t3n News Hardware

Disney macht aus Pflanze Multi-Touch-Sensor [Video]

Disney macht aus Pflanze Multi-Touch-Sensor [Video]

Disney hat jüngst eine Technologie vorgestellt, mit der ganze Pflanzen in einen Multi-Touch-Sensor verwandelt werden können. Disney, genauer gesagt Disneys Pittsburgh Research Center, hat im Projekt „Botanicus Interacticus“ eine Technologie entwickelt, die sowohl mit echten als auch künstlichen Pflanzen funktioniert und Berührungen auf verschiedenste Weise – entsprechende vorausgesetzt – interpretieren kann.

Disney macht aus Pflanze Multi-Touch-Sensor [Video]

Botanicus Interacticus – mit Multi-Touch-Pflanzen musizieren

Laut Disney Research werden die Pflanzen beim Einsatz von Botanicus Interacticus nicht beschädigt, die Technologie ist nicht invasiv und lässt sich zudem sehr einfach anwenden. Um eine Pflanze mit dieser Technologie auszustatten, wird lediglich eine kleine Sensor-Platte benötigt, die in die Pflanzenerde gesteckt wird. Diese misst die elektrischen Signale, die entstehen, sobald man die Pflanze berührt. Mit dem Sensor ist es möglich, Gesten wie leichtes Streicheln, festes Greifen und sanfte Berührungen und mehr zu unterscheiden, auch die Nähe zwischen Mensch und der Pflanze kann bestimmt werden  – selbst multiple Berührungspunkte lassen sich messen. Die Berührungen lassen sich überdies auf einem mit dem Sensor verbundenen Display anzeigen.

Laut Disney Research kann diese Technologie in verschiedenen interaktiven Szenarien eingesetzt werden – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Da es sich um Disney handelt, ist es vorstellbar, riesige Blumenwiesen in Disney World zu pflanzen oder bauen. Jede Blume könnte bei Berührung entweder Musik abspielen oder Licht und Sound-Effekte erzeugen. Shane McGlaun von Slashgear kann sich gar eine Art Alarmanlage vorstellen, die anspricht, sobald die Blumen berührt werden.

Weiterführende Links:

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Software
Projektmanagement-Software: 10 kostenlose Lösungen
Projektmanagement-Software: 10 kostenlose Lösungen

Es muss nicht immer die Profi-Lösung sein. Kostenlose Projektmanagement-Software beziehungsweise Einsteigerversionen professioneller Lösungen eignen sich besonders für Freiberufler und kleine … » weiterlesen

Windows-Notebooks: Gefährliche Sicherheitslücken in vorinstallierter Hersteller-Software
Windows-Notebooks: Gefährliche Sicherheitslücken in vorinstallierter Hersteller-Software

Windows-Rechner aller großen Hersteller haben sie an Bord: „Testversionen“ diverser Softwareanbieter, auch als Bloatware bekannt, und angepasste Update-Programme, mit denen OEMs mehr Kontrolle … » weiterlesen

AnyPixel.js: Mit Googles Open-Source-Software kann jeder interaktive Displays bauen
AnyPixel.js: Mit Googles Open-Source-Software kann jeder interaktive Displays bauen

Mit AnyPixel.js hat Google eine quelloffene Lösung entwickelt, mit der ihr ungewöhnliche interaktive Displays in jeder Größe betreiben könnt. Quellcode und Hardware-Pläne hat der Suchgigant auf … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?