Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software

Datenschutz: YouTube führt Verpixelungsoption für Gesichter ein

    Datenschutz: YouTube führt Verpixelungsoption für Gesichter ein

Auf Googles Videoplattform YouTube hält ein neues Feature Einzug. Mit diesem können Nutzer bei Bedarf Gesichter von Personen, die im Video zu sehen sind, unkenntlich machen. 

YouTube Verpixelung von Gesichtern – Original bleibt unverändert

Der Verpixelungsprozess ist laut eines Blogposts auf YouTube einfach zu handhaben. Hat man ein Video hochgeladen, lässt sich dieses mithilfe der angebotenen Werkzeuge bearbeiten. Hier wird nun das Feature „Blur All Faces“ angeboten. Wählt man dieses aus, werden alle Gesichter im Video unkenntlich gemacht. Vor Veröffentlichung des Videos lässt sich in der Vorschau testen, ob der Effekt erfolgreich eingespielt wurde. Durch den Klick auf den „Apply“-Button wird nun eine Kopie mit verpixelten Gesichtern erstellt – das Original bleibt unangetastet, kann optional auch gelöscht werden. Die Technologie ist laut YouTube noch nicht vollends ausgereift, sodass es gelegentlich zu Fehlern bei der Gesichtserkennung und anschließenden Verpixelung kommen kann.

Mit YouTube lassen sich jetzt Gesichter in Videos optional verpixeln (Bild: YouTube)

YouTube nennt für den Einsatz dieses Features diverse Szenarien. So hilft diese Funktion dabei Videomaterial im Kontext von Menschenrechts- und Freiheitsbewegungen zu anonymisieren, sodass Aktivisten unbehelligt bleiben können. Aber auch eher harmlosere, private Videos können auf diese Weise verpixelt werden. YouTube nennt hier zum Beispiel Videos stolzer Eltern, die der Welt zeigen wollen, was ihr Kind geleistet hat – ob es die ersten Schritte oder ein Sieg beim Fußball ist. Zum Schutze der Kinder jedoch ohne die Gesichter zu zeigen. Die Funktion steht YouTube-Nutzern ab sofort zur Verfügung.

Weiterführende Links:

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Android

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen