t3n News Hardware

CupChair: iPhone in Kaffeetasse nimmt 360-Grad-Fotos auf [Video]

CupChair: iPhone in Kaffeetasse nimmt 360-Grad-Fotos auf [Video]

360-Grad-Fotos sind für Shopbetreiber eine feine Sache. Der Kunde kauft nicht die Katze im Sack, sondern bekommt einen wesentlich besseren Eindruck vom entsprechenden Produkt, als ein herkömmliches Foto je vermitteln könnte. Teures Equipment ist für das Erstellen derartiger Fotos nicht unbedingt nötig, wie dieses Video zu einer kostenlosen iPhone-App zeigt.

CupChair: iPhone in Kaffeetasse nimmt 360-Grad-Fotos auf [Video]

Die App CupChair ist kostenlos im App Store erhältlich. Einen Haken hat die App allerdings trotzdem: Das Hosting der erstellten 360-Grad-Fotos bei RotaryView kostet eine nicht unerhebliche Gebühr. Immerhin versprechen die Entwickler eine Geld-zurück-Garantie bei ausbleibendem Erfolg.

CupChair ermöglicht das Erstellen von 360-Grad-Fotos mit dem iPhone.

360-Grad-Fotos aus der Kaffeetasse

Im Unten eingebundenen Video wird eine Kaffeetasse als Stativ missbraucht. Das scheint zwar ganz gut zu klappen, aber ein richtiges Stativ ist für diese Aufgabe wahrscheinlich eher zu empfehlen. Das Vorgehen für die Erstellung eines 360-Grad-Fotos ist denkbar simpel. Man positioniert das Produkt vor einem weißen Hintergrund und folgt den Anweisungen der App. CupChair fügt die einzelnen Fotos dann zusammen und spuckt einen HTML-Code aus, den man in seine Website einbinden kann. Das kann der eigene oder auch eBay sein.

Das Hosting von bis zu zehn 360-Grad-Fotos von Produkten kostet bei RotaryView 4,99 US-Dollar im Monat. Bis zu 30 Produkte schlagen monatlich mit 9 US-Dollar zu Buche, während bis zu 100 Produkte monatlich 49 US-Dollar kosten.

Weiterführende Links:

Newsletter Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte einen exklusiven Artikel aus dem aktuellen t3n Magazin.

Jetzt lesen: t3n Newsletter Nr. 571

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Kevin Arnold am 10.09.2012 (14:08 Uhr)

    Dazu gibt es doch sicher auch wirklich kostenlose Alternativen, oder? Kennt hier jemand welche?

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Online-Shop
Moto-360-Nachfolger: Fotos und Preise der neuen Motorola-Smartwatch geleakt
Moto-360-Nachfolger: Fotos und Preise der neuen Motorola-Smartwatch geleakt

Frisch aufgetauchte Schnappschüsse sollen die neue Motorola-Smartwatch am Handgelenk eines Motorola-Mitarbeiters zeigen. Auch Preise für die Moto-360-Nachfolger sind geleakt worden. » weiterlesen

3.000 Sonderangebote auf Amazon: Onlinehändler macht Schnäppchenjäger zum 20. Geburtstag glücklich
3.000 Sonderangebote auf Amazon: Onlinehändler macht Schnäppchenjäger zum 20. Geburtstag glücklich

Amazon startet am 15. Juli einen weiteren Aktionstag. Prime-Mitglieder können beim Amazon-Prime-Day bei mehr als 3.000 Sonderangeboten zuschlagen. » weiterlesen

Relaunch mit neuer E-Commerce-Strategie: Apple verabschiedet sich vom Online-Store
Relaunch mit neuer E-Commerce-Strategie: Apple verabschiedet sich vom Online-Store

Der Technologieriese verpasst seiner Website ein neues Design und hat dabei den „Store“-Tab entfernt. Stattdessen können Kunden Artikel ab sofort über die Produktseiten einkaufen. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?