Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

E-Commerce

Mit den richtigen Sozialen Netzwerken mehr Umsatz für euren Online-Shop

    Mit den richtigen Sozialen Netzwerken mehr Umsatz für euren Online-Shop

Welches soziale Netzwerk generiert den meisten Umsatz? (Quelle: Shopify)

Soziale Netzwerke versorgen uns oft mit Empfehlungen für die schönen Dinge des Lebens. Nur einen Klick entfernt wartet dann schon der E-Commerce-Anbieter. Doch welches Netzwerk sorgt für den größten Umsatz? Eine neue Infografik zeigt es.

Das wichtigste Netzwerk für E-Commerce

Wenn ein Online-Shop im Netz gefunden werden will, muss er schon einiges dafür tun. Die ist die Konkurrenz groß, zum Teil riesengroß. Und sie ist auch nur einen Klick entfernt. Gleichzeitig verbringen wir immer mehr Zeit in Sozialen Netzwerken. Dort sehen wir oft Produkte, die unsere Freunde gekauft oder empfohlen haben. Online-Shops sollten daher ihre Präsenz in den Sozialen Netzwerken pflegen. Doch welches Netzwerk ist geeignet? Schließlich sind die Nutzerschaften stark fragmentiert und nicht jedes Netzwerk spricht die eigene Zielgruppe an.

Der Online-Shop-Anbieter Shopify wollte es genau wissen und hat die Daten von 37 Millionen Shopbesuchen analysiert, die aus Sozialen Netzwerken verlinkt wurden. Dabei wurden lediglich Online-Shops ausgewertet, die mit Shopify betrieben werden. Um das einordnen zu können: Alle Shopify-Shops zusammen ergeben den drittgrößten Online-Shop der USA. Das Ergebnis ist nicht so überraschend. Zwei Drittel der Links stammen aus Facebook. Und noch viel wichtiger: 85 Prozent der Bestellungen wurden durch die Links aus Facebook generiert. Wer auf Facebook setzt, kann also zunächst nicht viel falsch machen, denn mit 1,85 Prozent hat es die höchste Konversionsrate. In Deutschland sind 24 Prozent der Käufer schon Fans eines Produkts oder einer Marke bei Facebook.

Andere Soziale Netzwerke mit mehr Umsatz

Auch wenn Facebook scheinbar alles dominiert, lohnt sich ein genauerer Blick in die Auswertung. So haben Bestellungen aus hier noch relativ unbekannten Reddit im letzten Jahr um 152 Prozent zugenommen. Dabei ist Reddit nicht unbedingt optisch so ansprechend, dass es sich für ausgedehnte Shopping-Touren eignet. Ganz anders Polyvore: Die hier von den Nutzern zusammengestellten Produktcollagen sehen aus, als stammten sie direkt aus Mode- oder Einrichtungsmagazinen. Die oft hochpreisigen Produkte sorgen dafür, dass Bestellungen aus Polyvore im Durchschnitt den höchsten Bestellwert haben. Viele weitere Daten findet ihr in der Infografik.

Soziale Netzwerke sind natürlich auch nur ein Teil der Promotion-Strategie. Auch Newsletter sind im E-Commerce ein erfolgversprechender Ansatz.

Ein Klick auf unten stehenden Ausschnitt öffnet die vollständige Infografik.

e-commerce-social-growth-667px-

via www.marketingtechblog.com

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Magento, Online Marketing

3 Reaktionen
Timo Stoppacher

Hallo Kritiker,

natürlich sind die exakten Werte nicht eins zu eins übertragbar. Es geht ja in der Infografik in erster Linie um die Verhältnisse und die dürften hier eine ähnliche Richtung weisen.

Antworten
Kritiker
Kritiker

Ich vermute, dass die Infografik für uns in Deutschland 0 Wert hat.

Aber man konnte halt mal wieder schnell den Übersetzer anwerfen, ist einfacher als selber Artikel zu schreiben.

Antworten
Anoliver
Anoliver

Ich vermute, dass die Infografik falsch verlinkt ist.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen