t3n News Software

Dropbox für Teams: neue Funktionen bringen mehr Kontrolle für Admins

Dropbox für Teams: neue Funktionen bringen mehr Kontrolle für Admins

erweitert die Funktionen seines Angebots für Unternehmenskunden. Dropbox für Teams erhält diverse Neuerungen, mit denen IT-Admins mehr Kontrolle und einen besseren Überblick über die Konten von Gruppen und Einzelpersonen behalten können.

Dropbox für Teams: neue Funktionen bringen mehr Kontrolle für Admins

Dropbox für Teams – Angebot für Unternehmen wird ausgebaut

Dropbox für Teams erhält zahlreiche neue Funkionen zur Verwaltung von Gruppen und Einzelkonten (Bild: Dropbox)

Wie Dropbox im Unternehmensblog erläutert, wird die Admin-Oberfläche mit diversen Funktionen ausgestattet, die mehr Kontrolle über Nutzerkonten bringen soll. Fokus der neuen Features sind neben besserer Übersicht , leichterer Verwaltung der Konten und des Nutzerverhaltens auch die Kontrolle über Verknüpfung von Drittanbieter-Diensten. Admins können zukünftig auch einen besseren Überblick über Web-Sessions und verknüpfte Geräte behalten. Alle gesammelten Daten können zudem in einem übersichtlichen Bericht zusammengestellt und – sofern gewünscht – ausgedruckt werden.

Neben diesen Neuerungen erhalten Admins nun auch Kontrolle über Nutzerkonten auf Account-Ebene. Auf diesem Wege ist es leichter einzustellen, welche Dokumente innerhalb der Firma bleiben und welche nach außen geteilt werden dürfen. Darüber hinaus kann standardmäßig eine Zwei-Stufen-Authentifizierung aktiviert werden, um die Sicherheit zu erhöhen.

Dropbox für Teams: Einblick in die neue Admin-Konsole (Bild: Dropbox)

Dropbox für Teams wurde vor etwas über einem Jahr eingeführt, seitdem soll der Dienst für Unternehmenskunden bereits 2 Millionen Nutzer haben. Durch die neu vorgestellten Funktionen könnte der Cloud-Dienstleister für große Unternehmen um einiges Interessanter geworden sein. Laut Dropbox soll es sich bei diesen neuen Features nur um einen ersten Schritt handeln, um den Dienst für Unternehmen attraktiver zu machen.

Weiterführende Links

Hänge dich jetzt an unsere Facebook-Seite und sichere dir deinen #Wissensvorsprung!
t3n gefällt mir!
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Dropbox
Schlecht für Dropbox, gut für dich: Nach Irland-Umzug gilt deutsches Datenschutz-Recht
Schlecht für Dropbox, gut für dich: Nach Irland-Umzug gilt deutsches Datenschutz-Recht

Dropbox hat eine Änderung seiner AGB angekündigt. Das US-Unternehmen agiert in Europa von Irland aus, eine deutsche Filiale gibt es ebenfalls. Experten zufolge gilt damit deutsches Datenschutzrecht. » weiterlesen

Evernote- und Google-Docs-Alternative von Dropbox: „Composer“ soll Teams und Unternehmen erobern
Evernote- und Google-Docs-Alternative von Dropbox: „Composer“ soll Teams und Unternehmen erobern

Ganz kurz hat es sich gezeigt, das Evernote-ähnliche „Project Composer“ genannte Tool von Dropbox. Die Tests an dem Geheimprojekt hat Dropbox zwar offiziell bestätigt, ein Starttermin ist aber … » weiterlesen

OneDrive: Microsoft spendiert Dropbox-Nutzern 100 Gigabyte Speicherplatz
OneDrive: Microsoft spendiert Dropbox-Nutzern 100 Gigabyte Speicherplatz

Microsoft wirbt weiter aggressiv für seine Cloud-Speicherlösung OneDrive. Nachdem vor einigen Tagen 100 Gigabyte Speicherplatz verschenkt wurden, können Dropbox-Nutzer nun weitere 100 Gigabyte … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 40 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen