t3n News Software

Code verrät: Android Market bekommt PayPal als Bezahloption

Code verrät: Android Market bekommt PayPal als Bezahloption

wird allem Anschein nach bald als weitere Bezahloption im Einzug halten und den Kauf von einfacher gestalten. Das jedenfalls legt ein Fund aus dem der neuen Version der Android Market-App nahe. Sie war gestern aus internen Google-Kanälen entfleucht. 

Code verrät: Android Market bekommt PayPal als Bezahloption

PayPal - Apps im Android Market kaufen, ganz ohne Kreditkarte

Im Android Market hatte bis vor kurzem als einzige Möglichkeit für Zahlungen seinen eigenen Service Google Checkout angeboten. Bei diesem Dienst ist als Zahlungsmittel jedoch eine Kreditkarte vonnöten. Für viele User in Europa stellt dies ein Hindernis dar, denn hierzulande sind die Plastikkarten lange nicht so weit verbreitet wie in den USA. Der Kauf von Apps war für diese Kunden also nahezu unmöglich.

Als weitere Bezahloption wird seit einiger Zeit eine Abrechnung der App-Käufe per Telefonrechnung angeboten. Google ist Kooperationen mit den Netzbetreibern Vodafone und Telekom eingegangen, um Kunden dieser Unternehmen eine reibungslosen Kauf von Apps anzubieten. Auflage ist jedoch, dass das Smartphone beim Netzbetreiber gekauft wurde. Wer Vodafone- oder Telekom-Kunde ist, sein Android-Device im Einzelhandel ohne Branding gekauft hat, fällt aus diesem Service also wieder heraus.

Wer weder eine Kreditkarte, noch ein Android-Smartphone mit Branding sein eigen nennt, bleibt bisher außen vor. Durch eine Kooperation mit PayPal, die bereits seit Monaten in Gespräch sein soll, könnte Google eine große Menge an neuen Käuferschichten ansprechen. Leider gibt es weder seitens Google noch PayPal eine offizielle Ankündigung zum Start der Bezahloption.

Wäre PayPal für euch ein Anreiz, mehr Geld für Apps im Android Markt zu lassen?

Versteckt im Code: PayPal wird kommen (Screenshot: AndroidGuys)

Weiterführende Links zum Thema Android Market:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
5 Antworten
  1. von passsy am 03.11.2011 (14:22 Uhr)

    Der Fehler ist mir auch unterlaufen. Das steht schon seit Juli und somit seit 4 Monaten im Code. Also nicht ganz so neu wie es wirkt.

    Wär ja auch zu schön um Wahr zu sein, wenn die sich endlich einigen.

    Antworten Teilen
  2. von Andreas Floemer am 03.11.2011 (14:33 Uhr)

    Danke für den Hinweis. Ich hoffe ja, dass Google und PP einen vernünftigen Deal auf die Beine stellen. Es wird wirklich Zeit. Eine vernünftige Alternative zu Checkout und der Abrechnung per Telefonrechnung muss ernsthaft kommen.
    Besser jetzt als in zwei Monaten.

    Google ist in Bezug auf Freischaltung neuer Features eh unberechenbar, daher kann es durchaus sein, dass plötzlich morgen schon PayPal als Zahlungsmittel genutzt werden kann. Ich hoffe sehr drauf, denn Checkout mag ich irgendwie nicht nutzen...

    Antworten Teilen
  3. von chris am 03.11.2011 (15:55 Uhr)

    also ich würde dann auch schon mal die ein oder andere app kaufen.

    Antworten Teilen
  4. von stooni2 am 04.11.2011 (09:01 Uhr)

    Ja ich auch.... finde das am besten!!

    Antworten Teilen
  5. von Andreas am 04.01.2012 (16:27 Uhr)

    Es gibst auch noch Alternativen zum Google Market. Dort kann man zum Beispiel mit PayPal bezahlen: http://blog.blogiator.com/2011/12/15/android-apps-mit-paypal-bezahlen-alternative-zum-google-android-market/

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google Play Store
Millionen Android-Apps für Chromebooks: Chrome OS erhält Zugriff auf den Google-Play-Store [Update]
Millionen Android-Apps für Chromebooks: Chrome OS erhält Zugriff auf den Google-Play-Store [Update]

Googles Chrome OS wird in Kürze einen wahren App-Regen erhalten, denn das cloudbasierte Betriebssystem bekommt Zugriff auf das komplette Angebot an Android-Apps per Google Play Store. » weiterlesen

Play-Store nicht notwendig: Android-Apps lassen sich direkt aus der Google-Suche installieren
Play-Store nicht notwendig: Android-Apps lassen sich direkt aus der Google-Suche installieren

Google will offenbar die Installation von Android-Apps beschleunigen. Aktuell testet das Unternehmen die Möglichkeit, Anwendungen direkt aus der Google-Suche zu installieren – ganz ohne die … » weiterlesen

Redesign: Google frischt die Logos seiner Play-Apps auf
Redesign: Google frischt die Logos seiner Play-Apps auf

Gestern hat Google sein neues Design für die Play-Store-Apps enthüllt. Wir zeigen dir, wie das aussieht. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?