t3n News Hardware

J Butterfly: HTC stellt 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display vor

J Butterfly: HTC stellt 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display vor

hat mit dem J Butterfly am gestrigen Dienstag einen wahren Smartphone-Boliden für den japanischen Markt vorgestellt. Das Android-Phone verfügt über ein 5-Zoll großes Display mit einer beeindruckenden Auflösung von 1080p (Full-HD) und einer Pixeldichte von 441ppi. Da sieht selbst mit seinem brillanten Screen beinahe blass aus. Auch die weiteren Spezifikationen des Smartphone-Monsters von HTC sind nicht zu verachten.

J Butterfly: HTC stellt 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display vor
Bild: HTC

HTC J Butterfly – Highend neu definiert

HTC setzt nicht nur beim 5-Zoll-HD Super LCD3-Screen mit seiner Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln auf Highend, denn im J Butterfly sind zu dem ein 1,5 GHz Snapdragon S4 Pro APQ8064 Prozessor von Qualcomm, 2GB RAM und eine 8-Megapixel-Kamera verbaut. Es ist davon auszugehen, dass in der Kamera die gleiche Technik zu finden ist wie beim One X und One S, mit denen sich für bekanntlich großartige Bilder produzieren lassen. Frontseitig hat HTC für Videotelefonie eine 2,1-Megapixel-Kamera integriert.

Zu den weiteren Spezifikationen gehören 16GB Speicher, der sich per microSD-Karte um bis zu 32GB erweitern lässt. Darüber hinaus sind LTE, NFC und ein 2.020mAh starker Akku im Inneren des J Butterfly zu finden. Mit seinen Abmessungen von 143 x 9,1  x 71mm und einem Gewicht von 140 Gramm ist es nur wenig größer als das X mit seinem 4,7 Zoll-Screen. Trotz der Dimensionen und des 5-Zoll-Screens soll es sich laut The Verge nicht zu groß in der Hand anfühlen, zudem sei es dank des schlanken Gehäuses von 9,1mm und dünnen Rahmen ums Display überraschend kompakt – selbst hosentaschentauglich soll es sein.

Wie eingangs erwähnt, wird das J Butterfly, vom dem wir bereits vor Veröffentlichung Bilder gesehen haben und als Nexus-Device vermuteten, vorerst dem japanishcen Markt vorbehalten sein. Laut HTC wird das Display aber auch in weiteren Smartphones für weitere Märkte zum Einsatz kommen.

Was haltet ihr von dem J Butterfly?

Hier ein Hands-On mit dem HTC J Butterfly von The Verge: Weiterführende Links:

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Robert S am 17.10.2012 (11:14 Uhr)

    5 Zoll...omg die Dinger werden immer größer.
    Bald gibts im Zubehörshop Handprothesen, um diese riesigen Dinger überhaupt mit einer Hand halten zu können. *scnr

    Antworten Teilen
  2. von Nico am 17.10.2012 (12:49 Uhr)

    Wenn das in Deutschland kommt (oder zumindest ein Gerät mit ähnlichen Specs) dann ist das gekauft. Sehr interessantes Display, microSD und von HTC. Das ist doch mal eine Ansage. Ein STylus wäre noch interessant, aber naja...

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema HTC
Direkte iPhone-Konkurrenz: Google soll noch in diesem Jahr eigenes Android-Smartphone vorstellen
Direkte iPhone-Konkurrenz: Google soll noch in diesem Jahr eigenes Android-Smartphone vorstellen

Google soll bis Ende dieses Jahres erstmals ein Android-Smartphone vorstellen, das komplett in Eigenregie entwickelt wird. Mit einem solchen Gerät hätte das Unternehmen vollständige Kontrolle … » weiterlesen

Heißes Apple-Gerücht: Bald kannst du iMessage auch auf Android-Smartphones nutzen
Heißes Apple-Gerücht: Bald kannst du iMessage auch auf Android-Smartphones nutzen

Mit dem Angebot des Streaming-Dienstes Apple Music für Android-Geräte testet Apple offenbar eine mögliche Ausweitung der eigenen Dienste auf andere Plattformen. Als nächstes könnte iMessage dran sein. » weiterlesen

Maru OS macht Android-Smartphones zu Desktop-Rechnern
Maru OS macht Android-Smartphones zu Desktop-Rechnern

Mit Maru OS sollen auch Besitzer von Android-Smartphones in den Genuss eines Konvergenz-Modus kommen, wie Microsoft es mit seinem Windows Continuum für seine Lumia-Geräte oder Canonical mit … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?