Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

E-Commerce

So entwickelst du perfekte Personas für mehr Erfolg im E-Commerce

    So entwickelst du perfekte Personas für mehr Erfolg im E-Commerce

Infografik erklärt, wie Personas erstellt werden. (Infografik: Single Grain)

Das Entwickeln von treffenden Personas, also Prototypen für eine Nutzer- oder Käufergruppe, kann entscheidend für den Erfolg eines E-Commerce-Unternehmen sein. Die folgende Infografik erklärt dir, wie perfekte Personas gebildet werden.

Dass Unternehmen sich in unterschiedliche Nutzergruppen hineinversetzen können, ihre möglichen Wünsche und Interessen kennen, kann ein entscheidender Faktor für den Erfolg ihrer Website oder ihres Produkts sein. Versteht ein Unternehmen die in den fiktiven Personas angelegten idealen Kunden, kann es sein Angebot so anpassen, dass es mehr – gewünschte – Interessenten anzieht.

Personas entwerfen: Eine Wissenschaft für sich

Das Entwerfen von Personas ist allerdings eine Wissenschaft für sich, es zählt mehr als die reine Datenebene mit Alter, Geschlecht, Wohnort und Einkommen. Die Anstrengung lohnt sich aber, denn Websites, die Personas verwenden, sind zwei bis fünf Mal so erfolgreich wie die Konkurrenz. Vor allem die Click-Through- und Conversion-Rates bei auf Personas aufbauenden E-Mail-Marketing-Kampagnen und damit der Umsatz steigen im zweistelligen Prozentbereich, wie die Infografik von Single Grain zeigt.

In die Entwicklung von Personas eingebunden werden Annahmen von Mitarbeitern aus dem Kundenbereich, Umfragen, Befragungen von kleinen Gruppen von Testpersonen sowie Website-Daten. Anschließend bekommen die Personas einen Namen, ein klares Ziel wird ausgegeben und Daten von Marktforschern ausgewertet. Schließlich entsteht ein Abbild eines hypothetischen Kunden, inklusive seines Kaufverhaltens, Freizeitbeschäftigungen und möglichem Lebensweg.

t3n-Kollege Mario Janschitz hat in seinem ausführlichen Artikel „Personas: Wie dir diese imaginären Freunde bei deiner Arbeit helfen“ bereits beschrieben, wie sich Startups und große Unternehmen mithilfe von Personas besser in ihre Kunden hineinversetzen können. Wer keine Lust auf das zeitintensive Entwickeln von perfekten Personas hat, kann den Random Users Generator ausprobieren, der das Ausgeben des Kundenabbilds mit einem Klick verspricht.

Ein Klick auf unten stehenden Ausschnitt öffnet die komplette Infografik.

Personas_Infografik_Vorschau

via blog.hubspot.com

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Magento, Online Marketing

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen