t3n News Hardware

CeBIT 2012: Die neuen Ultrabooks von Asus, HP und Co. im Detail [Bildergalerie]

CeBIT 2012: Die neuen Ultrabooks von Asus, HP und Co. im Detail [Bildergalerie]

hat auf der eine große Auswahl an zur Demonstration mitgebracht. Diese ultraschlanken und dennoch rechenstarken Geräte werden über kurz oder lang die plumpen und recht schweren Notebooks ablösen. Sowohl , als auch Samsung, Toshiba, Lenovo, LG, und Fujitsu sind auf den Ultrabook-Zug aufgestiegen und haben erste Modelle bereits auf dem Markt oder zumindest vorgestellt. Wir zeigen euch einige der Modelle aus nächster Nähe.

CeBIT 2012: Die neuen Ultrabooks von Asus, HP und Co. im Detail [Bildergalerie]

Was sind Ultrabooks?

Intel Ultrabook
Intels Ultrabooks – bis zu 75 Modelle können wir in diesem Jahr erwarten.

Intel hat sich Ultrabook als Marke gesichert und stellt besondere Anforderungen an Hersteller, damit sie diesen Begriff für ihre Produkte verwenden dürfen. Zum einen dürfen die mobilen Rechner maximal 21 Millimeter hoch sein, aus dem Energiesparmodus innerhalb von sieben Sekunde hochfahren und eine Akkulaufzeit von mindestens 5 Stunden bieten können. Da Intel hinter der Entwicklung dieser Produktreihe steckt, gehört standardmäßig ein Intel-Prozessor der zweiten Core iX-Reihe in die Geräte. DVD-Laufwerke und schnelle Grafikkarten sind zumeist nicht verbaut, um Raum und Energie zu sparen.

Wie in Apples MacBook Air, mit dem die Ultrabooks unweigerlich verglichen werden, da diese kleinen Rechner zu den ersten mit diesem schlanken Baumaß gehören, stecken auch in diesen Geräten schnelle SSD-Festplatten, wobei selbst noch in manchen Rechnern noch die klassischen Festplatten zu finden sind – beispielsweise in dem S5-Series Modell von Samsung.

Um die Ultrabooks noch schlanker und performanter zu machen und den neuen Formfaktor zu etablieren, investiert der Konzern in den kommenden Jahren um die 300 Millionen US-Dollar in Unternehmen, die an der Entwicklung der Ultrabooks arbeiten. Wie bereits auf der CES 2012 von Intels Mooly Eden betont wurde, sollen im Laufe dieses Jahres mindestens 75 Ultrabooks auf den Markt kommen.

Direkteinstieg zur Bildergalerie und Links zu den technischen Daten:

 Weiterführende Links:

 

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
4 Antworten
  1. von Nico am 10.03.2012 (10:22 Uhr)

    Die Ultrabooks sind der Hammer. Ich saß an einem dran und habe das neue Ultrabook auch genauer angesehen und getestet. Die sind wirklich super und am liebsten hätte ich eins mitgenommen.

    Antworten Teilen
  2. von Florian am 10.03.2012 (12:15 Uhr)

    Ich habe mir diese Geräte auf der CeBit auch näher angeschaut. Ich persönlich bin gegenüber diesem Ultrabook Trend noch relativ skeptisch. Ich kann mir derzeit noch nicht vorstellen, dass die sich gegen Netbooks oder Notebooks durchsetzen können.
    Aber unabhängig davon haben die Ultrabooks von Asus auf mich den besten Eindruck gemacht. Verarbeitung top, sehen gut aus allerdings ließen Touchpad und Tastatur ein bisschen zu wünschen übrig. Aber der Trend Ultrabooks steckt ja noch quasi in den Kinderschuhen. Da tut sich sicher noch was. Viel dünner geht ja auch nicht mehr, insofern ein USB-Port dabei ist. Das sieht man ja schön bei den Asus Ultrabooks von der Seite :)

    Antworten Teilen
  3. von Andreas Floemer am 10.03.2012 (12:45 Uhr)

    @Florian: Ich denke auch, dass sich schon allein in den nächsten Monaten einiges tun wird. Intel ist sehr erpicht darauf, dass Ultrabooks sich durchsetzen. Letztlich sind Ultrabooks ultraschlanke Notebooks ohne optisches Laufwerk. Wer braucht schon noch so ein Laufwerk? Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich zuletzt eine DVD in die Hand genommen habe.

    Antworten Teilen
  4. von Marin am 12.03.2012 (08:42 Uhr)

    Schöne Bilder und schicker Artikel.
    Ich persönlich hatte nur ein näheres Vergnügen mit dem ASUS Zenbook in der Intel Bloghütte - war schon sehr schön. So wie fast alle anderen Ultrabooks!

    Gruß, Marin

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema CeBIT
HP ruft Entwickler zur Mitarbeit auf: Neues Open-Source-OS OpenSwitch gestartet
HP ruft Entwickler zur Mitarbeit auf: Neues Open-Source-OS OpenSwitch gestartet

HP hat mit OpenSwitch ein auf Linux basierendes neues Open-Source-Betriebssystem für Netzwerkgeräte und eine passende Community-Plattform an den Start gebracht. Fünf Partner, darunter Intel und … » weiterlesen

Smartphone-Hersteller Xiaomi will jetzt auch in den Notebook-Markt einsteigen
Smartphone-Hersteller Xiaomi will jetzt auch in den Notebook-Markt einsteigen

Anfang 2016 soll der Smartphone-Hersteller Xiaomi sein erstes Notebook ausliefern, das von Inventec produziert wird. » weiterlesen

„Dieser Markt verändert sich mit Lichtgeschwindigkeit!“ HP-Chefin Meg Whitman über ihr „neues“ Unternehmen
„Dieser Markt verändert sich mit Lichtgeschwindigkeit!“ HP-Chefin Meg Whitman über ihr „neues“ Unternehmen

Gerade erst hat HP-Chefin Meg Whitman das Unternehmen in eine Business- und eine Consumer-Sparte aufgespaltet, da sitzt sie schon wieder auf einer Bühne. Als ihren schwersten Job bezeichnete die … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?