit einer Volltext- und einer Kategorie-Suche auf mehreren Ebenen ausgestattet und stellt die Produkte in der Listenform dar. Die Produktdetails beinhalten Informationen über Varianten, Verfügbarkeit und Bestellmöglichkeit und dem Kunden werden im Warenkorb Artikelpreise und Versandkosten angezeigt. Als Zahlverfahren können die mobilen Shopper zwischen Vorüberweisung, Lastschrift, Rechnung oder dem Bezahlsystem PayPal wählen.

Die Mobile-Commerce-App für Oxid eShop wird es ab dem 10. März in einer Basis- und einer Enterprise-Version geben.

Die Funktionen der Basisversion in der Übersicht:

  • Für das ab Version 3.1 und ab Version 1.6
  • Anbindung an das Backend des OXID eShop 4
  • Globale Suchfunktion
  • Kategorie-Suche
  • Artikelübersicht, inkl. Artikelbild und Preis
  • Artikeldetails inkl. Bildern, Artikelinformationen und Varianten
  • Eigenständiger Warenkorb innerhalb des Applikation
  • Login und Übernahme der Kundendaten
  • Kundenneuregistrierung
  • Checkout über PayPal, Kreditkarte und Lastschrift möglich
  • Kundenstaffelpreise
  • Lieferstatusanzeige

Die Enterprise-Version wird zusätzlich einige auf den Kunden angepasste Erweiterungen enthalten, die eine individuelle Anpassung an den ermöglichen.

Der Warenkorb mit Summe, Versandkosten und Produkten auf dem iPhone (Bild: mobilemojo)
Die Artikelansicht in Listenform auf einem Android-Smartphone (Bild: mobilemojo)

Weiterführende Links zu aktuellen News auf t3n.de:

Newsletter Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte einen exklusiven Artikel aus dem aktuellen t3n Magazin.

Jetzt lesen: t3n Newsletter Nr. 556

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Android
Multichannel – Teil 4: Die erfolgreiche Verknüpfung von Onlineshop und Ladenlokal
Multichannel – Teil 4: Die erfolgreiche Verknüpfung von Onlineshop und Ladenlokal

Es reicht nicht, die Adresse des Onlineshops ins Schaufenster zu kleben, sagt die Redaktion von Netzaktiv und erklärt im vierten Teil der Multichannel-Serie wie On- und Offline miteinander … » weiterlesen

E-Commerce-News: Einsteiger-E-Book mit 77 Tipps und Tricks für mehr Erfolg im Online-Shop
E-Commerce-News: Einsteiger-E-Book mit 77 Tipps und Tricks für mehr Erfolg im Online-Shop

E-Commerce-News: Interessante Meldungen, die es in der vergangenen Woche nicht mehr in unsere Berichterstattung geschafft haben: Kostenloser SaaS-Shop Supr bekommt mehr Funktionen, die JTL-WaWi 1.0 … » weiterlesen

InDemand: Crowdfunding-Plattform Indiegogo startet Online-Shop
InDemand: Crowdfunding-Plattform Indiegogo startet Online-Shop

Die Crowdfunding-Plattform Indiegogo wandelt sich in Richtung E-Commerce. Mit InDemand wurde auf der CES 2015 ein Online-Shop vorgestellt, in dem Crowdfunder nach Beendigung der Kampagne Produkte … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen