Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Divine: Photoshop-Plugin konvertiert PSD-Dateien in WordPress-Themes

Mit nur vier Schritten von einer Photoshop-PSD-Datei zum fertigen WordPress-Theme, das verspricht der den Nutzern von Divine. Das kostenlose für die Windows-Version von will damit die Lücke zwischen Bildbearbeitung und Webdesign schließen und das Erstellen von eigenen Themes für WordPress erleichtern. Zunächst muss man dazu ein Photoshop-Image als Designvorlage mit Photoshop öffnen und Divine starten. Im zweiten Schritt werden benötigte Elemente ausgewählt und definiert. Im Anschluss wird das Theme bereits via FTP hochgeladen und im vierten und letzten Schritt im Browser getestet.

Einen etwas ausführlicheren Bericht zu Divine hat Stefan Petersen in seinem Blog „Webdesign | News | Rock ‘n’ Roll“ geschrieben.

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
8 Antworten
  1. von Adrian am 10.08.2009 (23:27 Uhr)

    Das Video wurde entfernt! ;-)
    Nur als Info...

    Antworten Teilen
  2. von Jan Tißler am 11.08.2009 (09:02 Uhr)

    Danke für den Hinweis, ich habe es entsprechend rausgenommen.

    Antworten Teilen
  3. von Tobi am 09.09.2009 (18:04 Uhr)

    Leider ist bei Photoshop CS3 GER der Button von Divine scheinbar nicht vorhanden!

    Antworten Teilen
  4. von Uwe am 20.09.2009 (11:01 Uhr)

    Was ich schon arg wundert, das ich nach fast 48 Stunden und Eingabe von 5 !! versch. E-Mailadressen noch immer keinen Downloadlink erhalten habe...

    Antworten Teilen
  5. von Divine Team am 11.03.2010 (15:42 Uhr)

    Thank you for your comments and interest in Divine project.
    We are still trying our best on improving functionality of the plugin and have added plenty of new features, which haven’t been used in Free Edition, to Divine Personal one. The release of this edition will happen in the second quarter of 2010. The closed beta testing has already started. However, take it easy, the public beta version will be available soon. You’ll have a chance to get your hands on it. More details at our official site: http://www.divine-project.com/.
    By the way, be up on the plugin development at http://divine.ideastrunk.com/.

    Antworten Teilen
  6. von Divine Team am 21.03.2010 (08:55 Uhr)

    Today we are happy to announce about release of completely new web service called Ideastrunk created by Divine team for everyone: customers and developers to make a problem solving easier and quicker, to create high-quality products and implement new ideas with the help and advice of professionals. It’s friendly environment, and you can try it right now enjoying its advantages and possibilities.

    Why Ideastrunk? It offers you:

    1) An information and assistance resource.
    2) Total control for implementation or improvement of web projects.
    3) Time to focus on your core activity.
    4) All kind of support any time.
    5) Clients.

    So you need not go on surfing the Internet for a suitable, inexpensive, online service to find answers to questions appeared sometimes every day or even hour. Ideastrunk is really simple and free. More details at: http://ideas-trunk.ideastrunk.com/

    Antworten Teilen
  7. von Divine Team am 09.08.2010 (10:36 Uhr)

    Thank you for your interest in Divine project.

    With addition of unique features, and implementation of many suggestions of our users, the release date of Divine Elemente (formerly Divine Personal) will be announced this summer. New Name – New Possibilities.

    More details at our official website: http://www.divine-project.com/blog-news.

    Antworten Teilen
  8. von Divine Team am 08.09.2010 (17:37 Uhr)

    Good news! Now you have a chance to try yourself in Divine Elemente Edition (formerly Divine Personal one). You'll find new functionality of this edition testing all interesting features of Divine plugin.

    So, beta testing has already started. Want to join? More details at: http://bit.ly/asuew3

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Photoshop
Der große t3n-Guide zum eigenen WordPress-Theme – Teil 2: Das Grundgerüst [Update]
Der große t3n-Guide zum eigenen WordPress-Theme – Teil 2: Das Grundgerüst [Update]

In dieser Artikelreihe geht es darum, ein WordPress-Theme zu erstellen – von Grund auf. Im zweiten Teil starten wir mit der Entwicklung und stellen die Grundfunktionalitäten des Themes sicher. » weiterlesen

Welches Theme ist das? Diese Tools identifizieren WordPress-Themes für euch
Welches Theme ist das? Diese Tools identifizieren WordPress-Themes für euch

Wir haben für euch drei Tools unter die Lupe genommen, die euch sagen, welches Theme ein WordPress-Blog einsetzt. Welches das beste Werkzeug dafür ist, verraten wir euch in unserem Artikel. » weiterlesen

WordPress Theme Directory: Die Plattform für dein WordPress-Theme
WordPress Theme Directory: Die Plattform für dein WordPress-Theme

Wenn ihr ein WordPress-Theme entwickelt, das ihr anderen kostenlos zur Verfügung stellen möchtet, ist die naheliegendste Plattform dafür das WordPress Theme Directory. Was es vor dem Upload zu … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 37 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen