t3n News Hardware

DreamScreen 100: HP stellt schicken Tablet Computer vor

DreamScreen 100: HP stellt schicken Tablet Computer vor

Im großen Schatten der Gerüchte um einen Tablet-Mac von Apple, hat PC-Hersteller HP nun seinen ersten Tablet-ähnlichen Computer vorgestellt. Der DreamScreen ist eine Weiterentwicklung eines digitalen Bilderrahmens, der zwar einige nützliche Funktionen bereithält, aber doch keinen vollwertigen Computer darstellt. Dafür ist der DreamScreen rein optisch sehr gelungen und liegt mit seinem 10,2 Zoll-Bildschirm auch preislich mit 249 US-Dollar im Rahmen der Erwartungen.

Das von vielen Nutzern sehnsüchtig erwartete Multi-Touch-Display kann der DreamScreen allerdings noch nicht bieten. Die Bedienung erfolgt stattdessen über berührungsempfindliche Tastenelemente am Rahmen des Bildschirms. Die Geräte besitzen eingebaute Lautsprecher, lassen sich aber ebenso gut mit der heimischen Stereoanlage verbinden. Der Kontakt zur Außenwelt wird über eine WLAN-Anbindung im 802.11 b/g-Standard hergestellt. Als Speicherplatz stehen insgesamt 2 GByte zur Verfügung. Außerdem verfügt das Gerät noch über einen USB-Port und einen Memory-Card-Slot.

Neben der Darstellung von Bildern kann man den DreamScreen auch zur Wiedergabe von Videos nutzen, die entweder lokal gespeichert sind oder vom PC aus gestreamt werden. Interessant dürfte für viele Anwender auch die Anbindung an Facebook sein: Statt extra den Computer hochzufahren nutzt man einfach den DreamScreen, um via Facebook mit seinen Freunden in Kontakt zu bleiben.

Auch Musikfreunde bekommen mit Pandora und dem neuen SmartRadio zwei gute Anbindungen mitgeliefert, die allerdings auf die USA beschränkt sind. Vielleicht tut sich hier bis zum Herbst noch etwas, denn dann kommt mit dem DreamScreen 130 der größere Bruder mit 13,3 Zoll für 299 US-Dollar auf den Markt.

HP_DreamScreen__5_HP_DreamScreen__2_HP_DreamScreen__6_

Bildmaterial: HP

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Tablets
Robuste Server für das IoT: Hewlett Packard startet Edgeline-Familie
Robuste Server für das IoT: Hewlett Packard startet Edgeline-Familie

Server-Hersteller Hewlett Packard Enterprise (HPE) will mit den neuen Edgeline-Produkten das Internet der Dinge (IoT) ins Visier nehmen. Die ersten zwei Modelle hat HPE jetzt vorgestellt. » weiterlesen

iPad Air 3: Warum das neue Apple-Tablet ohne 3D-Touch kommen soll
iPad Air 3: Warum das neue Apple-Tablet ohne 3D-Touch kommen soll

Das neue Apple-Tablet iPad Air 3 soll schon im ersten Halbjahr 2016 erscheinen – allerdings ohne 3D-Touch. Das sagt zumindest Star-Analyst Ming-Chi Kuo. Seine Prognose für die iPhone-Verkaufszahle … » weiterlesen

Tablet Gecko: Dieses Startup fesselt Smartphones und Tablets an eure Hand
Tablet Gecko: Dieses Startup fesselt Smartphones und Tablets an eure Hand

Das deutsche Startup Tablet Gecko hat eine Halterung entwickelt, mit der Smartphones und Tablets an der Handinnenfläche fixiert werden können. Festhalten braucht man die mobilen Geräte dadurch … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?