Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software & Infrastruktur

Cloud-Hosting der Zukunft: Warum Netflix und Hosting mehr gemeinsam haben, als ihr denkt [#WHD.global]

    Cloud-Hosting der Zukunft: Warum Netflix und Hosting mehr gemeinsam haben, als ihr denkt [#WHD.global]
(Foto: Shutterstock

Nachdem die Cloud fast schon zu einem Buzzword verkommen ist, geht es mit neuen Hosting-Konzepten in eine neue Generation Cloud. Wir haben euch von den World Hosting Days einige Vorteile mitgebracht und klären euch im Rahmen unserer Themenwoche Cloud und Hosting auf, was Cloud-Hosting mit Netflix und Carsharing zu tun hat.

Themenwoche Cloud und Hosting

In seiner Session „Next Generation Cloud“ auf den WHD.global in Rust hat Jonathan Wisler, Director of SoftLayer-Enterprise-Sales einige spannende Aspekte geliefert, warum das Cloud-Hosting in immer mehr Bereiche vordringt und das weiter tun muss. Vieles davon sollten sich Unternehmen zu Herzen nehmen.

Hauptsache, es läuft

(Grafik: Shutterstock)
Viele wollen sich über ihre Infrastruktur keine Gedanken machen, Hauptsache, es läuft. (Grafik: Shutterstock)

Wisler hat seinen Vortrag mit einer Alltagssituation begonnen: Ein Gespräch mit einer Gründerin, die sich keine Gedanken um ihre Infrastruktur machen will: „Die Hauptsache ist, dass meine Website läuft.“ Der Hosting-Aspekt rückt in den Hintergrund, wird aber für das Unternehmen wichtig, wenn der Erfolg kommt. Genau dann ist es wichtig, dass sich Unternehmen auf die Infrastruktur verlassen können. Ein enorm großer Vorteil des Cloud-Hostings, das mitskaliert.

Gerade in heutigen Zeiten, in denen Nutzer eine Anwendung auf verschiedenen Plattformen nutzen, rückt Cloud-Hosting noch mal in den Vordergrund. Wisler führt eine Statistik an, die belegt, dass ein Großteil der Websites nur 30 Prozent der Zeit, die sie online ist, aktiv genutzt wird. Er macht deutlich, dass damit ein großes Sparpotenzial besteht, beim gleichzeitigen Vorteil, die passende Leistung zu haben, wenn es zu Besucheranstürmen kommt.

Was Cloud-Hosting mit Netflix und Carsharing zu tun hat

(Foto: GongTo / Shutterstock.com)
Bei Netflix wählt man genau aus, was man schauen will, beim Cloud-Hosting genau die Leistung, die man benötigt. (Foto: GongTo / Shutterstock.com)

Die große Verfügbarkeit des Cloud-Hostings, die einen enormen Vorteil im Gegensatz zu den konventionellen Hosting-Möglichkeiten bietet, ist auch der Punkt, in der Wisler Cloud-Hosting mit praktischen Alltagssituationen vergleicht. Sitzt man heute mit seinen Kindern vor dem Fernseher, ist es das normalste der Welt, dass sie sich auf Netflix aussuchen, was sie schauen wollen. Für sie gibt es keinen Grund, sich das Programm von Sendern vorschreiben zu lassen. Genau das bietet auch das Cloud-Hosting heutzutage – auf Knopfdruck oder sogar automatisiert hat das System genau die Leistung, die es zum aktuellen Zeitpunkt benötigt.

Wislers zweiter Vergleich schielt auf das Carsharing-Prinzip ab. Zur Party kann man sich einfach ein Auto nehmen – zurück dann das Taxi. Man nimmt das Auto also genau dann, wann man es braucht. Diese Angebote braucht es auch im Cloud-Markt – und es gibt sie dort schon.

Open Source auch beim Cloud-Hosting ein wichtiger Faktor

Gerade in Zeiten, in denen immer mehr Anwendungen die Cloud als Backend-Lösung nutzen, ist es wichtig, dass die Anbieter volle Kontrolle und vollen Zugriff haben, um ihren Nutzern gegenüber transparent sein zu können. Ein noch viel wichtigerer Faktor ist aber, dass Cloud-Hosting-Lösungen bei allen Anbietern laufen. Hier sollten viel mehr Anbieter auf Open-Source-Lösungen setzen, damit ihre Kunden flexibel in der Wahl des Hosters und unabhängig von der proprietären API des einen Anbieters sind.

Ein Blick in die Gegenwart zeigt, dass viele Branchen, zum Beispiel HealthCare, aktuell schon auf die Next-Generation-Cloud setzen. Viele Unternehmen können durch den Wechsel zum Cloud-Hosting enorm bei der Leistung und der Verfügbarkeit profitieren und sollten sich auf jeden Fall die Möglichkeiten, die es aktuell schon gibt, ansehen.

Disclosure: Die Unterbringung auf den WHD.global wurde vom Veranstalter übernommen.

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen