Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Flotter Elektroflitzer von Porsche: 680-PS-Hybrid Panamera Turbo S präsentiert

    Flotter Elektroflitzer von Porsche: 680-PS-Hybrid Panamera Turbo S präsentiert

(Bild: Porsche)

Porsche hat mit dem Panamera Turbo S einen Plugin-Hybrid-Flitzer präsentiert, der einen V8-Motor besitzt, 680 PS stark und 310 Stundenkilometer schnell ist. Bis zu 50 Kilometer fährt der Porsche rein elektrisch.

Porsche zeigt flotten E-Hybriden

Selbst Sportwagenhersteller kommen schon längst nicht mehr um das Thema Elektromobilität herum. Porsche hat jetzt mit dem Panamera Turbo S E-Hybrid einen Sportflitzer vorgestellt, der sowohl kraftvoll und schnell unterwegs ist als auch umweltfreundlich rein elektrisch fahren kann – wenn auch nicht allzu weit.

Der Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid soll rein elektrisch 50 Kilometer weit kommen. (Bild: Porsche)

Der Plugin-Hybrid, der wohl in der kommenden Woche beim Genfer Autosalon der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll, hat satte 680 PS und einen 4,0-Liter-V8-Biturbo-Motor plus elektrische Maschine. Damit erreicht der Panamera Turbo S eine Höchstgeschwindigkeit von 310 Stundenkilometer. Von null auf hundert beschleunigt die Sportlimousine in nur 3,3 Sekunden. Der gemittelte NEFZ-Verbrauch soll dank Plugin-Hybrid-Regel bei nur 2,9 Litern pro 100 Kilometern liegen.

Im reinen Elektrobetrieb fährt der E-Hybrid-Porsche rund 50 Kilometer weit. Der 14-Kilowattstunden-Akku soll mit Schnelllader in etwa zweieinhalb Stunden geladen werden können. An langsameren Ladestationen werden bis zu zwölf Stunden für eine volle Ladung benötigt.

Anzeige

Porsche: Bedienung per Touchdisplay und Sprachbefehl

Interessant für Technikfans ist sicher vor allem die Steuerungs- und Entertainmentausstattung. Der Panamera Turbo S kommt mit dem sogenannten Porsche Communication Management, der Steuereinheit für Audio, Navigation und Kommunikation – inklusive Porsche Connect. Über einen hochauflösenden Zwölf-Zoll-Touchdisplay sollen die meisten Fahrzeugfunktionen einfach gesteuert werden können. Auch die Steuerung per Sprachbefehl ist möglich. Mit an Bord sind eine interne Zehn-Gigabyte-Festplatte und ein USB-Anschluss. In den Rückenlehnen der Vordersitze finden sich zwei separate Zehn-Zoll-Touchdisplays mit 32 Gigabyte Speicher, WLAN-Router und verschiedenen Anschlüssen.

(Bild: Porsche)

1 von 19

Zur Galerie

Der Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid soll im Juli 2017 auf den deutschen Markt kommen und mindestens 185.736 Euro kosten. Für die Langversion Executive werden 199.183 Euro fällig.

via www.engadget.com

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden