Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Ebay verrät geheime Daten: So shoppen die Deutschen

Der Ebay Retail Report verrät, was Kunden auf Ebay suchen. (Grafik: Ebay)

Ebay hat ausgewertet, wann welche Käufer was kaufen. Schlechte Nachrichten wie der Dieselskandal – so die Analyse – beflügeln das Geschäft.

Harte Fakten statt Bauchgefühl: Ebay hat das Jahr Revue passieren lassen und analysiert, wie deutsche Käufer ticken. Eines der erstaunlichen Ergebnisse: Für Ebay-Händler wirkte sich der Dieselskandal positiv aus. Doch der Reihe nach.

Erstmals gibt der Online-Marktplatz in seinem Retail-Report umfassende Einblicke in die Shoppingroutinen, Suchtrends und Lieblingsprodukte der Deutschen im Jahr 2017. Entgegen aller Mobile-First-Rufe kaufen die 17 Millionen deutschen Ebay-Shopper noch zu 60 Prozent via Desktop ein und nur 40 Prozent kommen über mobile. Der verkaufsstärkste Tag war übrigens der dritte Advent (11. Dezember 2016). Ihr könnt euch also schonmal drauf vorbereiten, dass da am meisten geht. Überhaupt besagen die Ebay-Daten, dass es im Weihnachtsgeschäft eine klare Hierarchie des Geschenkekaufs gibt: Erst die Kinder, dann der Partner. Der Weihnachtsgeschenke-Kauf startet mit Lego und Computerspielen im November, technischen Geräten wie Smartphones oder Fitnessuhren Anfang Dezember und endet mit dem Last-Minute-Kauf von Ringen am Wochenende vor Heiligabend.

Der richtige Zeitpunkt

Unterm Jahr gilt: Unter der Woche ist zehn Uhr ein guter Zeitpunkt, um Numismatiker (Münzsammler) anzusprechen. Zur Mittagspause gegen zwölf Uhr werden vor allem Büro- und Schreibwaren gekauft. Kurz vor Feierabend, zwischen 16 und 18 Uhr, wird fleißig nach TV, Audio und Video gesucht. Ab 18 Uhr shoppen Motorrad-Freaks verstärkt. Abends, wenn die Kinder um 21 Uhr im Bett sind, läuft auf Spielzeug-Websites die Kasse heiß und zu später Stunde um 23 Uhr sind Konzert-Tickets eine beliebte Beute. Dabei ist 81 Prozent der verkauften Ware Neuware. Versandfrei versendet werden 69 Prozent der Bestellungen (D, GB und USA gesamt).

Neben Standard-Festen und Events wie Karneval, Ostern, Oktoberfest und Weihnachten beeinflussen aber auch die täglichen Nachrichten das Kaufverhalten, sodass es sich lohnt ein Auge auf das aktuelle Geschehen zu haben und entsprechende Produktanzeigen zu schalten.

Anzeige

Ebay-Retail-Report: Nachrichten beeinflussen Shopping-Verhalten

Beispiel Dieselskandal: Viele Autobesitzer wurden aktiv und so stiegen in der zweiten Jahreshälfte 2017 die Suchanfragen nach AGR-Ventilen um 115 Prozent an. Als Grund dafür wird das freiwillige Software-Update zur Senkung des Stickoxid-Ausstoßes vermutet. Auch die Promi-Dart-WM hat Käufe provoziert: Zum Finale der Dart-WM wurde alle 1,5 Minuten nach Dart-Scheiben gesucht. Der Fashion-Trend wiederum waren Sneakers: Ob bunt oder klassisch weiß, ob mit Schleife oder Plateausohle, es gab selten so viele Sneaker-Formen und Farben wie im Turnschuh-Fashion-Jahr 2017. Der Trend zeigt sich auch ganz klar im Shoppingverhalten der Ebay-Nutzer, die 125 Prozent häufiger nach Turnschuhen suchten als nach Pumps. Dabei waren vor allem angesagt: Adidas Yeezy Boost, Adidas Superstar, Nike Cortez und Puma Heart Basket. Ebenfalls hip war das Thema Fußball: Hier besiegte der BVB die Bayern. So suchten Borussia-Fans alle 1,5 Minuten nach Tickets, Trikots und dem Verein. An zweiter Stelle stand der FC Bayern München, nach dem alle zwei Minuten gesucht wurde.

Vergängliche Trends

Fast schon wieder vergessen ist dagegen das Fidget-Fieber: Mitte Mai wurde im Schnitt alle drei Sekunden nach den Drehkreiseln gesucht. Das war der Höhepunkt des Trends um Fidget Spinner.

Alle Fakten des Ebay-Retail-Reports findet ihr unter www.ebay-report.de.

Zum Weiterlesen:

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot