Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Erfolgsrezept Einkaufserlebnis: So erzielen Shops mehr Conversions und Umsatz [Infografik]

Im zählen nicht nur , Produkte und Support – das Gesamtpaket muss stimmen, damit es auch mit Conversions und Umsatz klappt. Der Schlüssel liegt in der Customer Experience, sprich: dem bestmöglichen Einkaufserlebnis. Eine zeigt auf, wie Shopbetreiber das am elegantesten realisieren können.

Erfolgsrezept Einkaufserlebnis: So erzielen Shops mehr Conversions und Umsatz [Infografik]

Man kennt das aus der Offline-Welt: man betritt ein Geschäft und ist auf der Suche nach etwas bestimmten oder hat eine Frage. Doch statt von einem aufmerksamen Mitarbeiter unterstützt zu werden, sprechen die Verkäufer über Privates und lassen sich nur äußerst ungern stören. Nicht unbedingt das Einkaufserlebnis, das den Konsumenten zu einem erneuten Besuch einlädt. Ähnlich funktioniert das auch online – der potenzielle Kunde darf sich auch im Webshop virtuell niemals allein gelassen fühlen.

Positives Einkaufserlebnis führt zu einem Umsatzplus

Es ist kein Geheimnis, dass Shop-Betreiber, die sich Gedanken über das Einkaufserlebnis ihrer Kunden machen, mehr Umsatz und Conversions generieren. Amazon wird in diesem Zusammenhang oftmals als Paradebeispiel angeführt. Aspekte wie One-Click-Payment, schnelle Lieferung und Kundenservice gehören zu den Zutaten des Erfolgsrezepts von Amazon.

Die Infografik zum ultimativen Einkaufserlebnis von Monetate zeigt, dass 73 Prozent der Konsumenten erneut bei einem Shop kaufen würden, der ein gutes Einkaufserlebnis bietet. 89 Prozent würden einem Shop mit enttäschendem Einkaufserlebnis den Rücken kehren.

Tipps für ein besseres Einkaufserlebnis

Die Infografik „The Ultimate Customer Experience“ führt nicht nur Zahlen auf, sondern gibt auch Tipps, wie Shop-Betreiber in fünf Schritten vom stationären Handel lernen können. Darüber hinaus gibt es Ratschläge, wie man selbst zum Experten für Kundenservice wird.

Ein Klick auf untenstehenden Ausschnitt öffnet die vollständige Infografik.

Bietet ein Shop seinen Kunden ein positives Einkaufserlebnis, stehen die Chancen für mehr Conversions und Umsatz gut.

Weiterführende Links:

 

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von chiango am 15.01.2013 (11:40Uhr)

    Erziehlen...

    Antworten Teilen
  2. von comocom am 21.01.2013 (14:29Uhr)

    Sehr interessant! Tolle Tipps kurz, aber infornativ.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Entwicklung & Design
Fab plant Wiederauferstehung mit Möbelshop „Hem“
Fab plant Wiederauferstehung mit Möbelshop „Hem“

CEO Jason Goldberg setzt den Fokus seines krisengebeteutelten E-Commerce-Startups auf ein neues Spin-Off. Das Portal Fab.com soll weiter bestehen bleiben. » weiterlesen

Shopping Bidder: Adwords-Kampagnen ohne Kopfschmerzen
Shopping Bidder: Adwords-Kampagnen ohne Kopfschmerzen

Werbekampagnen über Google Shopping steuern? Oft auch noch für hunderte Produkte? Das kann mühselig werden. Shopping Bidder, ein neues Tool für Adwords-Profis, schafft jetzt Abhilfe. » weiterlesen

Von der Entdeckung zum Kauf: Die Rolle der Daten beim Online-Shopping [Infografik]
Von der Entdeckung zum Kauf: Die Rolle der Daten beim Online-Shopping [Infografik]

Eine schicke Infografik zeichnet den Weg von der Entdeckung eines Produkts bis zum Kauf nach. In fünf Abschnitten erfahren Online-Shop-Betreiber, worauf sie unbedingt achten sollten. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 36 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen