Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Ratgeber

Docker: Mit diesen Tutorials gelingt der Einstieg

Der Einstieg in Docker ist gar nicht so schwer. (Bild: Docker)

Docker spielt heutzutage in den meisten Projekten eine Rolle. Wer bisher nicht damit gearbeitet hat, findet hier Ressourcen für den Einstieg.

Docker ermöglicht euch die Auslagerung von Anwendungen in Images, genauen Abbildungen des aktuellen Zustandes. Die Images enthalten zusätzlich alle nötigen Dependencies, um eine Ausführung zu ermöglichen. Dank der Nutzung des Linux-Kernels werden Abhängigkeiten von externen Gegebenheiten wie RAM und Prozessor hingegen entkoppelt. So kann der Container zwischen verschiedenen Systemen hin- und hergeschoben werden und funktioniert auf allen Windows- und Linux-PCs. Zur Laufzeit wird aus diesem Image ein konkreter Container erstellt. Dieser teilt sich den Linux-Kernel mit allen anderen Containern im System. Genaue Festlegungen, welcher Prozess welche Ressourcen bekommt, sind dabei möglich. Eine ausführlichere Übersicht haben wir in diesem Artikel über Docker für euch bereits zusammengestellt.

Tutorials für den Einstieg in Docker

Docker bietet Anleitung zu Installation und ersten Schritten unter Linux und Windows sowie Mac. Alle drei bieten Links zu weiterführenden Inhalten, um Themen zu vertiefen, liefern Motivationen und nebenbei auch Erklärungen, wieso bestimmte Schritte mit Docker genau so abzuarbeiten sind, wie sie es vorgeben.

Das Tutorial von Scotch.io bietet einen ersten Einstieg und gibt Hinweise, wieso was installiert werden muss, welcher Command was ausgibt und wie ihr eure Images genau aufbauen solltet. Eine konkrete Anwendung erstellt ihr dort nicht, sondern baut stattdessen ein Image und ein Dockerfile auf.

Für Ubuntu 16.04 hat auch Digital Ocean ein Tutorial geschrieben, das richtet sich aber an diejenigen, die Docker grundsätzlich schon durchschauen und die relevanten Begriffe nicht mehr erklärt bekommen müssen.

Ein sehr großes Tutorial ist das Docker Curriculum. Dort geht es darum, verschiedene Anwendungen selbst zu erstellen, etwa eine Website mit den Amazon Webservices und zwei Apps mit EC2. Bis zum Deplox wird alles durchgegangen, sodass ihr den gesamten Prozess einmal durchlaufen könnt.

Auf deutsch bietet euch Jaxenter ein Tutorial, mit dem ihr die Grundzüge von Docker kennenlernt. Dabei werden Installationsanleitungen für Linux, Mac und Windows mitgeliefert und ihr bekommt in praktischen Beispielen die bekanntesten Befehle gezeigt und erläutert.

Nutzt ihr Docker? Und wie habt ihr den Umgang damit erlernt?

Mehr zum Thema:

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot