t3n News Marketing

convertizer: Mit diesem Tool erstellt ihr die perfekte Landingpage für alle AdWords-Anzeigen [Sponsored Post]

convertizer: Mit diesem Tool erstellt ihr die perfekte Landingpage für alle AdWords-Anzeigen [Sponsored Post]

Convertizer stellt für die AdWords-Zielseitenverwaltung eine dynamische Landingpage zu Verfügung, die automatisch zu den Keywords aus passt – komplett dynamisch und ohne Aufwand. Wie das Tool genau funktioniert, lest ihr im Artikel.

titelbild

Die passende Zielseite für AdWords finden – daran scheiterts

Wie viele Arbeitsstunden wohl täglich dafür verwendet werden, die besten Keywords und aufmerksamkeitsstärksten Anzeigentexte für AdWords zu erstellen?

Der beste Anzeigentext und das ausgeklügeltste Keyword führen nicht zum Kauf, wenn du keine Zielseite parat hast, die zur Anzeige die passenden Produkte zeigt. Na dann, Problem erkannt, Problem gebannt? Leider wird es erst jetzt richtig komplex: Denn wohin mit dem User? Im Zweifelsfall einfach auf die Startseite? Für Brand-Traffic vielleicht akzeptabel, aber ansonsten ist sie deine unspezifischste Seite und sollte somit als Zielseite kategorisch flach fallen, wenn du die Nerven deiner potenziellen Kunden nicht auf die Probe stellen willst.

Sollte man den User also besser auf eine Kategorieseite leiten? Für einige wenige Keywords geht das sicher gut. Für die meisten aber sind auch die Kategorien nicht passend, da du nicht für jedes Keyword eine eigene Kategorie hast. Und auch im Longtail der Keywords erreichst du so nicht die richtige Produktauswahl für den User.

Als dritte Möglichkeit gibt es noch die aufwändige Verlinkung der Anzeigen mit den Keywords auf die Suchergebnissseiten deines Shops: Blöd nur, dass dies eine perfekt konfigurierte Suche voraussetzt und du zudem deinen User auf eine Seite mit Shop-Layout führst – also eine Seite auf der viele vom Kauf ablenkende Elemente zu finden sind. Zusammenfassend also alles nicht perfekt und zudem auch noch mit hohem Aufwand verbunden. Eine Lösung für dieses Dilemma bietet dir Convertizer.com.

Einfache Zielseitenverwaltung mit der dynamischen AdWords-Landingpage

Mit convertizer wird das manuelle Verknüpfen und Programmieren von passenden, abverkaufsorientierten Landingpages zum automatisierten Prozess. Beim Klick auf deine Anzeige erkennt convertizer, was beworben wurde, zeigt dem User einen oder mehrere passende Artikel aus deinem Produktsortiment, und macht ihn damit zum Käufer. Direkt von der convertizer-Landingpage kann er sein Wunschprodukt in den Warenkorb Deines Shops legen und den Checkout starten.

 

convertizer_passender-inhalt

Durch die dynamische Erzeugung ist auch für neue Produkte sofort eine passende Landingpage vorhanden – ein nicht zu unterschätzender Vorteil, denn gerade in Onlineshops wechseln Sortimente schnell.

Durch die automatische Anpassung gibt es für jede mögliche Keyword-Kombination eine passende Seite. Auf Basis des Userverhaltens werden zudem Cross-Sell-Artikel empfohlen und häufig geklickte oder gekaufte Produkte erhalten eine prominentere Position innerhalb des Rankings auf der Landingpage. Alles mit dem Ziel, deine Performance weiter zu steigern.

Dein Layout, Deine Domain, die richtigen Produkte zur richtigen Zeit – reduziert auf das Wesentliche: Den Kauf

convertizer-Landingpages sind komplett im Look-&-Feel deines Onlineshops, verzichten aber auf ablenkende Shop-Elemente, wie Banner oder Sale-Kategorien. Die Seiten konzentrieren sich ganz darauf, den User in den Checkout-Prozess zu leiten.

convertizer_gestalten

Zum einen deinen Produktdaten-Feed um die convertizer-Engine zu füttern, zum anderen eine Subdomain, die auf deine neue Adwords-Landingpage zeigt – fertig. Noch einfacher geht es, wenn du dir deine dynamische AdWords-Landingpage vom convertizer-Integrationsteam einrichten lässt. Es gibt kaum Wünsche oder Anforderungen, die vom convertizer Team nicht umgesetzt werden könnten.

Ist das Setup fertig, kannst du die Landingpages übrigens bei beliebig vielen Adgroups hinterlegen: Denn sobald convertizer einmal mit deinem AdWords-Konto verknüpft ist, kannst du mit einem Klick beliebige Adgroups oder Kampagnen an- oder abwählen, die auf deine convertizer-Landingpage leiten sollen.

convertizer_adwords-connect

convertizer füllt Warenkörbe und verhindert Absprünge

Durch die automatische Anpassung gibt es für jede mögliche Kombination eine passende Seite – das gilt auch für neue Keywords und Produkte. „Mit wenigen Mausklicks erstellt man eine Conversion-optimierte Landingpage, verknüpft diese mit dem stärksten Online-Akquisitionskanal und kann mit jeder AdGroup starten“ sagt convertizer-Gründer Gunnar Hopfe. Besonders wichtig sei zudem, „dass convertizer-Landingpages keinen Medienbruch erzeugen: User, die ein Produkt kaufen, landen direkt im Checkout-Prozess des Onlineshops“ fügt Dominic Asche, Mitgründer, hinzu. Aktuell unterstütze convertizer alle großen Onlineshop-Systeme. Eigene Trackingskripte können ohne Aufwand auf die Landingpage integriert werden.

Keine teure Agentur, kein kostenintensives Programmieren

convertizer spart also Zeit und Geld: Keine Agentur muss mit der Erstellung passender Zielseiten beauftragt werden. Der Aufwand für die Pflege der Zielseiten-URLs entfällt. Und eine IT-Abteilung ist dank der einfachen Handhabung ebenfalls nicht nötig – das Tool kann von jedem Marketing-Manager bedient werden.

Schon ab monatlich 299 Euro sorgt convertizer für eine dynamische, abverkaufsoptimierte Landingpage passend für AdWords. Für die ersten 14 Tage gibt es eine kostenlose Testphase. Und auch die Hürde, um den Einrichtungsservice zu nutzen, ist denkbar niedrig: Für 500 Euro bekommt man die perfekte Landingpage frei Haus.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen und als t3n-Leser 50 Prozent beim Einrichtungsservice sparen*.

Jetzt testen!

*unter Angabe per E-Mail des Aktionscodes: t3n
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google AdWords
Dieses Startup verwandelt euren Instagram-Account in einen Online-Shop
Dieses Startup verwandelt euren Instagram-Account in einen Online-Shop

Mit HeroZebra könnt ihr aus einem Instagram-Account ganz einfach einen Online-Shop machen. Wir verraten euch, wie das funktioniert. » weiterlesen

Von Upselling bis Versandkostengrenze: 5 Tipps für vollere Warenkörbe im Online-Shop
Von Upselling bis Versandkostengrenze: 5 Tipps für vollere Warenkörbe im Online-Shop

Wenn der Kunde nicht nur ein Produkt, sondern gleich mehrere auf einmal kauft, hast du als Shop-Betreiber natürlich mehr davon. Aber wie lassen sich vollere Warenkörbe in der Praxis erreichen?  » weiterlesen

Konkurrenz für Apple Store? Google launcht neuen Online-Shop und erste Filiale
Konkurrenz für Apple Store? Google launcht neuen Online-Shop und erste Filiale

Unter dem Motto „Made with Google“ verkauft der Konzern im neuen Google Store Hardware. In London hat Google außerdem seinen ersten Markenshop in einem PC-Geschäft eröffnet. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?