Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Kommentar

Die deutsche Wirtschaft versaut sich mit Uneinigkeit die Chance auf einen eigenen Universal-Login

Verimi, die deutsche Alternative zum Facebook-Login startet zum Jahreswechsel.(Screenshot: Verimi)

Deutsche Unternehmen wollen dem Facebook-Login einen Universal-Login namens Verimi entgegensetzen, Start zum Jahreswechsel. Leider ist die Wirtschaft sich uneinig und verpasst so eine Chance.

Facebook, Google, Linkedin – wer sich einfach und unkompliziert einloggen will, greift auf einen großen internationalen Dienst zurück. Das stößt deutschen Unternehmen bitter auf, den schon jetzt müssen Firmen sich die Werbehoheit der US-Konzerne teuer bezahlen lassen. Auch im Fall des Logins gehen wertvolle Nutzungsdaten an die dominierenden US-Plattformen. Jetzt will eine branchenübergreifende Datenplattform von mehreren Konzernen aus Deutschland gegen diese Datenhoheit ankämpfen und einen eigenen, einfachen Login anbieten. Das Lockmittel: Datenschutz „Made in Germany“. Leider ist sich die deutsche Wirtschaft wieder einmal nicht einig.

Verimi, der erste deutsche Login, startet zum Jahreswechsel

Die Initiative umfasst den Verlagsriesen Axel Springer, die Deutsche Bank, die Postbank sowie den Navigationskartendienst Here, den die deutsche Autoindustrie ins Leben gerufen hat. Ganz neu dazugekommen sind die Deutsche Telekom, die Lufthansa und die Bundesdruckerei.

Nutzer können sich jetzt für Verimi registrieren – sobald der Prelaunch des Dienstes startet, kann das neue, deutsche Login dann ausprobiert werden. (Screenshot: Verimi)

Deren Single-Sign-On, der simple und einfache Login-Dienst, startet zum Jahreswechsel.

Spätestens mit der Beteiligung der Bundesdruckerei, die auch für die digitale Signatur auf dem Personalausweis zuständig ist, dürften neue Aspekte mit in das Konzept Verimi eingebracht werden. Offensichtlich wird auch eine Erweiterung in den Bereich E-Government erfolgen, die Bürgern den Gang zum Rathaus oder Finanzamt ersparen könnte. Nähere Hintergründe sind dazu noch nicht bekannt.

Bis jetzt ist der Dienst nicht sehr datenhungrig, das wird sich ändern müssen – je nachdem für welche Dienste der Nutzer Verimi später nutzen will.(Screenshot: Verimi)
Anzeige

RTL, United Internet und Prosiebensat.1 Media gründen zweiten Login-Dienst

Bevor jetzt Freude aufkommt über den entschlossenen Versuch der deutschen Wirtschaft, sich den US-Konzernen entgegenzustemmen: In der üblichen Uneinigkeit hat sich kurz nach der Vermeldung des geplanten Starts von Verimi noch ein zweites Konsortium gebildet, dass exakt die gleiche Idee verfolgt.

Die Medienunternehmen RTL Deutschland, die Prosiebensat.1 Media und die United Internet AG, die unter anderen GMX, Web.de und den Internet-Dienstleister 1&1 betreibt, haben sich zusammengeschlossen, um auch einen simplen, einfachen Login für die Nutzer in Deutschland zu etablieren. Hubert Burda Media prüft nach Angaben von Meedia.de ebenfalls den Einstieg. Ein prominentes Zugpferd hat die Kooperation mit dem großen Onlinemarktplatz Zalando schon gefunden.

Die deutsche Wirtschaft ist kurz davor sich eine Chance zu versauen

Der Kampf gegen die Datenhoheit geschieht nicht rein aus altruistischen Gründen, denn die Datenhoheit muss sich die Werbebranche teuer bezahlen lassen. Eigene Nutzungsdaten zu erheben ist auch im ureigenen Interesse der Publisher und der Wirtschaftsunternehmen – ebenso zu verhindern, dass diese aus Gründen der Bequemlichkeit in andere Hände gelangen.

Der Nutzer profitiert aber von einer solchen Initiative, weil hier europäische Datenschutzbestimmungen greifen werden, die im Gegensatz zu dem völlig nutzlosen internationalen Abkommen Privacy-Shield auch wirksam umgesetzt werden können.

Ein eigener, europäischer Login ist eine tolle Sache und muss her – je schneller, desto besser. Schade nur, dass die deutsche Wirtschaft, von der Gier nach der eigenen Datenhoheit geblendet, es nicht schafft, sich gemeinsam an einen Tisch zu setzen. Sondern gleich zwei Initiativen kurz nacheinander ins Rennen schickt. Es wird schon schwer genug, gegen die beliebten US-Dienste anzukämpfen oder sich gegen die Unkenrufe zu behaupten, die unweigerlich kommen werden. Um wieviel einfacher wäre es da, die Kräfte zu bündeln. Liebe deutsche Wirtschaft, du bist gerade kurz davor, dir eine Chance zu versauen.

 

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

4 Reaktionen
blubb
blubb

Anstatt ein dezentrales Authentifizierungssystem (z.B. OpenID) zu fördern tun sich die deutschen Werbeschleudern, Adblock Kläger, Datensammler und Abmahner zusammen.

Dass dann die EU-Datenschutzbestimmungen im Gegensatz zu Privacy-Shield greifen würden ist zwar ein Fortschritt, aber bei einer Allianz dieser Unternehmen steht trotzdem Datenreichtum statt Datensparsamkeit im Fokus. Aus Nutzersicht keine überzeugende Lösung.

Klotz
Klotz

Verstehe den Artikel null. Europäischer/deutscher Login für was??

Jochen G. Fuchs

Hallo Klotz,

es geht um einen sogenannten Single-Sign-On-Login. Ein Universal-Login, mit dem du dich bei vielen Websites und Diensten mit nur einem Klick registrieren und/oder einloggen kannst.

Dazu hinterlegst du einmal deine persönlichen Daten bei dem jeweiligen Anbieter – und der meldet dich dann auf deiner gewünschten Website an.

Beispielsweise Facebook und Google bieten solche Login-Dienste an.

Viele Grüße aus der Redaktion
Jochen

HaliGali
HaliGali

Für welche Dienste sollte ich die gebrauchen? Mein Passwort Manager verwaltet doch schon alle für mich. Es genügt schon wenn der Lieferstatus meiner Amazonbestellung auf Google angezeigt wird... der Deutschen Werbeindustrie kann ich gerne als Harzer im System markiert werden, nur weil ich keine Umsätze generiere... würde mir recht kommen....

Weshalb die Telekom da mitspielt verstehe ich nicht ganz, Zugriff auf den gesamten Traffic haben Sie doch eh schon. Wahrscheinlich bekommen Sie bei der Lobbyarbeit diesen endlich nutzen zu dürfen, dauernd auf den Deckel :)

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot