Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Curiosity: Marslandung dominiert das Social Web

Am gestrigen Montag landete der Mars-Rover Curiosity erfolgreich auf dem roten Planeten. Seitdem beherrscht das Thema das gesamte Internet. Von über und sind alle sozialen Netzwerke voll mit anerkennenden, informativen wie lustigen Nachrichten, Memes und Kommentaren. Wir haben die besten hier zusammengefasst.

Curiosity: Marslandung dominiert das Social Web
Marsbewohner protestieren!

Twitternder Mars-Rover

In Zeiten, in denen die Nasa nach Zustimmung sucht, um teure Raumfahrt-Projekte auch in Zukunft finanzieren zu können, hat die amerikanische Behörde in Sachen Marketing einiges dazugelernt. Die Marslandung ist ein gutes Beispiel dafür. Neben dem Livestream im Internet und einer übersichtlichen Homepage zum gesamten Projekt unterhält die Nasa auch einen offiziellen Twitter-Account für den Curiosity-Roboter. Dabei wird keinesfalls "staubtrocken" über die Marslandung berichtet, sondern es findet sich jeweils eine große Portion Humor in den Tweets des zuständigen Mitarbeiters. Der erste Tweet von Curiosity nach der Ankunft auf dem Mars, wurde inzwischen über 70.000 mal retweetet. Damit dürfte der Beitrag zu den berühmtesten Tweets überhaupt gehören. Curiosity hat inzwischen übrigens rund 760.000 Follower.

Auch der Mars twittert jetzt

Es dauerte nicht lange, bis sich ein paar Nachahmer fanden. Sie gründeten den "SarcasticRover"-Account und twittern seit der Landung lustige Äußerungen eines manisch-depressiven Mars-Rovers, der ganz und gar nicht begeistert ist, über die Tatsache, dass er alleine auf einem einsamen Planeten festsitzt. Etwa zur gleichen Zeit meldete sich auch der Mars selbst zu Wort und wunderte sich via Twitter, was denn da auf ihm gelandet sei. Außerdem entschuldigte er sich für die wahnsinnige Unordnung auf seiner Oberfläche, er sei Gäste ja nicht gewohnt.

Mars-Memes überall

Aber auch Plattformen wie reddit und 9gag werden im Moment dominiert von Themen rund um die Marslandung. Dabei wird auch oft das Thema aufgegriffen, dass die Amerikaner den Briten einmal mehr in der Geschichte die Show stehlen – immerhin fällt das Datum der Marslandung genau in den Zeitraum der olympischen Spiele in London. Und auch die erste Firma hat sich kommerziell durch Curiosity bereichert: Die Keksmarke Oreo hat eine sehr kreative Werbung veröffentlich, die Spuren eines Marsfahrzeugs auf einem ihrer Kekse zeigt, dessen Innenleben ausnahmsweise mal rot gefärbt ist.

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Facebook
Das Eierkorb-Problem: So generierst du Traffic ohne Google
Das Eierkorb-Problem: So generierst du Traffic ohne Google

Lege niemals alle Eier in einen Korb, auch nicht im Online-Marketing. Wie du dir neben Google alternative Quellen für hochwertigen Traffic aufbauen kannst, zeigt dieser Artikel. » weiterlesen

Referrals aus Sozialen Netzwerken: Facebook legt zu, die Konkurrenz verliert
Referrals aus Sozialen Netzwerken: Facebook legt zu, die Konkurrenz verliert

Eine aktuelle Studie beschäftigt sich mit dem Refferal-Traffic von Sozialen Netzwerken. Während der Traffic von allen anderen Netzwerken im zweiten Quartal 2014 zurückging, stieg der … » weiterlesen

TrackReddit: Neues Tool hilft beim Brand-Management auf der Social-News-Seite
TrackReddit: Neues Tool hilft beim Brand-Management auf der Social-News-Seite

Mit TrackReddit können Firmen oder Einzelpersonen die Social-News-Seite überwachen. Bei bedarf schickt der Dienst auch eine Benachrichtigung an den Nutzer, wenn beispielsweise sein Brand dort … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen