t3n News Infrastruktur

Neue TLD: .cloud-Domains können ab sofort registriert werden

Neue TLD: .cloud-Domains können ab sofort registriert werden

Anbieter von Cloud-Diensten bekommen ihre eigene Top-Level-Domain: Ab sofort kann sich jeder eine .cloud-Domain registrieren.

Neue TLD: .cloud-Domains können ab sofort registriert werden

.cloud-Domain. (Grafik: Aruba)

.cloud-Domains sind jetzt verfügbar

Ab sofort können sich alle interessierten Unternehmen oder Privatpersonen eine .cloud-Domain sichern. Die neue Top-Level-Domain richtet sich, wie der Name schon sagt, vor allem an Anbieter von Cloud-Diensten. Weltweit sollen etwa 70 Domain-Registrare die neuen .cloud-Domains anbieten. Darunter befinden sich alle bekannten Anbieter wie 1&1, OVH oder GoDaddy.

Ab sofort kann sich jeder eine .cloud-Domain registrieren. (Grafik: Aruba)
Ab sofort kann sich jeder eine .cloud-Domain registrieren. (Grafik: Aruba)

Im November 2015 waren .cloud-Domains erstmals verfügbar. Allerdings konnten sich zunächst nur Inhaber von Handelsmarken ihre jeweilige Adresse sichern. So führt amazon. beispielsweise zum Cloud-Computing-Angebot des Unternehmens. Danach folgte die Priority-Registration-Phase, bei der sich mehr als 2.600 Unternehmen um eine .cloud-Adresse beworben hatten. Über 200 Adressen wurden von mehreren Parteien beansprucht. Diese Domains sollen jetzt über Auktionen verkauft werden.

.cloud: Italienischer Anbieter hat die Konkurrenz ausgestochen

Mehrere Anbieter hatten gehofft, die Kontrolle über die neuen .cloud-Domains zu erhalten. Statt Amazon oder Google konnte sich mit Aruba aber die größte italienische Hosting-Firma durchsetzen. Bei ihrer Bewerbung um die neuen Domain-Namen hatte die Firma angekündigt, die .cloud-Domains zu fairen Preisen anzubieten und somit möglichst vielen Firmen die Chance auf eine solche Adresse zu geben.

Ebenfalls interessant in diesem Zusammenhang ist unser Artikel „.berlin: Arm aber mit eigener GeoTLD“.

via www.theverge.com

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Cloud-Computing
Dreamforce 2015: Tech-Elite stellt die Zukunft des Cloud-Computing vor
Dreamforce 2015: Tech-Elite stellt die Zukunft des Cloud-Computing vor

Über 150.000 Besucher, 1.600 Sessions, 400 Aussteller, ein zentrales Thema: Cloud-Computing. Auf der Dreamforce in San Francisco, der jährlichen Hausmesse des SaaS-Pioniers Salesforce, zeigten … » weiterlesen

German Angst: Deutschen Unternehmen ist Cloud-Computing zu unsicher
German Angst: Deutschen Unternehmen ist Cloud-Computing zu unsicher

Der Großteil der deutschen Unternehmen schreckt vor dem Cloud-Computing zurück – zu unsicher. Eine Aufklärungskampagne soll den Firmen die Angst vor der digitalen Wolke nehmen. » weiterlesen

Cloud Computing: IBM fördert IT-Infrastruktur von Startups mit bis zu 120.000 Dollar
Cloud Computing: IBM fördert IT-Infrastruktur von Startups mit bis zu 120.000 Dollar

Cloud-Services im Wert von bis zu 120.000 US-Dollar will IBM ausgewählten Startups zur Verfügung stellen, damit diese ihre IT-Infrastrukturen auf aktuelle Anforderungen des Cloud Computing anpassen … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?