Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

E-Commerce

eBay will Magento komplett kaufen

    eBay will Magento komplett kaufen

Nachdem eBay bereits im Februar bekannt gegeben hat, 22,5 Millionen US-Dollar investiert zu haben und damit 49 Prozent der Anteile an Magento zu halten, kündigt das Unternehmen nun an, den Vertreiber der beliebten Open Source E-Commerce Plattform vollständig übernehmen zu wollen. Magentos Shopsystem soll im Zuge der Akquise, die im dritten Quartal dieses Jahres vollzogen werden soll, Bestandteil von eBays kommender X.Commerce Plattform werden.

Im dritten Quartal dieses Jahres wird eBay Magento übernehmen. Quelle: magentocommerce.com

eBay übernimmt Magento: Das sagen die CEOs

Mit der Übernahme Magentos holt sich eBay die Kerntechnologie für seine geplante X.Commerce Plattform an Bord. Magento-CEO Roy Rubin betont, eBay und Magento würden eine gemeinsame Vision verfolgen: ein offenes globales Commerce-Betriebssystem zu etablieren, das die Grundlage für die weltweite Entwicklercommunity darstellt und Händler jeder Größe bedient. Durch neue Tools und mehr Flexibilität für Innovation werde das Magento-Ökosystem künftig exponentiell wachsen. Rubin stellt außerdem klar, das Unternehmen werde weiter mit ihm und Yoav Kutner an der Spitze operieren. Man werde auch in Zukunft die bestehende Produktpalette verbessern und den weltweit bereitgestellten Service und Support weiterhin bestärken. Die bestehenden Magento-Produkte sowie auch die Community werden demnach also auch in Zukunft weiter Bestand haben.

„Wir glauben, dass die Übernahme von Magento und die Neuentwicklung unserer X.Commerce-Gruppe es uns ermöglichen werden, sowohl die Bedürfnisse von Entwicklern zu befriedigen, als auch Innovationen im Bereich E-Commerce für Händler wie auch Konsumenten anzutreiben”, kommentiert unterdessen eBay-CEO John Donahoe die bevorstehende Übernahme. Die Details der Transaktion wird eBay im Oktober bekanntgeben. Neben der Funktion Magentos als Lieferant der Kerntechnologie für eBays X.Commerce reichert Magento wohl nicht zuletzt auch die Produktpalette eBays an, deren Auktionsplattform zuletzt schwächelte.

Ist eBay die richtige Wahl?

Ob Magento mit der Übernahme durch eBay den richtigen Schritt gemacht hat, bewerten E-Commerce-Experten eher kritisch. Jochen Krisch bekundet auf excitingecommerce.de seine Verwunderung darüber warum man sich „ausgerechnet mit eBay verbündet“: „Denn wieviel Sinn macht es für jemanden, der sich auf die Fahnen geschrieben hat, den E-Commerce verändern zu wollen, sich ausgerechnet mit einem bestehenden Player einzulassen, noch dazu mit einem, dessen Stern am Sinken ist? Aus strategischer Sicht hat sich Magento damit u.a. verbaut, intensiver mit Amazon zu kooperieren und zum Beispiel deren Cloud-Services zu nutzen.“

Weiterführende Links:

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Magento, Online Marketing

Alle Jobs zum Thema Magento, Online Marketing
2 Reaktionen
phipsmeister
phipsmeister

wer noch anregungen fürs ebay geschäfft sucht, der kann mit diesem ebook hier http://www.ebook.tl/products/de/Ebay-Co/Die-Ebay-Profifibel.html richtig loslegen und noch mehr über ebay erfahren

Antworten
Roman Zenner
Roman Zenner

Ich habe mir auch mal Gedanken dazu gemacht, wie es mit Magento als Teil der großen eBay-Familie weitergehen könnte: The end of an era

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen