Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Elon Musk: Tesla-CEO kündigt Tunnel-Bau auf Twitter an

    Elon Musk: Tesla-CEO kündigt Tunnel-Bau auf Twitter an

(Foto: MiraPen/shutterstock.com)

Am Samstag hat sich Elon Musk auf Twitter über den Verkehr beschwert. Dann kündigte er an eine Bohrmaschine zu bauen, um Tunnel bauen zu können. Wirklich.

Tunnelbau: Elon Musk hat die Lösung für Stau

Tesla-CEO Elon Musk: Energierevolution, Weltraum und Tunnel.
Tesla-CEO Elon Musk: Energierevolution, Weltraum und Tunnel. (Screenshot: electrek.co)

In einer Abfolge an Tweets kündigte der Chef von Tesla und SpaceX am Samstag an, dass er genug vom Verkehr hat und eine Bohrmaschine bauen will. Mit der sollen dann Tunnel gebaut werden. Musk änderte daraufhin auf Twitter auch seinen Bio-Text, um Tunnel hinzuzufügen. Nach Hyperloop und Tesla die nächste Lösung für Transport in der Zukunft? Oder doch nur ein Scherz? Wir wissen es nicht.

Hier sind die Tweets die Musk zu dem Thema verfasste, inklusive einiger Witze über "Bohren":

Anzeige

Elon Musk bekam auch zahlreiche Reaktionen auf seine Tweets

In diesem Kontext auch interessant: „Revolutionärer als Steve Jobs“: Elon Musk ist angesehenster Tech-Chef

Finde einen Job, den du liebst

4 Reaktionen
Leo

Und in dem Tunnel fährt dann die Hyperloop

Antworten
Jürgen Kohl
Jürgen Kohl

Musk ist sicher der Beste. Ich habe ein Model 3 reserviert und warte sehnsüchtig darauf. Die Meldung halte ich aber für einen Christmas-Joke.

Antworten
Musk ist der beste
Musk ist der beste

Unter den vorhandenen Straßen ginge das. Unter Häusern natürlich eher nicht so gut.
Dann würde man unter den Nordsüd-Straßen unter 10 Metern Nord-Süd-Tunnel haben und unter den West-Ost-Straßen unter 15 Metern West-Ost-Tunnel und alle paar Kilometer kommt man rein oder raus. Und LKW, Kleinbusse, Pickups und natürlich extra-hohe SUVs usw. brauchen dort ja auch nicht fahren. har har har.
Bei Hochhäusern gibts auch Aufzüge welche nur alle 10 Stockwerke stoppen oder Schnell-Bus-Linien welche die meisten kleinen Haltestellen ignorieren. Und ein ICE hält auch nur an großen Bahnhöfen.

Musk liefert besser als die meisten Politiker und Boni-Manager und als überflüssige Cash-Burner...
Auch der hochbegabte Bezos hat viele offene Dinge welche der Kunde schon seit Jahren will. Google setzt fast jeden Aufkauf in den Sand und verhindert die Disruption.

Und das man in den Tunneln dann google-fiber-Glasfasern und natürlich Tesla-Power-Starkstrom-Leitungen legt und die letzte Meile per Funk macht ist ein erwünschter neben-Effekt.

Denn Musk ist der Master des Win-Win denn er liefert ja auch Akku-Power-Packs für billigen Nachtspeicherstrom am Tages-Strom-Markt und den mit Tesla-Solarzellen selbst geernteten Solar-Strom.

Bei Musk gibts auch Updates. Bei Android nicht. Ein Tesla muss man nicht nach 2 Jahren wegwerfen wie ein Android-Handy ohne Zukunft...

Antworten
Lars
Lars

Wer ein Smartphone mit Android betreibt und dabei nicht auf eine spionfreies ROM ausweicht, ist schlicht und ergreifend selbst schuld.

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden