t3n News Hardware

CeBIT 2014: Die 10 Messe-Highlights der t3n-Redaktion

CeBIT 2014: Die 10 Messe-Highlights der t3n-Redaktion

Vom 10. bis 14. März 2014 findet auf dem Messegelände in Hannover die 2014 statt. Dabei gibt es nicht nur Stände von IT-Größen wie ,  SAP & Co., sondern so viele spannende Aussteller und Gemeinschaftsstände aus dem Web- und Startup-Bereich wie noch nie. Wir haben euch zehn Messe-Highlights zusammengestellt, die ihr nicht verpassen solltet.

CeBIT 2014: Die 10 Messe-Highlights der t3n-Redaktion

Unsere CeBIT-Highlights. (Foto: t3n)

1. space:d

So soll space:d auf der CeBIT 2014 aussehen, im Hintergrund sieht man die Bloggerlounge. (Bild: Deutsche Messe AG)
So soll space:d auf der CeBIT 2014 aussehen, im Hintergrund sieht man die Bloggerlounge. (Bild: Deutsche Messe AG)

space:d in Halle 6 tritt dieses Jahr die Nachfolge der Webciety an und ist die zentrale Anlaufstelle für Informationen über aus dem Bereich Web und Mobile Solutions. Außerdem finden im space:d unter anderem folgende zwei Events statt: das „Developer Playground @ space:d“, bei dem der Fokus auf Entwicklerthemen liegt, und der „Hackathon @ space:d“: Hier suchen Entwickler unter Zeitdruck Lösungen für reale Programmierprojekte.

2. CODE_n

Der Startup-Wettbewerb CODE_n steht auf der CeBIT 2014 unter dem Motto „Driving the Data Revolution”
Der Startup-Wettbewerb CODE_n steht auf der CeBIT 2014 unter dem Motto „Driving the Data Revolution“.

Der Startup-Wettbewerb CODE_n findet in Halle 16 statt und ist ebenfalls eine zentrale Anlaufstelle für Startup-Interessierte. Der Wettbewerb mit 50 Finalisten, die allesamt im CODE_n ausstellen, steht dieses Jahr unter dem Motto „Driving the Data Revolution“ und ist mit einem Preisgeld von 30.000 Euro dotiert. Daneben gibt es auch eine Podiumsdiskussion unter dem Titel „Startup Investment and Funding“, die einen Einblick in die Finanzierung eines Startups bieten soll.

3. Startups auf der CeBIT

Das wird der „Gemeinschaftsstand internationale Startups” auf der CeBIT 2014. (Bild: CeBIT)
Das wird der „Gemeinschaftsstand internationale Startups“ auf der CeBIT 2014. (Bild: CeBIT)

Für Startups gibt es auf der CeBIT in Halle 6 zwei Gemeinschaftsstände: Beim Stand für internationale Startups werden sich 20 bis 30 Startups aus dem Bereich Web und Mobile präsentieren. Sie haben durch den Coworking-Charakter auch die Möglichkeit, sich gegenseitig kennenzulernen – neben dem Austasch und Diskussionen mit Messebesuchern. Die deutschen Startups sind an dem Stand „Junge innovative Unternehmen“ zu finden, an dem mehr als 30 Startups vertreten sind.

Ausgewählte Jungunternehmer stellen sich am Montag, den 10. März, im Rahmen des „Start-Up-Day@CeBIT“ Investoren vor.

4. Startup Meetup und Gründerparcours

Netzwerken für Startups und Gründer: Beim Startup Meetup auf der CeBIT. (Bild: Eventbrite)
Netzwerken für Startups und Gründer: Beim Startup Meetup auf der CeBIT. (Bild: Eventbrite)

Auf der CeBIT gibt es auch einige Möglichkeiten, bei denen Startups und Gründer ihr Netzwerk vergrößern können: Am 10. März veranstaltet t3n auf Initiative von Gründerimpuls gemeinsam mit hannoverimpuls und dem Coworking-Space Edelstall ein nationales Startup Meetup. Das Meetup soll in lockerer Atmosphäre Gründer, Investoren und Personen aus der Web- und Startup-Szene zusammenbringen.  Los geht es ab 18 Uhr im space:d.

Am CeBIT-Montag und -Mittwoch findet zudem ein Gründungsparcour statt, der von hannoverimpuls organisiert wird. Bei dieser Gelegenheit werden Gründern verschiedene Stationen auf der Messe gezeigt, wo sie mehr über Finanzierung und den Aufbau eines Netzwerkes lernen können.

5. t3n-Bloggerlounge & t3n-Bloggertour

Als akkreditierter Blogger kannst du in der CeBIT-Bloggerlounge Artikel schreiben und netzwerken.
Als akkreditierter Blogger kannst du in der CeBIT-Bloggerlounge Artikel schreiben und netzwerken.

Wenn ihr eine Akkreditierung als CeBIT-Blogger habt, stehen euch neben freiem Eintritt für den gesamten Messezeitraum auch die Anmeldung für die t3n-Bloggertour und die CeBIT-Bloggerlounge offen. Nähere Informationen zur diesjährigen t3n-Bloggertour, der Anmeldung und der CeBIT-Bloggerlounge findet ihr hier.

6. Edelstall

Bringt Bitcoins auf die CeBIT: Coworking-Space Edelstall (Screenshot: Edelstall)
Bringt Bitcoins auf die CeBIT: Coworking-Space Edelstall. (Screenshot: Edelstall)

Highlight am Stand des Coworking-Space Edelstall ist ein Bitcoin-Geldautomat – erst der zweite überhaupt in Deutschland. Neben der Möglichkeit, Bitcoins auszuprobieren, stellen auf dem Gemeinschaftsstand zahlreiche Startups aus. Außerdem gibt es Workshops und viele Talks – unter anderem von Fastbill, doctape und Dropscan – sowie zahlreiche Workshops. 3D-Drucker-Hesteller Makerbot zeigt erstmals in Deutschland den neuen Replikator.

7. CeBIT Global Conferences

Die CeBIT Global Conferences findet an allen Messetagen in Halle 8 statt. Hier diskutieren hochkarätige Sprecher wie Apple-Mitgründer Steve Wozniak und der Gründer der Wikipedia Jimmy Wales über aktuelle Trends und Innovationen. Die Topthemen sind „Datability – Cloud und Big Data“ und „Mobile“.

8. E-Commerce-Park

eCommercePark auf der CeBIT 2014. (Screenshot: eCommercePark)
eCommercePark auf der CeBIT 2014. (Screenshot: eCommercePark)

Der E-Commerce-Park ist ein Gemeinschaftsstand verschiedenster E-Commerce-Anbieter in Halle 6. Das angeschlossene E-Commerce-Forum informiert über aktuelle Entwicklungen und Trends im Bereich E-Commerce.

9. CMS Garden

Im CMS Garden sind alle großen Content-Management-Systeme vertreten.
Im CMS Garden sind alle großen Content-Management-Systeme vertreten.

Der CMS Garden befindet sich in Halle 6 und ist ein Gemeinschaftsstand zahlreicher freier Content-Management-Systeme (CMS) wie TYPO3, WordPress, Drupal, Joomla! oder Contao. Die Systeme können unter fachkundiger Anleitung getestet und verglichen werden, Entwickler können hier persönlichen Kontakt zur Community suchen. Als Nachschlagewerk gibt es kostenlos die „CMS-Gartenfibel“ mit Übersichtsartikeln und einer vergleichenden CMS-Matrix direkt am Stand. Außerdem wird mit dem „Open-Source-Sustainability-Award“ (Open-Source-Nachhaltigkeitspreis) ein Auftraggeber prämiert, dessen Projektergebnisse in die Open-Source-Community zurückfließen konnten.

10. Open Source Park

Der Open Source Park auf der CeBIT. (Bild: Open Source Park)
Der Open Source Park auf der CeBIT. (Bild: Open Source Park)

Auf dem Gemeinschaftsstand „Open Source Park“ dreht sich alles um das Thema „Linux und freie Software“. Zahlreiche Aussteller zeigen ihre Lösungen und Dienstleistungen rund um quelloffene Software.

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
5 Antworten
  1. von Christian am 04.03.2014 (16:11 Uhr)

    Schaut doch auch in Halle 9 vorbei, hier gibt es an den Länderständen Innovation made in Germany. Viele hervoragende Startups, die unter anderem auch von unserem Wirtschaftsminister besucht werden ( Stand C24).

    Antworten Teilen
  2. von nichauser am 05.03.2014 (08:47 Uhr)

    Ein sehr interessanter Beitrag, mit ein paar guten Ideen, wo man mal vorbeischauen kann.
    Ich werde aufjedenfall am Dienstag an dem ein oder anderen Stand sein.

    Leider habe ich gerade festgestellt das Dienstag wohl doch nicht die beste Idee war. Montag oder Mittwoch wären möglicherweise noch interessanter geworden. Dennnoch denke ich, dass es auch am 11. März genug interessante Stände zu sehen gibt. Mal schauen ob man überhaupt alles machen kann, oder ob die Pläne nicht eh schon zu viel sind für einen Tag.

    Antworten Teilen
  3. von Chris am 05.03.2014 (18:41 Uhr)

    Die online Schülerverwaltung TEGO.CLASS, 3D-Drucker von fabmaker und so weiter...

    Sehr sehenswerte und innovative Startups gibt es auch auf dem Gemeinschaftsstand Niedersachsen in Halle 9, C28.

    Antworten Teilen
  4. von Hajo am 07.03.2014 (08:48 Uhr)

    Unbedingt auch Sven Köhler, einen Gewinner des CeBIT Innovation Awards, besuchen in Halle 9, Stand D40. Dort zeigt der 23-jährige Masterstudent des Hasso-Plattner-Instituts "Fiberio" - den weltweit ersten Multitouch Table, der Fingerabdrücke während der Nutzung in Sekundenbruchteilen identifiziert.

    Antworten Teilen
  5. von Noel Schäfer am 08.03.2014 (15:23 Uhr)

    Kommt man als akkreditierter Blogger auch auf die Konferenz mit z.B. Steve Wozniak?

    LG

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema CeBIT
Digitaler Werbemarkt: Warum SAP alles verändern könnte
Digitaler Werbemarkt: Warum SAP alles verändern könnte

Der Software-Konzern SAP macht sich auf den Weg, den digitalen Werbemarkt aufzumischen. Mit einer eigenen Plattform will das Unternehmen für Transparenz und Effizienz sorgen. Die Strategie könnte … » weiterlesen

Apple und SAP: Unternehmen wollen das mobile Arbeiten revolutionieren
Apple und SAP: Unternehmen wollen das mobile Arbeiten revolutionieren

Apple und SAP haben eine Partnerschaft bekannt gegeben. Mit einer neuen SDK sollen SAP-Entwickler native Apps für iOS auf Basis von SAP HANA entwickeln können. » weiterlesen

„Watson, was kann ich heute kochen?“: IBM-KI soll Werbemarkt revolutionieren
„Watson, was kann ich heute kochen?“: IBM-KI soll Werbemarkt revolutionieren

Das von IBM entwickelte KI-System Watson soll die Zukunft der Werbung erfinden. Mit Watson Ads sollen Kunden maßgeschneiderte Werbeangebote geliefert bekommen. Das soll sowohl Kunden als auch … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?