Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Ratgeber

E-Mail-Marketing: Die wichtigsten deutschen und US-Anbieter fürs E-Mail-Marketing

    E-Mail-Marketing: Die wichtigsten deutschen und US-Anbieter fürs E-Mail-Marketing

Svenstorm / Flickr, Lizenz: CC-BY-ND 2.0

Wer E-Mails in großer Menge beispielsweise als Newsletter verschickt, ist entweder auf ein professionelles Tool oder einen Online-Anbieter angewiesen. Allerdings lohnt sich der Einsatz eines Tools fürs E-Mail-Marketing als Inhouse-Lösung nur für Unternehmen, die über entsprechende Ressourcen in Form von Know-how und Admins verfügen. Wir stellen  im Rahmen unserer „Themenwoche Marketing: Content, SEO, CRM“ die wichtigsten Anbieter vor.

Themenwoche Marketing

E-Mail-Marketing ist ein spannendes Thema, lassen sich damit doch gezielt Newsletter und andere Mailings verschicken und ihre Erfolge direkt messen. Zahlreiche Blogs beschäftigen sich ausschließlich mit diesem Thema, etwa das von Online-Marketing-Experte Nico Zorn.

Wir haben uns durch die große Anzahl an Anbietern gewühlt und stellen euch hier die wichtigsten deutschen und internationalen Anbieter fürs E-Mail-Marketing vor.

E-Mail-Marketing zum sofortigen Loslegen

Bei den deutschen Anbietern existieren einige, bei denen man direkt loslegen und die Features direkt testen kann. Bei anderen muss man erst ein individuelles Angebot einholen, einen Testzugang beantragen oder Informationen anfordern. Um Schnellentschlossenen den Einstieg in die Thematik zu erleichtern, haben wir die Anbieter entsprechend zusammengefasst.

CleverReach

E-Mail-Marketing von Cleverreach.
E-Mail-Marketing von Cleverreach überzeugt unter anderem mit einer nutzerfreundlichen Oberfläche. (Screenshot: Cleverreach)

CleverReach (Affiliate-Link) bietet, wie fast alle Vertreter, Features wie Anmeldeformulare für die Webseite, Empfänger-Verwaltung, Reports und Analysen der Empfänger, automatische Mails per Autoresponder, Design- und Spamtests sowie A/B-Splittests. Darüber hinaus kann man auch Kampagnen und dynamische RSS-Kampagnen anlegen, die sich ebenfalls über Reports analysieren lassen.

Der Dienst verfügt über eine aufgeräumte und benutzerfreundliche Oberfläche, die den Einstieg erleichtern soll. Dabei bietet CleverReach vier Abrechnungsmodelle: Mit dem Testaccount lassen sich kostenlos 1.000 Mails an bis zu 250 Empfänger verschicken. Der Prepaid-Tarif kommt ohne monatliche Kosten aus und ist besonders bei hohen Volumen günstig, während sich der Flatrate-Tarif in erster Linie an regelmäßige Versender richtet. Das Modell „High Volume“ schließlich eignet sich insbesondere für Unternehmen mit großen Listen ab 100.000 Empfängern.

Clever Elements

E-Mail-Marketing von Cleverelements.
Bei Clever Elements ist man in guter Gesellschaft. Zu den Kunden gehören Siemens, Dräger, IBM und mehr. (Screenshot: Clever Elements)

Clever Elements (Affiliate-Link) bietet ein ähnliches Feature-Spektrum wie CleverReach. Der Dienst lässt sich 30 Tage kostenlos testen und bietet dann entweder einen monatlichen oder einen Prepaid-Tarif. Beim monatlichen Modell wird entsprechend der Empfänger abgerechnet – die Mails pro Monat sind dabei unbegrenzt. So kosten 100 Empfänger monatlich beispielsweise fünf Euro, 500 kosten 15 Euro und 50.000 Empfänger schlagen mit 360 Euro monatlich zu Buche.

Clever Elements kann eine beachtliche Zahl an Referenzen aufweisen. So nutzen beispielsweise Amnesty International, betahaus, Siemens, Dräger, IBM und Adecco den Dienst.

rapidmail

E-Mail-Marketing von Rapid Mail.
Bei rapidmail wird pro Mailing gezahlt. (Screenshots: rapidmail)

Der Anbieter rapidmail verfolgt ein für die Branche eher ungewöhnliches Geschäftsmodell: So werden keine monatlichen Pakete angeboten, sondern die Nutzer zahlen pro Mailing. Der Preis pro Mailing bei bis zu 2.000 Empfängern beträgt dabei zehn Euro. Bei 500.000 Empfängern betragen die Kosten pro Mailing 850 Euro.

Newsletter2Go

E-Mail-Marketing von Newsletter2Go.
E-Mail-Marketing von Newsletter2Go ist als Prepaid- oder Abo-Tarif erhältlich. (Screenshot: Newsletter2Go)

Newsletter2go (Affiliate-Link) bietet zwei Modelle für das E-Mail-Marketing: einen Prepaid-Tarif und ein Abo-Modell. Bei beiden Varianten sind bis zu 1.000 Mails pro Monat kostenlos.

Der Prepaid-Tarif bietet E-Mail-Pakete, deren Preis für 5.000 Mails beispielsweise bei 40 Euro und für 1.000.000 Mails bei 1.950 Euro liegt. Das Abo-Paket für 5.000 Mails kostet 20 Euro monatlich – 1.000.000 Mails kosten monatlich 570 Euro.

Backclick

E-Mail-Marketing von Backclick.
Webbasierte Lösung gesucht? E-Mail-Marketing von Backclick könnte das richtige sein. (Screenshot: Backclick)

Die webbasierte Enterprise-E-Mail-Marketing-Lösung Backclick will den Erfolg einer Kampagne mittels detaillierter Reportings und Auswertungen messbar machen. Backclick ist in den Varianten Starter für 99 Euro monatlich, Professional für 249 Euro monatlich und Enterprise für 599 Euro monatlich verfügbar.

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Online Marketing, SEO

64 Reaktionen
Juliane Heise

Mailjet (https://de.mailjet.com/) ist auch eine interessante Alternative, für alle, die erfolgreiche und EU-rechtskonforme Marketing E-Mails, transaktionale E-Mail und automatisierte E-Mails versenden möchten.

Vorteile:
- Sehr hohe Zustellbarkeit durch Einhaltung des EU-Datenschutzes
- Umfangreiche E-Mail Personalisierungen, um die richtigen Kunden zur richtigen Zeit mit den richtigen Inhalten anzusprechen.
- Leichte Integration in Ihre aktuellen Systeme und CRM durch unsere starken APIs.
- Optimierung der E-Mail Performance dank ausführlicher Statistiken und Analysen.
- Intuitive und ansprechende Erstellung von E-Mail-Vorlagen.

Antworten
Michael
Michael

Hallo t3n,

ihr habt noch einen der ältesten und größten Anbieter nicht in Eurer Liste: Mapp Digital a.k.a. Teradata a.k.a. eCircle. 17 Jahre Erfahrung und zumindest zeitweise Europas Größter (?), das sollte man nicht unerwähnt lassen:

Mapp Digital
http://www.mapp.com

Grüße!

Antworten
Timo M.
Timo M.

Ich bin gerade auf diesen schon älteren Artikel gestoßen. Das ist ja einmal eine umfangreiche Liste, man landet ja doch immer wieder bei alten bekannten Diensten...

Für alle, die ein selbst gehostetes Newsletter-System suchen, ist vielleicht Sendy einen Blick wert.

Läuft auf jedem (fast) Webserver, bietet zusätzlich zum klassischen Newsletter, auch die Möglichkeit, transaktionale Mails zu versenden (z.B. einen Autoresponder für eine Kontaktformular, es kann aber auch komplexer sein). Dafür gibt es eine umfangreiche API.

Auch Zeitgesteuerte Mails sind möglich, die nach einem bestimmten Ereignis ausgelöst werden. Also nicht morgen um 10 Uhr den Newsletter an 1000 Empfänger versenden, sondern einzelne Mails z.B. 14 Tage nach einer Bestellung etc.

Seit kurzem gibt es auch eine Anbindung an ZAPIER, wodurch es noch viele weitere Möglichkeiten gibt, Sendy mit Ereignissen zu verknüpfen.

Der Mail-Versand erfolgt dabei über AWS (Amazon Web Services) und erfordert dort einen Account. Dadurch wird sichergestellt, dass der eigene Webserver auf einer Spam-Blaklist landet. Der Versand einer Mail kostet 0,0001 Euro oder 1000 Mails = 10 Cent.

Für die erstmalige Einrichtung muss man sich schon damit beschäftigen, aber gemessen an den Kosten für andere Services lohnt sich das schon.

Hier noch der Link: http://sendy.co

Antworten
Maximilian E.
Maximilian E.

Werfen Sie doch mal einen Blick auf Benchmark Email (www.BenchmarkEmail.de). Mailchimps großer Mitstreiter hat auch international immer mehr zu bieten.

Antworten
JulianeHeise
JulianeHeise

Eine weiterer europäischer E-Mail Service Provider ist Mailjet, ein französisches Unternehmen mit Büros in Paris, Berlin, London, Barcelona und New York. Die Besonderheit ist, dass neben Marketing auch transaktionale E-Mails versendet werden können.

Deutsche Webseite: https://de.mailjet.com/

Antworten
GTChelper
GTChelper

Zum Thema Safe Harbour: Herrn Kollewe kann ich nicht zustimmen. Es wird zwar derzeit Privacy Shield als Ersatz für Safe Harbour diskutiert und es gibt Ansätze dazu, es ist aber noch keine verbindliche Regelung getroffen und vielen Datenschützern reicht diese Alternative nicht.
Weitere Informationen aus den Fachmedien hierzu hier:

http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2016-02/privacy-shield-safe-harbor-datenschutz-kapitulation
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Privacy-Shield-Safe-Harbor-Nachfolger-bedeutet-angeblich-EU-Kapitulation-3096557.html

http://www.computerwoche.de/a/eu-us-privacy-shield-datenschutz-auf-sand-gebaut,3224698

Antworten
TobiasKollewe
TobiasKollewe

Zustimmen muss Du mir ja nicht. Es reicht ja schon, keine veralteten Informationen zu streuen.
Darüber hinaus stellt sich nicht die Frage, ob Datenschützern (und Aluhut-Trägern) die Regelungen reichen. Es stellt sich nur die Frage, was rechtlich korrekt ist.

Dass "Safe Harbour" deutschen Anbietern aus marketing-technischer Sicht sehr zu Pass gekommen ist, steht wohl außer Frage. Davon wollen sicherlich auch GTC und andere Anbieter profitieren. Das ändert aber nichts an den tatsächlichen Regelungen (die ich im Übrigen immer noch für vollkommen realitätsfern halte).

Gerne können wir die Diskussion fortsetzen. Als Einstieg lege ich hiermit vor: http://www.kollewe.com/endlich-ein-privacy-shield/

Antworten
dave3011
dave3011

Hallo zusammen,

gibt es denn bezüglich White-List / Black-List / Spam etc. Vorteile wenn ich einen deutschen Anbieter nutze (bei vorwiegend deutscher Zielgruppe) oder hängt es eher generell vom Anbieter ab, unabhängig ob dieser aus Deutschland bzw. einem anderen Land ist?

Danke für Euer Feedback!
David

Antworten
GTChelper
GTChelper

Hallo Dave,
wenn Du eine deutsche Zielgruppe hast, solltest Du besser einen deutschen Anbieter nutzen. Hauptgrund: Datenschutzrichtlinien. Im letzten Jahr wurde das Safe Harbour-Abkommen gekippt. Das bedeutet, dass Weitergabe, Zwischenspeicherung, Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. E-Mail-Adressen Deiner Kunden) in den USA nicht erlaubt sind (die meisten außereuropäischen Anbieter sitzen/verarbeiten in den USA).
Hilfreiche Infos dazu findest Du hier:
http://www.gtc.de/unternehmen/newsletter/2015nbspnovember/safe-harbour.html
Viel Erfolg!

Antworten
TobiasKollewe
TobiasKollewe

Dann sollte man der Form halber aber auch nicht unerwähnt lassen, dass dieser Link inzwischen veraltet und die obige Information falsch ist. Deutsche Anbieter nutzen das immer noch gerne, um Verwirrung zu stiften und eigene Produkte in den Vordergrund zu spielen.

Privacy Shield hat Safe Harbour ersetzt. Nichts spricht (und sprach!) gegen den Einsatz von MailChimp und Co., wenn man ein paar Grundregeln beachtet. Die gelten aber übrigens auch für deutsche Anbieter!

mmeier
mmeier

Ich stimme GTChelper zu, was den Datenschutz angeht. Zwei weitere Punkte sollten zudem beachtet werden: so haben viele US-Anbieter keinen engen Kontakt zu deutschen E-Mail-Clients. Diese enge Tuchfühlung kann durch die CSA-Mitgliedschaft nicht gänzlich ersetzt werden, hilft aber ungemein, um auf einzelne Auffälligkeiten bei der Zustellung sofort einzugehen. So lassen sich Probleme frühzeitig verhindern, anstatt nachträglich Schadensbegrenzung leisten zu müssen. Ähnlich gelagert ist die Frage der Erreichbarkeit des Supports: Die verschiedenen Zeitzonen können dazu führen, dass Anbieter in Übersee nicht oder nur eingeschränkt erreichbar sind, wenn hier zu Geschäftszeiten etwas passiert. Ganz nebenbei hilft es auch, wenn die Supportmitarbeiter Deutsch können.

Antworten
plastikschnitzer
plastikschnitzer

Oder man nimmt die Sache bei ausreichender Fachkenntnis einfach selbst in die Hand und setzt auf ein selbst gehostetes Newslettersystem wie z.B. http://phplist.org
Ich verwende das System nun seit einiger Zeit und bin damit sehr zufrieden, vorher habe ich mit lokalen Tools wie Supermailer oder in CMS integrierte Newslettersysteme genutzt, auch Cleverreach kenne ich von innen. Am Ende ist es PHPLIST geworden.

Antworten
dave3011
dave3011

Super, danke für Eure Infos ! Das ist schon mal sehr wertvoll

Die Herausforderung ist dass der Kunde ein schmales Budget hat, bisher das Wordpress-Plugin Mailpoet nutzt (damit auch vom Handling super zufrieden ist da er neue Posts super einfach in den Newsletter draggen kann), aufgrund der steigenden Zahl der Abonnenten nun aber auf den Versand über einen Provider umgestiegen werden soll. Sendgrid lässt sich super einfach integrieren, ist aber amerikanisch.

Gibt es denn deutsche Alternativen zu Sendgrid, mit denen man auch nur versenden kann und Abonnenten, Templating etc. weiterhin über Wordpress laufen lässt? Sonst wäre ich einer eigenen Lösung gar nicht abgeneigt.

Antworten
Lars
Lars

Hallo!
Danke für die hilfreiche Liste und die wertvollen Kommentare!
Wer Mailings in sein Marketing und CRM integrieren möchte, der sollte auch einen Blick auf ProCampaign werfen. Alle Daten laufen bei diesem „Customer Engagement Hub“ in einem zentralen Kundenprofil zusammen, was vieles einfacher macht (Analysen/ Reports/ Kampagnenplanung). Neben personalisierten, und dabei automatisierten Mailings bietet das webbasierte Tool insbesondere zertifizierte Sicherheit und eigene Rechenzentren in Deutschland. Safe Harbor & Co lassen grüßen..
Liebe Grüße
Lars

Antworten
Feliks
Feliks

Hi!
Ich sehe gerade, dass das CRM- und Marketing-Tool ProCampaign eine neue Website hat, auf der eine Analystenbewertung mit einem sogenannten Market Performance Wheel herunterzuladen ist. Hilfreich für eine erste Einschätzung!
Hier die URL: http://www.procampaign.de
Gruß
Feliks

Antworten
Stephan
Stephan

Hallo,
unter den US Anbietern fehlt noch die Salesforce Marketing Cloud. Wie der Name schon andeutet, ist es eine SaaS Lösung. Die E-Mail Marketing Anwendung der Marketing Cloud war bis zum Kauf durch Salesforce seit mehreren Jahren als ExactTarget auf dem deutschen Markt vertreten und hat die entsprechenden Whitelistings für Deutschland und Europa.
Es ist ein Tool, welches sich eher für den größeren Mittelstand und Enterprise Kunden eignet. Vorteile sind unter anderem die sehr gute und ausgereifte Integration mit den CRMs von Salesforce, Microsoft und SAP, die umfangreichen Möglichkeiten zur Prozessautomatisierung, die Integration von Facebook und Twitter sowie der eigene App Marketplace zur funktionalen Erweiterung.
Insgesamt ist es ein ziemlich mächtiges Tool, welches aber auch nicht gerade ein Schnäppchen ist.
Grüße, Stephan

Antworten
Plastikschnitzer
Plastikschnitzer

Mit fehlt PHPList! Gibt es als managed service bezahlt unter http://www.phplist.com und die open source self hosted unter http://www.phplist.org – völlig gratis! Ich nutze das Tool und bin davon hellauf begeistert, vor allem die Möglichkeit es selbst zu hosten und ganz nach eigenen Vorstellungen anzupassen, ist extrem attraktiv.

Antworten
Christian Bossert

Es fehlt: ConvertKit, ein relativ neuer Service, der gerade den Markt aufmischt.
Ich habe einen Artikel geschrieben, weshalb ich von GetResponse zu ConvertKit gewechselt habe [http://christianbossert.net/e-mail-marketing-convertkit/].

Übrigens, GetResponse ist unter http://getresponse.de/ auch in Deutsch verfügbar (GR ist ursprünglich aus Polen!).

Antworten
Danny

Ich vermisse sendinblue.com eine der günstigsten Anbieter mit Sitz in Frankreich. Deren Backend ist einfach, fantastisch und hat intern bei uns jeden Konkurrenten bei der Auswahl geschlagen :)

Antworten
Derfex
Derfex

Ich habe gestern eine neue Newsletter Software entdeckt, zwar noch in der Reifephase, hat aber Potential und ist vielversprechend. Die Software nennt sich Mailsamba und ist hier zu finden: http://mailsamba.de

Antworten
merosta
merosta

Ich war lange auf der Suche nach einen guten Anbieter der Newsletter für unser Unternehmen verschickt. Im Internet gibt es unendliche viele Anbieter so das man nicht zurechtkommt.

Auf der Seite http://www.test-vergleiche.com/newsletter-dienste habe ich einen gute Übersicht der Anbieter dort werden wirklich die Besten Anbieter empfohlen. Habe mich für einen Dienst entschieden und bin zufrieden.
Wer sich im Internet Dschungel nicht zurechtkommt geht auf diese Seite.

Antworten
carstenclaassen
carstenclaassen

wir freuen uns, wenn Sie unsere Softwarelösung http://www.cloud-mailer.de in Ihrem Vergleich berücksichtigen können. Wir bieten 1000 Newsletter kostenlos an und sind mit unserer Preisstruktur mit die günstigsten auf dem Markt. Unsere Lösung an sich deckt alle Funktionen ab, die man benötigt.

Antworten
RobertS
RobertS

Super Übersicht, das beste Tool jedoch vergessen ;)
LianaMailer von Lianatech (http://www.lianamailer.de) bietet euch u.a.:

- Newsletter einfach erstellen ohne Programmierkenntnisse mit Drag & Drop Vorlagen
- umfangreiche Analysefunktionen
- Abonnentenverwaltung und -segmentierung
- Integration verschiedener CRM Systeme
- responsive mobilfreundliche Newsletter
- Unterstützung aller gängigen E-Mail Clients
- Spam Analyse vor dem Versenden von Newslettern
- SMS Versand
und falls es doch mal eine Frage gibt, hilft euch der deutschsprachige persönliche Kundendienst weiter.

Diese und weitere Funktionen im Überblick findet ihr hier:
http://www.lianamailer.de/funktionen/lianamailers-funktionen.html

Antworten
sergei.brehm
sergei.brehm

Danke, schöne Übersicht. Mir fehlt noch: http://www.sendeffect.de , einer der wenigen Anbieter die JEDEM seiner Kunden eine eigene Versand-IP-Adresse bereitstellt. Für beste Reputation und höchste Zustellraten. Kann auch ohne Probleme kostenlos getestet werden.

BG

Antworten
Björn Dorra

Ganz Neu: http://www.Letter.mx

Letter.mx ist bis zu 250 aktive Empfänger für immer kostenlos. Und das ohne Werbung.

Innerhalb von wenigen Minuten ist der erste eigene Newsletter versendet – unkompliziert und ohne Schnickschnack.

Antworten
mmeier
mmeier

Einer der wichtigsten deutschen E-Mail-Marketing-Anbieter ist hier noch gar nicht erwähnt:
Die AGNITAS AG mit der Software "E-Marketing Manager (EMM)" ist bereits seit 1999 erfolgreich am deutschen Markt und war einer der Pioniere im E-Mail-Marketing.

Die Software kann sowohl als Software as a Service genutzt werden, als auch als Lizenz-Variante vor Ort installiert werden.

Mit dem EMM können individuelle Mailings vollautomatisiert erstellt, versendet und ausgewertet werden. Neben den gängigen Statistiken, bietet die Software von AGNITAS einen Benchmark-Vergleich zu verschiedenen Branchen an. Aber nicht nur E-Mails, auch SMS/MMS und Fax lassen sich mit dem EMM erstellen und versenden.

- Für die einfache und intuitive Erstellung von Mailings ist das Feature Grid CMS optimal. Sie bauen Ihre Mailings per Drag & Drop ohne HTML-Kenntnisse haben zu müssen.
- Der integrierte Marketingkalender hilft bei der Planung der Mailing-Anstoßkette und verschafft einen schnellen Überblick über laufende Aktionen.

Mehr über die Software und AGNITAS erfahren Sie hier:
http://www.agnitas.de/produkte/email-marketing-software/

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden:
http://www.agnitas.de/kontakt/

Antworten
Makku01
Makku01

In diesem Zusammenhang ist SummitCRM eine gute Alternative zum Bundle aus CRM- und E-Mail-Marketing Tool. Der Vorteil ist, dass man die die Ergebnisse der E-Mail Kampagnen direkt im CRM bei den Kontakten sehen kann. Keine 2 Tools mehr die bedient werden müssen sondern alles aus einer Hand. Sofort starklar - keine langwierige Einarbeitung oder Schulungen nötig.
Zielgruppe sind weniger die Massenversender mit 100k + Emails im Monat sondern Unternehmen, die Kunden und Kontakte behutsam und mit Augenmaß informieren und qualifizieren wollen.

Mehr Infos gibt es unter http://www.summitcrm.de

Antworten
bbudeck
bbudeck

Schöne Liste und Übersicht. Vielleicht wäre noch die Software Lösung von XQueue GmbH aus Offenbach am Main aufzunehmen: http://xqueue.de/maileon.html XQ:Maileon ist das derzeit wahrscheinlich aktuellste und progressivste Enterprise-E-Mail Marketing Tool am deutschen Markt. Zusätzliche Tools und Innovationen wie der weltweit erste Spam & Phishing Radar lassen nur wenig Wünsche offen. XQueue GmbH ist seit 2002 Anbieter professioneller EMM-Technologie und bietet darüber hinaus ein kompetentes und freundliches Service-Team, dass auf individuelle Kundenwünsche gerne eingeht.

Antworten
karenwalters
karenwalters

Nice and comprehensive list for E-mail marketing supplier companies. I have tried http://www.emailmonks.com and it is passionate about Email Marketing, It provide the latest information, blogs, infographic etc. that keeps you updated with the world of Email Marketing.

Antworten
Cause
Cause

Eine sehr schöne Übersicht, die ich gerne weiterempfehlen werde.

Ich habe einen Tip, der noch nicht in der Liste auftaucht. Wir haben hier sehr gute Erfahrungen mit dem Programm SmartSerialMail gemacht (http://www.jam-software.de/smartserialmail/).

Es erfordert keinen Upload von Kundendaten auf einen fremden Server, sondern arbeitet komplett lokal. Daten können aus verschiedenen Formaten importiert werden, Datenbankanbindung klappt auch sehr gut.

Der HTML-Editor ist sehr vielseitig, will man technisch eher unversierte Kollegen an einen Mailinhalt lassen, kann man den Quelltext aber auch sperren - so bleibt die Vorlage heile. ;)

Link- und Bilderverwaltung sind übersichtlich, der Bildupload auf den Server (Stichwort Größenreduktion und Tracking) geht schnell und unkompliziert.

Sehr genial ist die Platzhalterlogik, wenn man sich da mal ein bisschen eingearbeitet hat, kriegt man wirklich weitreichende Automatisierungen hin. In Verbindung mit Schnellbausteinen kann man mit einer Vorlage und einer Empfängerliste eine Menge Segmente mit einem Schlag abhaken (einzelne Angebote für Mann, Frau, bestimmte Interessengebiet - geht alles).

Auch nicht zu verachten: Kompetenter und freundlicher Kundenservice (soweit ich weiß in Deutsch und Englich) - ist ja leider auch nicht normal. Man erreicht die echten Entwickler, die einem wirklich gut weiterhelfen. Nie wieder Callcenter mit schwer verständlichen "Serviceagenten", die ihr Programm schlechter kennen als ich!

Alles in allem meine momentane Lieblingslösung, wenn offline gearbeitet werden soll.

Antworten
hmmh.de
hmmh.de

http://www.neon-mail.de
Mit neon erhalten Sie Zugang zu einer leistungsstarken Software für Ihr Newsletter-Marketing als Application as a service. Mit einem professionellen Serviceteam von E-Mail-Marketing-Experten unterstützen wir Ihre erfolgreiche Kundenansprache und sichern hohe Response- und Conversion-Rates. Dabei nehmen der langfristige Erfolg und die crossmediale Passung der Online-Maßnahmen einen großen Stellenwert in Beratung und Konzeption ein. neon überzeugt besonders durch seine Flexibilität und Anpassbarkeit auf der Grundlage von umfangreichen Standard-Features. Die hohe Individualisierbarkeit findet sich sowohl in der Anpassung der nutzerfreundlichen Oberfläche sowie in der Definition von eigenen Funktionen und Prozessen.

Für weitere Infos und Fragen rund um neon können Sie sich gerne bei uns melden
- Ihr hmmh-Team

Antworten
emailmarketingbetreuung
emailmarketingbetreuung

Hallo zusammen,

Sie möchten eine klassische B2C E-Mail Kampagne starten? Dann selektieren Sie aus unseren Datensätzen z.B. nach Region oder Alter. Lassen Sie sich unterstützen beim Entwurf Ihres Promotion-Newsletters. Ihre Zielgruppe schnell und kostengünstig erreichen.

Weitere Infos unter:
http://www.email-marketing-betreuung.de

Herzliche Grüße
J. Wonke

Antworten
Andrea Moosmann

Unsere E-Mail und Mobile Marketing Lösung graphicmail ist in diesem Zusammenhang auch noch zu nennen. Unsere Software ist die ersten 30 Tage kostenlos zu testen und bleibt auch anschließend - mit begrenztem Funktionsumfang - kostenlos. Ansonsten bieten wir Accounts bereits ab 9,95 €.

Testen Sie uns gerne - wir freuen uns über eine Integration auf Ihrer Seite.

Herzliche Grüße

Andrea Moosmann

Antworten
Curzio Malaparte

Definitiv - gehört der Text da rein!

Antworten
Lars Müller

Wirklich ein schöner Pressetext der Kollegen von tripicchio.de - aber gehört sowas in ein Kommentarfeld?

Antworten
Malaparte

Zu Tripicchio ist noch zu sagen...:
Weiter auf Wachstumskurs: fabio tripicchio e-mail-marketing wird zur Tripicchio AG

Die Zeit ist reif. Seit über zehn Jahren positionieren sich die Freiburger E-Mail-Marketing Spezialisten um Fabio Tripicchio erfolgreich am Markt für Dialogmarketing und betreuen europaweit über 450 Kunden.
Sowohl Umsatz, Kunden als auch die Mitarbeiterzahl haben sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht. Als wichtiger Schritt zur weiteren Unternehmensentwicklung wurde zum 01. Januar 2012 aus dem Einzelunternehmen eine Aktiengesellschaft.

Als Vorstandsvorsitzender wird Fabio Tripicchio auch weiterhin die Geschicke des Unternehmens maßgeblich lenken. Mit Felix Grundel verstärkt ein erfahrener Fachmann im Bereich Marketing-Kommunikation den Vorstand.

Die bisherige Strategie von Fabio Tripicchio geht bestens auf. Mit maßgeschneiderten, individuellen Marketing-Konzepten, einer professionellen Umsetzung und einem zuverlässigen Service ist das Unternehmen seit Jahren erfolgreich. Mit der Gründung der AG setzt das Unternehmen seinen Wachstums- kurs fort. Auch das Leistungsspektrum wird erweitert. Insbesondere die Bereiche Beratung und Dienstleistungen, wie z.B. Kampagnen-Management und die Entwicklung und Umsetzung von komplexen Dialogkonzepten werden ausgebaut. Damit steht den Kunden ein leistungsstarkes Portfolio an Marketing-Möglichkeiten für ihre Kundenkommunikation zur Verfügung. Auch personell wird sich das Unternehmen verstärken und sucht derzeit zehn weitere Mitarbeiter/innen für Service, Beratung, Projektmanagement und Vertrieb.

Die meist langjährigen Kunden schätzen neben dem fundierten Know how auch die intensive und persönliche Betreuung durch ihren Kundenberater. "Wir verstehen die Bedürfnisse unserer Kunden und können so optimale Konzepte entwickeln, die dann mit entsprechenden Ergebnissen überzeugen", so Fabio Tripicchio. Die Tripicchio AG arbeitet für namhafte Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Touristik, Medien, wie z.B. Lufthansa, Villeroy & Boch, Deutsche Zentrale für Tourismus, Weleda, Leica, Handelsblatt, Rohde & Schwarz, u.v.a.m

Antworten
Hilde
Hilde

Bei einer Übersicht zum Thema E-Mail-Marketing fehlt m. E. aber noch das Tool XCampaign. Wir verschicken damit unsere Newsletter uns sind sehr zufrieden. Einen Artikel hierzu gibt es hier http://www.marketingfish.de/news/kundenbindung/customer-relationship-management-mit-xcampaign-4762/

Grüße, Hilde

Antworten
Nadja Sbaa

Unsere E-Mail und Mobile Marketing Lösung graphicmail ist in diesem Zusammenhang auch noch zu nennen. Unsere Software ist die ersten 60 Tage kostenlos zu testen und bleibt auch anschließend - mit begrenztem Funktionsumfang - kostenlos. Ansonsten bieten wir Accounts bereits ab 9,95 €. Testen Sie uns gerne - wir freuen uns über eine Integration auf Ihrer Seite.

Antworten
Michael Höppner

Ich würde wie einige Vorredner auch noch einmal gerne auf Agnitas hinweisen - sowohl die Open Source Variante OpenEMM als auch das Full-Service Angebot AGNITAS E-Marketing Manager sollten hier Erwähnung finden.

Antworten
Matthias Gottschalk

Unsere Lizenz und Mietlösung BACKCLICK (www.backclick.de) ist der Übersicht nicht enthalten. Über eine Aufnahme würde ich mich sehr freuen.

Antworten
Simon

Als weiterer deutschsprachiger Anbieter würden wir vonhttp://www.newsletter2go.de uns sehr über einen Platz in der Auflistung freuen.

Die webbasierte Email- & SMS-Newsletter-Software von Newsletter2Go ist intuitiv bedienbar, bietet vielfältige Personalisierungsoptionen, professionelles Bounce- und Listenmanagement, detaillierte Auswertungen und nicht zuletzt eine flexible API für die unkomplizierte Integration in externe Anwendungen. Weitere Informationen bietet unsere Features-Übersicht, oder der voll funktionsfähige Demo-Zugang. Das Angebot von Newsletter2Go wird zusammen mit unseren Kunden kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert - viele neue Funktionen stehen kurz vor der Einführung.

Die Zusammenarbeit mit unseren Kunden zieht sich durch alle Bereiche - vom persönlichen Support bis hin zur Konzeption und Realisierung ganzer Kampagnen.

Antworten
Sascha
Sascha

YourMailinglistProvider
scheint noch ganz gut zu sein.

Kennt eigentlich jemand hier eine Lösung für ein selbst gehostetes Newsletter-Tool? Ich hatte jetzt einige Zeit die OpenSource Lösung von phplist.com im Einsatz, würde mir aber ein Tool wünschen, das intuitiver zu bedienen wäre.

Antworten
Edgar
Edgar

@DocGoy: getresponse und goolux sind in der Aufstellung drin, auch ohne deinen dämlichen Affi-link.

Antworten
Volker Schmidt

Epsilon International wäre hier sicherlich noch erwähnenswert. Das Unternehmen bietet skalierbare lokale und globale E-Mail-Kommunikationslösungen inklusive Beratung hinsichtlich der Kampagnenoptimierung. Wer interessiert an aktuellen Tipps&Tricks ist, wird sicherlich auch auf dieser von Epsilon betriebenen Wissensplattform fündig: http://www.emailinstitute.com/

Antworten
Peter
Peter

Weiss jemand, wie ich erfahre, ob US-Anbieter wie Mailchimp in deutschen Whitelists aufgenommen sind?

Vielen Dank für jeden Tipp!

Antworten
Ramona Fendeisz

Copernica (http://www.copernica.de) ist eine ausgefeilte 'Software as a Service'-Lösung. Sie ist nicht wie ähnliche Produkte nur auf E-Mail beschränkt, sondern Multi-Channel fähig. Das heisst neben dem typischen Newsletter bietet Copernica auch die Möglichkeit über SMS, MMS, Fax oder dem klassischen Portversand zu kommunizieren. Außerdem sind auch Landingpages in kürzester Zeit erstellt um beispielsweise Umfragen oder Gewinnspiele laufen zu lassen zur Neukundengewinnung oder Kontaktdaten Ergänzung.

Copernica ist Marktführer in den Beneluxländern und hat in diesem Jahr weitere Büros in Deutschland, UK und Frankreich eröffnet. Zu den Kunden von Copernica zählen unter anderem weltweit führende Werbeagenturen, Automobilhersteller, Wirtschaftsprüfer, Reiseveranstalter, Paketdienste, und Online Shops.

Antworten
Phillip von Falkenberg
Phillip von Falkenberg

Mir fällt noch Copernica (www.copernica.com/de) ein. Ist glaube ich sogar Marktführer in den Beneluxländern.

Antworten
Katja Berchtenbreiter

Die promio.net GmbH ist 2010 ist mit ihrer E-Mail Versandplattform promio.mail mit dem eco-Award für Online Marketing ausgezeichnet worden.

promio.mail ist eine E-Mail-Versandplattform, die die Anforderungen modernen Online Marketings flexibel erfüllt. Maßgeschneiderte Tools decken sämtliche denkbaren individuellen Kundenanforderungen ab. Zwei Beispiele: Per Templatebefüllung aus RSS-Feeds des Kunden können in Sekundenschnelle ganze Newsletterinhalte erstellt werden. Oder Stichwort Innovation: Die Integration von Social Media über die SWYN-Funktion (Share-with-your Network) ist in aller Munde; E-Mail-Empfänger können so mit einem Klick ganze Newsletter mit ihrem sozialen Netzwerk teilen. Die Besonderheit von promio.mail: Das System macht es möglich, auch einzelne Artikel zu veröffentlichen – Konzentration auf das Wesentliche.

Dabei steht die Usability im Vordergrund. Die Einrichtung einer E-Mail-Kampagne ist mit wenigen Klicks möglich. Autokampagnen zeigen die neue Bedienerfreundlichkeit: Nach einmaliger Einrichtung und Definition der Kontaktstrecken können vollautomatisch Lifecycle-Kampagnen versendet werden. Weitere Features, etwa der vollautomatisierte Newsletterversand oder leicht selektierbare Autozielgruppen sowie die benutzerfreundliche Oberfläche, sorgen für eine neue Effizienz im Online Marketing.

Antworten
JZee
JZee

Danke für diese Übersicht.

*mailingwork* sei an dieser Stelle noch genannt.

mailingwork ist eine Software, die Funktionen für das professionelle E-Mail-Marketing bietet. Diese reichen vom Versand eines Newsletters über eine Kampagnenverwaltung, die Zielgruppenauswahl, die Erstellung, die Personalisierung und den termingenauen oder ereignisgesteuerten Versand bis zur statistischen Auswertung mit grafischen Reports.
Zusatzmodule bieten die Möglichkeit, medienübergreifende personalisierte Kampagnen zu erstellen. So können personalisierte Faxe, SMS-Nachrichten, Postkarten und Briefe online erstellt und parallel versendet werden.
mailingwork wird als Software as a Service angeboten und ist seit 2005 Mitglied der Certified Senders Alliance.

Quelle: Wikipedia

Antworten
Newsletter_Software
Newsletter_Software

http://www.mailingwork.de ... der Vollständigkeit halber

Antworten
Martin Aschoff

AGNITAS bietet ergänzend auch eine Open-Source-Software für E-Mail-Marketing an: OpenEMM (www.openemm.org).

Antworten
stefan.bauer.marit.ag
stefan.bauer.marit.ag

danke für die tolle Auflistung. Im professionellen Umfeld sollte man Agnitas http://www.agnitas.de als Premiumversender für große Volumen nicht ausser Acht lassen.

Antworten
Thilo Hermann

Wow, eine Riesenübersicht!

Aus dem OpenSource-Umfeld darf man natürlich OpenEMM nicht vergessen (www.openemm.org).
Ansonsten finde ich auch noch Rapidmail erwähnenswert (www.rapidmail.de).

Antworten
Frank Rix

Auch wir von dialogue1, bereits seit 9 Jahren am Markt, gehören in die Auflistung.

Antworten
Benevento, Elke

Nachtrag zu vorherigem Post: Die Homepage von GTC ist unter http://www.gtc.de erreichbar, hier finden sich Informationen zum E-Mail Versand

Antworten
Benevento, Elke

Der Dienstleister GTC TeleCommuncations GmbH aus Stuttgart bringt E-Mailings direkt auf den Bildschirm der Empfänger – ganz kurzfristig und äußerst kostengünstig. Zahlreiche Features sorgen dabei für den erfolgreichen Auftritt des E-Mail-Versandes: von Bounce-Management über Personalisierung bis zu Linktracking, detaillierten Versandprotokollen ...

Und das ohne spezielle Hard- oder Software: denn über die geschützte Internet-Seite können Kunden ihre E-Mail-Versand Aufträge rund um die Uhr selbst in die GTC Systeme einstellen und starten. GTC-Kunden genießen Sie vollkommene Flexibilität und profitieren trotzdem von neuester Technik mit allen Features!

Vorteile:
Ohne Investitionen und Installationen (keine Extra-Software erforderlich)
Keine Anschaffungs- oder Grundkosten, keine monatliche Gebühren.
Berechnet werden nur die jeweils versandten E-Mails.

Antworten
Matthias Funk

Ich darf die Newsletter-Software von eyepin auch hinzufügen.

Das Tool von eyepin bietet echtes Dialogmarketing, sodass man auf die Nutzeraktion, die auf das Aussenden folgt auch in der nächsten Aussendung targeten kann.

Egal ob man auf ein Bestellformular, eine Eventanmeldung, ein Gewinnspiel oder ähnliches linkt.

eyepin bietet jetzt neu auch eine Facebook Connect Extension an, damit man alle Tools auch via Facebook verlängern kann.

Antworten
Lars Müller

Wir bieten mit dem sitepackage:// Newsletter-System ebenfalls eine leistungsfähige E-Mail-Marketing-Plattform mit interessanten Features. Eine kostenlose Testversion für bis zu 200 Abonnenten kann man zeitlich unbegrenzt nach einer kurzen Registrierung auf http://www.sitepackage.de/ ausprobieren.

Antworten
CF
CF

Im Rahmen einer Studienarbeit habe ich mich vor einiger Zeit mit dem Thema beschäftigt.

Absolit vergleicht in einer Marktübersicht für den Mittelstand die "... wichtigsten 51 Newsletter-Programme für den professionellen Versand personalisierter Serien-E-Mails und Newsletter". Eine Liste der untersuchten Angebote ist auf der Webseite zu finden.

Auf der Webseite der IHK Zetis GmbH steht ein "Ratgeber für Newsletter-Systeme" zur Verfügung. Nach der Beantwortung einiger Fragen zur beabsichtigten Verwendung und den vorhandenen Ressourcen werden einige Vorschläge für passende Newsletter-Systeme / -Anbieter aufgelistet. Die Listen der "Beispielprodukte" sind allerdings lange nicht vollständig.

Gruß,
Christopher

Antworten
Adrian Kasprzak

Eine sehr gute Übersicht. Nicht erwähnt aber auch sehr empfehlenswert ist auch Zoomio (http://www.zoomio.de/). Vor allem die umfangreichen Möglichkeiten der Mailingerstellung sowie das Responsemanagement sind dort sehr überzeugend.

Wer nun selbst auf der Suche des für sich besten E-Mail-Marketing-Systems ist, für den habe ich folgende Tipps:

1. vorab konkret Einsatzgebiete überlegen
2. detailliert Anforderungen an das System ableiten
3. in Frage kommende Systeme prüfen (kostenlose Testphasen oder Vor-Ort-Präsentationen der Anbieter)

Bei der Definition des Testszenarios verweise ich auf einen hilfreichen Kriterienkatalog:
http://www.leadlion.de/systeme/e-mail-marketing-software/

Antworten
DocGoy

Moin!
Was ist mit http://www.getresponse.com ? Ist englischsprachig und sehr umfangreich. Viele Liste, FollowUps, Integration mit Twitter und Facebook, etwas umständlich aber funktioniet 1A.
Als etwas andere Alternative aber auch mit einigen Vorteilen gibt es in Deutschland noch Goolux (http://goo.gl/H6yn).
Da bekommt man unterschiedliche "Landingpages" gleich mitgeliefert. Für Anfänger einfach zu handhaben und alles auf deutsch.
Liebe Grüße
DocGoy

Antworten
Sven Jansen

Mir ist noch ein Anbieter aus Freiburg bekannt:
http://www.tripicchio.de

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen