Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Detekt: Diese kostenlose Antiviren-Software spürt Staatstrojaner auf

    Detekt: Diese kostenlose Antiviren-Software spürt Staatstrojaner auf

Mit der Antiviren-Software Detekt gegen Staatstrojaner. (Foto: IntelFreePress / flickr.com, Lizenz: CC-BY-SA )

Bürgerrechtler haben eine Software veröffentlicht, die insbesondere Journalisten und Menschenrechtsaktivisten dabei helfen soll, Staatstrojaner auf dem eigenen Computer aufzuspüren. Detekt steht zum Download bereit.

Um Staatstrojaner und ähnliche staatliche Überwachungs- und Schnüffelsoftware auf dem eigenen Computer aufzuspüren, haben der Digitale Gesellschaft e.V. in Kooperation mit Amnesty International, Electronic Frontier Foundation und Privacy International eine Open-Source-Software veröffentlicht. Die besondere Antiviren-Software hört auf den Namen Detekt, ist kostenlos und frei verfügbar und soll unerwünschte Software auf Computern mit dem Windows-Betriebssystem entdecken können.

Software will Staatstrojaner am Computer enttarnen. (Foto: IntelFreePress / flickr.com, Lizenz: CC-BY-SA)

„Mit der Software DETEKT wollen wir es Journalisten und Menschenrechtsaktivisten ermöglichen, ihre Computer nach staatlicher Überwachungs- und Schnüffelsoftware zu durchsuchen. Die Software ist ein weiteres Werkzeug für eine erfolgreiche digitale Selbstverteidigung und hilft, sich gegen den Überwachungswahn der Staaten und Regierungen zu Wehr zu setzen“, erklärt Alexander Sander, Geschäftsführer des Digitale Gesellschaft e.V., in einer entsprechenden Mitteilung.

Staatstrojaner: Keine Garantie auf Entdeckung

Allerdings warnen die Bürgerrechtler davor, dass das Tool keine Garantie dafür geben könne, dass nicht eventuell doch eine Art von Überwachungsprogramm auf dem untersuchten Computer laufen könnte. Zudem dient es nur der möglichen Erkennung entsprechender Spyware. Das Löschen von Dateien oder das Entfernen möglicherweise bösartiger Programme übernimmt die Software nicht.

Sollte Detekt Alarm schlagen, also möglicherweise eine Schnüffelsoftware auf dem durchsuchten Computer installiert sein, raten die Bürgerrechtler dazu, den Computer umgehend vom Netz zu nehmen und angeschlossene Geräte wie Speichersticks nicht mehr zu nutzen. Anschließend sollte sofort Kontakt mit einem Experten, etwa von der Electronic Frontier Foundation, aufgenommen werden.

Entsprechende Kontaktdaten, die Antivirensoftware Detekt zum Download sowie weiterführende Informationen finden sich auf dieser Website.

Alex
Alex

Ich vertraue BND mehr als Amnesty International. AI ist eine korrupte Organisation mit Doppelmoral.

Antworten
Marco.Willi
Marco.Willi

Ja, das weiß man natürlich nie, Vomitorium. Aber man kann auch paranoid werden, wenn man das zu weit spinnt.

Antworten
Vomitorium

Zwei Fragen:

a) welche Windows Versionen unterstützt?

b) woher weiß ich, dass Amnesty mir nicht die neueste Version eines Staatstrojaners gleich mitinstalliert?

Grüße

Antworten
kujulian
kujulian

Eine gute Idee und mehr als erstaunlich für mich das Amnesty International da dahinter steht, hätte ihnen die Moderne gar nicht zugetraut. Ich wage allerdings zu bezweifeln, wie sicher dieses Anti-Spy Tool ist. Natürlich gibt es eine 100% detectrate bei keinem Anti-Viren Programm, ich frage mich nur WIE sicher das Tool eigentlich ist... Denn ein öffentlich zugängliches Anti-Spy Tool arbeitet voraussichtlich ja nicht besonders lange zuverlässig, sobald erste Staatsmänner da die richtigen Mechanismen entdecken bekommen sie ihre Staatstrojaner wieder undetected ins System...
Dennoch, frei nach Kant: Der gute Wille zählt - und der ist hier unbestreitbar vorhanden.

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden
Alle Jobs
Zur Startseite
Zur Startseite