Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Startups

Die Höhle der Löwen: Lencke Steiner ist wirklich raus

    Die Höhle der Löwen: Lencke Steiner ist wirklich raus

(Foto: Presse)

Ein neues Gesicht in der Höhle der Löwen: Der Hamburger Handelsmogul Ralf Dümmel ersetzt Vural Öger – und Lencke Steiner ist raus.

Ralf Dümmel nimmt in der Höhle der Löwen Platz

Großes Stühlerücken bei DHDL: Nachdem Vural Öger innerhalb weniger Tage die Insolvenz für gleich zwei seiner Reiseunternehmen anmelden musste und in diesem Zuge auch seinen Abschied als Juror aus der beliebten Vox-Show erklärt hat, steht sein Nachfolger jetzt offiziell fest. So wird der 49-jährige Handelsmogul Ralf Dümmel zum Start der neuen Staffel im Herbst in Ögers Juroren-Sessel Platz nehmen. Dies bestätigte seine Firmengruppe DS Produkte am Donnerstag.

So tickt der neue Startup-Löwe

Die Firma DS Produkte GmbH mit Sitz in Stapelfeld bei Hamburg produziert und vertreibt Produkte aus der Konsumgüterbranche. Als international agierendes Handelshaus ist das Familienunternehmen einer der europaweit größten Anbieter von Non-Food-Artikeln für den Versand-, Lebensmittel- und Einzelhandel sowie den Bereich TV und Internet. Das 1973 gegründete Unternehmen erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz in Höhe von 250 Millionen Euro.

Ralf Dümmel: Dieser Mann ersetzt Vural Öger in der Höhle der Löwen. (Foto: Presse)
Ralf Dümmel: Dieser Mann ersetzt Vural Öger in der Höhle der Löwen. (Foto: DS Produkte GmbH)

Der 49-jährige Dümmel startete seine Karriere in den 1980er Jahren bei DS Produkte zunächst als Verkaufsassistent des damaligen Gründers. Mit den Jahren lernte er das Geschäft von der Pike auf und übernahm im Haus immer mehr Verantwortung. Seit dem Jahr 2000 ist er geschäftsführender Gesellschafter. Dümmel, so schreibt seine Firma weiter, sei geschäftlich viele Wochen im Jahr unterwegs und kenne Asien „wie seine Westentasche, zuhause aber ist er im Norden von Deutschland“. Der Vater von drei Kindern lebt in Hamburg und ist Fan und Aufsichtsratsmitglied beim VfB Lübeck.

Angefragt wurde Ralf Dümmel vom TV-Sender Vox. Wie viel von seinem eigenen Vermögen er in der Show investieren will, verrät er nicht. „Wenn gute Konzepte präsentiert werden, an die wir glauben und bei denen wir das Wachstumspotenzial sehen, dann werden wir ausreichend Kapital einbringen, um diese zu finanzieren. An der Finanzierungskraft wird die Investition nicht scheitern. Das gilt natürlich auch außerhalb der Höhle“, so Dümmel.

Lencke Steiner ist raus, Nachfolge noch unklar

Ist jetzt wirklich raus: Lencke Steiner. (Foto: lencke-wischhusen.de)
Ist jetzt wirklich raus: Lencke Steiner. (Foto: lencke-wischhusen.de)

Darüber hinaus teilt uns der TV-Sender Vox zeitgleich mit, dass sich neben Vural Öger auch Lencke Steiner (ehemals Wischhusen) aus der Höhle der Löwen verabschiedet. „Wir möchten uns herzlich bei Lencke Steiner bedanken, die sich in Zukunft verstärkt ihren vielfältigen Aufgaben in Politik und Wirtschaft widmen möchte. Sie trägt einen großen Anteil am Erfolg der vergangenen beiden Staffeln der Sendung“, erklärt der Sender.

Steiner war als Jurorin in der Höhle der Löwen nicht unumstritten. Fans echauffierten sich immer wieder über ihre im Vergleich zu anderen Löwen eher geringe beziehungsweise zurückhaltende Investitionsbereitschaft. Ihr Spruch „Ich bin raus!“ avancierte schnell zu einem Spitznamen. Ein Stuhl in der „Löwen“-Runde ist jetzt noch unbesetzt. Wer der Fünfte im Bunde sein wird, will VOX in den nächsten Wochen bekanntgeben.

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Die Höhle der Löwen

Alle Jobs zum Thema Die Höhle der Löwen
4 Reaktionen
David
David

Zumindest hat man es mit Herr Dümmel geschafft einen Unternehmer und Erfinder für die Show zu verpflichten. Ich denke das kann besonders für kreative Eigenentwicklungen der Gründer von Vorteil sein.

Antworten

frank
frank

Naja, bin und war eigentlich nicht so der Fan dieser Sendung.
Hatte oft das Gefühl, dass die Investoren doch zu sehr ihre Rolle ausgespielt haben.
Ich persönlich empfand den ein oder anderen deal mehr als abzocke, statt als "investition, hilfestellung". Sprich ich butter bissl kohle rein und dann hol ich soviel raus wie nur geht.

Antworten

Jens
Jens

Lencke werde ich nicht vermissen.
Dass sie so gut wie nie investiert hat, ist ja noch Ihr gutes Recht, wenn für sie keine überzeugende Idee dabei ist.
Aber ihr Mehrwert für die Sendung war auch gleich Null, sie hat sich sehr selten inhaltlich geäußert und - gefühlt - dem Gründer keinen Input mit auf den Weg gegeben.

Antworten

Udo
Udo

Warum hackt ihr auf Lencke rum. Die kann nicht wild investieren, die hat eben einfach kein eigenes Geld. Die muss immer erst Pappi fragen, ist ja seine Firma.
Und so toll kennt die sich eben noch nicht aus. Vor allem hat Sie ja keine Zeit wenn Sie überall mitmacht und schön aussieht

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen