Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Clickfree Mobile Backup: sichere deine Android-Daten automatisch in der Cloud oder auf SD-Karte

Auf unseren Smartphones sammeln sich allerhand Daten an – von Fotos über Videos bis hin zu Lesezeichen, Kontaktdaten und Dokumenten. Zur Sicherung dieser hat die Sicherheitsfirma Clickfree eine absolut leicht bedienbare und kostenlose App mit dem Namen „Clickfree Mobile Backup“ entwickelt, für die keinerlei Root-Rechte benötigt werden und die so für jeden Nutzer anwendbar ist.

Clickfree Mobile Backup: sichere deine Android-Daten automatisch in der Cloud oder auf SD-Karte

Clickfree Mobile Backup – Cloud-Services

Die App Clickfree Mobile Backup verfügt über eine übersichtliche und leicht verständliche  Nutzeroberfläche. Beim ersten Start wählt man unter Now den Ort des Backups aus – hier stehen diverse Dienste wie , Box, SkyDrive, Google Drive und SugarSync zur Verfügung. Darüber hinaus besteht die Option, eine lokale Sicherung auf der SD-Karte vorzunehmen. Nach Festlegung des Backuportes kann der Nutzer nun auswählen, was er sichern möchte und folgende Kategorien einzeln anklicken: Fotos, Musik, Videos, Dokumente, , Bookmarks, Kontakte und Kalender. Sinnvoll ist die Funktion, Inhalte der SD-Karte vom Backup auszuschließen, um Cloud-Speicher zu schonen.

Clickfree Mobile Backup bietet eine einfache Sicherung eurer Daten

Die App zeigt übersichtlich den Backup-Fortschritt an und welche Daten gesichert werden. Auch nach Beendigung der Sicherung steht dem Nutzer eine genaue Übersicht mit Anzahl der jeweils gesicherten Fotos, Videos, Dokumente etc. inklusive verbrauchtem Speicherplatz bereit. Sehr praktisch ist zudem der integrierte Fotoviewer, mit dem sich in der App einsehen lässt, welche Fotos gesichert wurden. Hat man mehrere Geräte zu sichern, ist es mittels der App möglich, die gleiche SD-Karte bzw. den gleichen Ordner im Cloud-Service fürs Backup zu nutzen.

Genauso leicht wie die Erstellung eines Backups ist die Wiederherstellung der Daten. Alle Daten werden im Fall der Fälle an den jeweilig angestammten Ort eingefügt, als sei nichts gewesen. Darüber hinaus lässt sich der Content mithilfe von Clickfree Mobile Backup auch auf weitere Devices übertragen, beispielsweise wenn man sich ein neues oder Tablet zugelegt hat.

So leicht die App auch funktioniert, so fehlen ihr dennoch einige sinnvolle Features. Beispielsweise sollte die Anwendung auch in der Lage sein, SMS-Nachrichten zu sichern. Doch hier muss man alternativ beispielsweise noch zu SMS Backup + greifen. Des Weiteren habe ich keinen leichten Weg entdecken können, ganze Backups endgültig zu löschen oder diese zu verwalten, beispielsweise um einzelne Fotos oder Videos zu entfernen – es funktioniert nur durch die Löschung der entsprechenden Backups auf der SD-Karte oder dem Cloud-Service, wobei man dabei genau aufpassen muss. Auch Spielstände, Programmdaten und weitere Informationen, die Rootrechte erfordern, können nicht gesichert werden. Nichtsdestotrotz hinterlässt die App einen positiven Eindruck und soll im Laufe der nächsten Monate um weitere Funktionen für erfahrene User (für Root-User) erweitert werden, wie Cory Gunther von AndroidCommunity in Erfahrung gebracht hat.

Weiterführende Links:

Hänge dich jetzt an unsere Facebook-Seite und sichere dir deinen #Wissensvorsprung!

t3n gefällt mir!
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von praktika nten am 19.08.2012 (14:43 Uhr)

    Daten abgleichen zu können wäre auch was nettes.
    Firmenhandies sollten gewisse Synchronisations-Standards erfüllen damit der Firma egal sein kann, womit der Chef oder Filial-Leiter oder Mitarbeiter seine Kontakte, Termine usw. verwaltet.

    Gleiches für Privatleute die ihr neues Handy oder neues Tablett mit den vorhandenen Zugangsdaten, Terminen usw. füllen und synchronisieren wollen.
    Sowas interessiert iOS, Android usw. ja anscheinend nicht. Weil das wohl bei denen die Praktikanten o.ä. machen.

    Antworten Teilen
  2. von Mathias am 19.08.2012 (16:02 Uhr)

    Coole App. Aber was ich vermutlich nie verstehen werde ist, für welchen Zweck man SMS speichern können muß...

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Backup
German Angst: Deutschen Unternehmen ist Cloud-Computing zu unsicher
German Angst: Deutschen Unternehmen ist Cloud-Computing zu unsicher

Der Großteil der deutschen Unternehmen schreckt vor dem Cloud-Computing zurück – zu unsicher. Eine Aufklärungskampagne soll den Firmen die Angst vor der digitalen Wolke nehmen. » weiterlesen

Sind Snapchat & Co. wirklich so viel wert? [Kolumne]
Sind Snapchat & Co. wirklich so viel wert? [Kolumne]

Die Bewertungen von Tech-Unternehmen schießen in die Höhe: Ob Uber, Snapchat oder Whatsapp – wofür die traditionelle Unternehmen in der Regel Jahrzehnte brauchten, gelingt Tech-Start-ups … » weiterlesen

Rocketbook: Wiederverwendbares Notizbuch speichert eure Skizzen in der Cloud
Rocketbook: Wiederverwendbares Notizbuch speichert eure Skizzen in der Cloud

Rocketbook ist ein wiederverwendbares Notizbuch, dessen Inhalt ihr mit einer dazugehörigen App auf verschiedene Cloud-Dienste übertragen könnt. Anschließend könnt ihr alle Texte entfernen – … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen