Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Karriere

Diese 5 Typen braucht jeder Chef in seinem Team

    Diese 5 Typen braucht jeder Chef in seinem Team

(Foto: Shutterstock)

So mancher Chef oder Gründer will lieber alles allein entscheiden, dabei ließe sich mit dem richtigen Team im Rücken mehr erreichen. Diese fünf Typen und ihre Skills sind für den Erfolg unverzichtbar.

Das Team-Rezept für den erfolgreichen Chef

Die US-amerikanische Autorin und Coaching-Profi Joelle K. Jay hat in vielen Chefetagen das „Einsamer-Wolf-Syndrom“ ausgemacht. Solche Unternehmenslenker denken, sie bräuchten keine Unterstützung und könnten ganz allein Erfolg haben. Dabei ließe sich mit der Hilfe anderer so viel mehr erreichen.

Jay denkt dabei gar nicht mal an die Angestellten, sondern eher an smarte Menschen aus der unmittelbaren Umgebung, die ins Team erfolgreicher Unternehmer aufgenommen werden sollten.

Mit einem persönlichen Support-Team kann ein Chef den Erfolg steigern. (Foto: clagnut / flickr.com, Lizenz: CC-BY)

Bei dem Team, das jeder Chef laut Jay für den eigenen Erfolg benötigt, sollte es sich um Vorbilder handeln, um Mentoren oder Menschen, die inspirieren. Die Mitglieder des persönlichen Support-Teams sollten einem nahe stehen, die eigenen Ziele kennen und einem im besten Fall sogar Anweisungen auf dem Weg in Richtung Ziel geben können. Die folgenden fünf Typen und ihre besondere Skills sollten in jedem Team vorhanden sein:

1. Herausforderung

Statt nur Typen auszuwählen, die einen mögen, sollten auch solche dabei sein, die einen herausfordern, die über ähnliche Stärken wie man selbst verfügen.

2. Überblick

Mindestens eine Person im Team sollte schon lange dabei sein und den Blick auf das Ganze haben, um einen immer wieder an das Ziel zu erinnern.

3. Fokus

Zusätzlich zur Person mit dem Blick auf das Ganze wird jemand gebraucht, der den Fokus auf die kleinen Puzzleteile richtet, die schließlich das große Ganze ergeben.

4. Kreativität

Ein weiteres Teammitglied sollte abseits der normalen Bahnen denken können, also sehr kreativ und innovativ sein.

5. Balance

Auf keinen Fall fehlen darf ein Teammitglied, das in der Lage ist, mit seiner Art die emotionale Balance im Team zu bewahren.

Support-Team stellt jeder Chef für sich selbst auf

Die Teammitglieder, so empfiehlt Joelle K. Jay, fänden sich etwa unter den eigenen Fürsprechern, Anwälten, bei Experten und inspirierenden Vorbildern. Letztlich sei es aber an jedem selbst, das perfekte Team für den eigenen Erfolg aufzustellen.

Und wen habt ihr in eurem Support-Team?

via www.inc.com

Finde einen Job, den du liebst

3 Reaktionen
E.
E.

Also ein Kritiker, ein Weiser, ein Fachidiot, ein Verückter und ein Lieblicher. Ja das Team wär dufte! Könnte man einen Erfolgsfilm mit drehen mit solchen Charakteren. :)

Antworten
Kerstin
Kerstin

Breakfast Club

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen