„Market Ready Germany“: Lokalisierungspaket macht Magento-Shops bereit für den deutschen Markt

Logo Market Ready GermanySeit heute (11.08.) steht das Magento-Lokalisierungspaket „Market Ready Germany“ zur Verfügung. Es erweitert einen Magento-Shop so, dass er fit für den deutschen Markt mit seinen speziellen gesetzlichen Regelungen wird, grundlegende Einstellungen bereits vorgenommen sind und einige wichtige Basisfeatures aufweist, die hierzulande erwartet werden. Wir hatten dieses Projekt hier bereits vorgestellt. Boris Lokschin, CEO der ausführenden Agentur symmetrics, hat uns einige Fragen zu dem 14 Modulen umfassenden Paket beantwortet. Vor allem: Ist Magento damit endgültig fit für Deutschland? » weiterlesen

Jason Calacanis: Apple ist das neue Microsoft, Open Source ist das neue Apple

Foto: David Sifry, Flickr.com Was früher Microsoft für Apple war, ist heute Apple für Open Source. Diese These vertritt Jason Calacanis, ein Gründer aus der Dot.com-Ära, der unter anderem durch den Konferenz-Hoster Rising Tide Studios und dem Blognetzwerk Weblogs, Inc. bekannt geworden ist. Er meint damit vor allem eine ungleiche Rollenverteilung, bei der der Starke seine Macht gegenüber dem vermeintlich Schwächeren durch Restriktionen zu behaupten versucht. Er beschreibt anhand von fünf Fakten, warum er sich in den letzen 12 bis 18 Monaten von Apple distanziert hat. » weiterlesen

„Project Renaissance“: Prototyp der neuen OpenOffice.org-Oberfläche jetzt ausprobieren (mit Abstimmung)

Renaissance-Logo-Proposal-Final2Aus dem „Project Renaissance“ ist ein erster Prototyp hervorgegangen, der eine neue Benutzeroberfläche für OpenOffice.org 4.0 zeigt. Beispielhaft sieht man das Design anhand des Präsentationstools „Impress“. Die Vorschau zeigt vor allem eine radikal andere Gestaltung der Toolbar. Die neuen, sehr viel größeren Bedienelemente erinnern dabei doch sehr stark an die „Ribbons“ von Microsoft Office und könnten für einige Kritik sorgen. In einer Abstimmung möchten wir gern von Euch wissen: Wie gefällt Euch das neue Outfit? » weiterlesen

Open Source: 5 Gründe, warum Unternehmen Open-Source-Entwickler einstellen sollten

open-source-logo_03Der TechRepublic.com-Autor Jack Wallen beschreibt in einem Artikel die Vorteile, die Unternehmen haben, wenn sie Open-Source-Entwickler einstellen. In den letzten zehn Jahren habe Open Source sehr viele IT-Bereiche besetzt, was zwar langsam geschehen, nun aber zur Normalität geworden sei. Trotzdem zögerten immer noch viele Unternehmen, Entwickler für Open-Source-Software (OSS) einzustellen, selbst wenn sie schon OSS im Portfolio haben. » weiterlesen

Internetrecht: Die 13 größten Irrtümer bei elektronischen Rechnungen

© bilderbox - Fotolia.com Für viele Unternehmer ist es selbstverständlich, Rechnungen mit Umsatzsteuerausweis online zu verschicken und sie online zu empfangen. Wo Geschäftskontakte im Netz geknüpft und dort abgewickelt werden, liegt es für viele fern zu denken, dass online versendete Rechnungen rechtlich anders behandelt werden als Papierrechnungen. Vor allem sparen elektronische Rechnungen sowohl Zeit als auch Druck- und Portokosten, entlasten die Umwelt und können jederzeit ausgedruckt werden. Doch wer so denkt, liegt falsch und kann künftig eine böse Überraschung in Form einer Steuerrückforderung seitens des Finanzamtes erleben. » weiterlesen

Apple: Mysteriöser „iProd“ fast fertig – ist es das Apple Tablet?

iprod-plistOffenbar steht Apple unmittelbar vor der Fertigstellung einer neuen Hardware, bei der es sich durchaus um das sagenumwobene Apple Tablet handeln könnte. In der Konfigurationsdatei der neuen Betaversion des iPhone OS 3.1 taucht erneut der Eintrag „iProd“ auf. Bereits im März 2009 gab es einen solchen Eintrag, damals als „iProd0,1“. In der neuen Beta machte der ominöse „iProd“ nun einen Entwicklungssprung auf „iProd1,1“, wie Ars Technica jetzt entdeckt hat. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?