Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Post Was ist das?

„dmexco Startup Village 2017“: Darum sollten digitale Startups in diesem Jahr dabei sein!

Anzeige
Das „dmexco Startup Village“ wächst und bekommt in diesem Jahr eine ganz eigene Halle und zwei Programmbühnen. Ein Highlight wird das Pitch-Format, an dem 20 Startups teilnehmen werden.

Startups sind ein wichtiger Brennstoff für das digitale Ökosystem. Volle Innovationskraft voraus treiben sie die Transformation voran und ermöglichen Paradigmenwechsel, die in Konzernen oft an Widerständen scheitern oder verschlafen werden. Wie solche Business-Ideen aussehen können, präsentieren 150 innovative Gründer im „dmexco Startup Village 2017“ – insbesondere auch aus dem Bereich Internet of Things.

Erstmals in einer eigener Halle treffen die Newcomer aus Marketing, Medien oder Tech auf Investoren, potenzielle Partner und neue Kunden. Thematisch präsentiert sich das Village so vielfältig wie die gesamte internationale Gründerszene. Zwischen Meeting-Units und den zwei Startup-Stages pulsiert auf der dmexco für zwei Tage das Business der Zukunft.

Newcomer aus aller Welt pitchen im „dmexco Startup Village“

Längst hat sich das „dmexco Startup Village“ als eigenes Format etabliert, bei dem die teilnehmenden Newcomer vom Matchmaking zwischen Startup-Unternehmen sowie den 50.000 potenziellen Kunden profitieren, die auf der dmexco anwesend sind. Direkt vor Ort haben die Gründer die Möglichkeit, sich mit namhaften Investoren, Unternehmen und Business Angels zu verabreden und diesen im Startup-Village sowie auf der Bühne ihren Business Case zu präsentieren.

Die große Nachfrage aus Deutschland und vor allem aus aller Welt lässt das Startup-Village rapide wachsen: 2017 verdoppelt sich das Teilnehmerfeld, das sich zur Hälfte aus internationalen Startups zusammensetzt. Insbesondere aus Israel, USA, Indien, Russland, Kanada und aus vielen europäischen Ländern kommen jede Menge spannende Jungunternehmen auf die dmexco, um wertvolle Kontakte zu knüpfen und den endgültigen Durchbruch zu pitchen.

Neue Competition auf der dmexco: „The dmexco and Procter & Gamble Startup Hatch“

Als ganz besonderes Highlight ruft die dmexco in diesem Jahr ein völlig neues Pitch-Format ins Leben: „The dmexco and Protector & Gamble Startup Hatch“. Im Rahmen dieser Competition bringt die dmexco 20 ausgewählte Startups erstmals für eine Live-Präsentation auf die dmexco Bühnen.

In vier Halbfinal-Pitches im „dmexco Startup Village“ und dem großen Finale in der Debate-Hall kämpfen sie um eine Finanzspritze in Höhe von 20.000 Euro, die vom Präsentationspartner Procter & Gamble zur Verfügung gestellt wird. Wer es am Ende bis ganz nach oben aufs Treppchen schafft, das entscheidet die hochkarätige Jury des „dmexco and Protector & Gamble Startup Hatch“ beim großen Finale am zweiten dmexco-Tag mit Sophie Blum (Procter & Gamble), Dr. Florian Heinemann (Project A), Christoph Schuh (Lakestar) und Terence Kawaja (Luma Partners).

Werde Teil des „dmexco Startup Village 2017“: Kauf dir jetzt dein dmexco-Ticket – bis zum 21. August noch für 99 Euro!

Jetzt dmexco Ticket kaufen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden