Vorheriger Artikel Nächster Artikel

doo 1.0 erschienen: Intelligente Dokumentenverwaltung made in Germany

Mit 1.0 erscheint nach fast zweijähriger Entwicklung endlich die erste finale Version der intelligenten Dokumentenverwaltung aus deutscher Hand. Mit doo können Nutzer jegliche Art von Dokumenten ablegen und durch intelligente Suchfunktionen und Texterkennung anschließend leichter wiederfinden. Die App ist kostenlos für Windows 8 und Mac OS X erhältlich.

doo 1.0 erschienen: Intelligente Dokumentenverwaltung made in Germany

Dokumentenverwaltung made in Germany

Bereits Mitte des vergangenen Jahres haben wir doo ausführlich vorgestellt. Es handelt sich um ein Programm zur Verwaltung persönlicher oder geschäftlicher Dokumente. Rechnungen, Briefe, Reiseunterlagen, Gehaltsabrechnungen oder ähnliche Dokumente lassen sich mit doo zentral verwalten, wobei es keine Rolle spielt, ob die Daten lokal oder in der gespeichert sind.

Nach der Installation scannt doo die vom Nutzer angegebenen Speicherorte und legt ein Verzeichnis aller Dateien an. Über intelligente Schlagworte, die doo auf Basis der Dokumentne-Inhalte und -Eigenschaften erstellt, lassen sich dann Dokumente leicht wiederfinden. Wem die automatisch generierten Schlagwörter nicht ausreichen, der kann auch selbst eigene Etiketten erstellen und Dokumenten zuweisen.

Um den Start in den papierlosen Alltag weiter zu erleichtern, lässt sich doo nach eigener Aussage mit allen Scannern der führenden Hersteller nahtlos verbinden. Das gilt ebenso für Dokumente, die mit einer Digital- oder Smartphone-Kamera abfotografiert wurden.

doo: Auch Cloud-Speicher und Mails werden indexiert

doo indexiert auch die Inhalte von Cloud-Speichern wie Dropbox und Google Drive, sowie das eigene E-Mail-Postfach und integriert deren Inhalte in die Suchergebnisse. Dank der integrierten Cloud-Synchronisation kann doo die Dokumente auch auf mehreren Geräten synchron halten.

doo indexiert und analysiert Dokumente jeder Art - sogar inklusive Texterkennung.

Nach einer langen Betaphase hat die Kölner Firma hinter doo heute die App für Mac OS X und Windows 8 in Version 1.0 zum kostenlosen Download freigegeben. Mobile Apps für Android und iOS sollen bald folgen.

Weiterführende Links

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
4 Antworten
  1. von severin am 22.02.2013 (12:51 Uhr)

    ...ich nutze die Windows 8 App schon seit einigen Wochen und schätze dabei die schnelle Indizierung, Die OS X App ist allerdings in Sachen Cloud Anbindung etc. noch deutlich weiter. Für alle, die viel mit Dokumenten zu tun haben, ist doo einen Download wert.

    Angemerkt sei noch, dass die doo von einem Bonner Unternehmen kommt und nicht von einem Kölner.

    Antworten Teilen
  2. von doo am 22.02.2013 (14:51 Uhr)

    Danke an t3n für den Bericht!

    Für alle die das Video sehen möchten hier noch mal ein Link:

    http://www.doo.net/video/

    Antworten Teilen
  3. von Andy Fuchs am 22.02.2013 (17:38 Uhr)

    Hm... ich hatte mich schon gefreut! Aber nix is...

    Leider läuft die Applikation bei mir (OSX 10.8.2) sehr instabil und schmiert häufig ab (sehr beliebt: Rechtsklick auf ein importiertes Dokument).

    Viel schlimmer ist aber, dass die Volltext-Suche bei mir überhaupt nichts findet, obwohl ich schon 2x OCR drüber laufen lassen habe und eigentlich nur einen ganzen Haufen pdfs importiert habe. (Ich tippe mal, das hängt damit zusammen, dass ich die pdfs von einem Ordner importiert habe, der in den Spotlight-Privatsphären-Einstellungen steht.)

    Aber noch viel schlimmer ist, dass man nur Dateien von Ordnern auf der Boot-Partition seines Rechners importieren kann!!! Was soll DAS denn???? Ich bin fassungslos....

    Schade - wäre ja auch zu schön gewesen...

    Antworten Teilen
  4. von Johannes Mirus am 25.02.2013 (17:41 Uhr)

    Kleine Korrektur: Das Unternehmen kommt aus Bonn, nicht aus Köln. :)

    Ich verwende doo schon etwas länger und bin sehr beeindruckt von der Leistungsfähigkeit. Bin gespannt, wie es sich weiterentwickelt.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Doo
Scanbot Pro: Doo unternimmt mit beliebter Scanner-App den nächsten Schritt zum tragfähigen Erlösmodell
Scanbot Pro: Doo unternimmt mit beliebter Scanner-App den nächsten Schritt zum tragfähigen Erlösmodell

Die beliebte Dokumenten-Scanner-App Scanbot hat ab sofort zusätzliche, kostenpflichtige Extras in petto. Funktionen für OCR-Texterkennung und automatisierte Dateibenennung berücksichtigen das … » weiterlesen

Eine Scanner-App! Wie die Doo-Macher zurück auf Erfolgskurs wollen
Eine Scanner-App! Wie die Doo-Macher zurück auf Erfolgskurs wollen

Mit seiner Dokumenten-App hat sich das Bonner Startup Doo ein Millionengrab geschaufelt. Jetzt soll eine intelligente Scanner-App als erstes von zwei Produkten doch noch den gewünschten Erfolg … » weiterlesen

„Wir hätten da ein Problem für Sie“ oder: Ohne Use-Case kein Erfolg
„Wir hätten da ein Problem für Sie“ oder: Ohne Use-Case kein Erfolg

Erfolg oder Misserfolg? Bei einem Produkt kommt es nicht zuletzt auf den Use-Case an. Fehlt er, steht das Produkt unter keinem guten Stern. Ein Verständnis für die Kundenbedürfnisse ist deshalb … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen