t3n News Startups

CeBIT 2008: Web-2.0-Startup in einer Woche gründen

CeBIT 2008: Web-2.0-Startup in einer Woche gründen

Das zweite deutsche StartupWeekend wird vom 4. bis 9. März 2008 während der stattfinden. Das Ziel ist es, in dieser Zeit ein zu erschaffen, dass später sogar an die New York Stock Exchange gebracht werden soll.

In der Zeit vom 4. bis 9. März wollen Cem Basman und Jason Franklin-Stokes das zweite StartupWeekend abhalten. Dazu wurden sie von der CeBIT eingeladen. Das Besondere an dieser Art der Unternehmensgründung ist, dass eine Gruppe von Menschen versucht, ein Web-2.0-Unternehmen an nur einem Wochenende zu gründen. Das Projekt beginnt mit der Planung und endet bei dem Punkt, an dem das Startup online geht.

Beim letzten Event dieser Art im September, das im Hamburger Marktplatz stilwerk stattfand, entstand Edelbild - ein Startup, das sich bis jetzt noch in einer geschlossenen Beta-Phase befindet.

Anders als beim ersten StartupWeekend versuchen die Macher diesmal, noch einen Schritt weiter zu gehen: Sie wollen den Sprung auf das Börsenpakett schaffen und das Unternhmen einige Zeit nach Ende der CeBIT an die größte Börse der Welt, die New York Stock Exchange (NYSE), bringen. Außerdem werden drei der Teilnehmer des Events eingeladen, mit nach New York zu kommen, "um auf dem berühmten Balkon die Glocke zur Börseneinführung einzuleuten."

Zum Anmeldeprozess ist bisher wenig bekannt. Es wird möglich sein, sich direkt vor Ort anzumelden, sodass die Organisatoren vorher nicht wissen, wie viele Personen am StartupWeekend teilnehmen werden. Außerdem soll es möglich sein, nur an einigen Tagen teilzunehmen. Doch umso mehr Tage man am Event teilnimmt, desto mehr Anteile am späteren Unternehmen soll man bekommen.

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema CeBIT
Vue.js 2.0 angekündigt: Das kann die nächste Version des schlanken Frontend-Frameworks
Vue.js 2.0 angekündigt: Das kann die nächste Version des schlanken Frontend-Frameworks

Es gibt eine erste Voschau-Version von Vue.js 2.0. Die Macher verfolgen auch bei der nächsten Version weiterhin das Ziel, ein besonders schnelles und schlankes Frontend-Framework zu entwickeln. » weiterlesen

Android Studio 2.0 ist fertig – und will Entwicklern das Leben leichter machen
Android Studio 2.0 ist fertig – und will Entwicklern das Leben leichter machen

Google hat mit Android Studio 2.0 die neueste Version seiner Entwicklungsumgebung mit vielen neuen Features veröffentlicht. Die IDE steht inklusive aller Neuerungen ab sofort zur Verfügung. » weiterlesen

Tooltips ohne JavaScript: Das kann Hint.css 2.0
Tooltips ohne JavaScript: Das kann Hint.css 2.0

Mit Hint.css baut ihr ganz ohne Javascript schicke Tooltips in eure Web-Apps ein. Wir werfen einen kurzen Blick auf Version 2.0 der Library. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?