Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Evernote aktualisiert Penultimate: iPad-App für handschriftliche Notizen jetzt kostenlos

Penultimate ist die meistverkaufte iPad-App für handschriftliche Notizen und Skizzen. Mit dem neuesten Update hat die Funktionen erweitert, das Design überarbeitet und den Preis gesenkt. Penultimate ist ab sofort kostenlos im App Store erhältlich.

Evernote aktualisiert Penultimate: iPad-App für handschriftliche Notizen jetzt kostenlos

Evernote hat am gestrigen Donnerstag die vierte Version der beliebten iPad-App Penultimate veröffentlicht, die dem US-Unternehmen seit der Übernahme im Mai 2012 gehört. Die größte Neuerung des Updates betrifft jedoch weder Funktionen noch Design, sondern den Preis. Obwohl Penultimate laut Evernote-Chef Phil Libin eine „gesunde Einnahmequelle“ darstellt, hat man sich im Rahmen der produktübergreifenden Unternehmensstrategie dafür entschieden, die iPad-App ab sofort kostenlos anzubieten.

Penultimate 4: Bessere Suche, Usability und Evernote-Integration

Hinzukommen einige Neuerungen auf Produktseite, heißt es im Unternehmensblog: So ist Penultimate nach dem neuesten Update in der Lage, handschriftliche Notizen zu durchsuchen. Kleinere Design-Veränderungen sollen darüber hinaus die Benutzerfreundlichkeit steigern und die Darstellung auf dem Retina-Display verbessern. Durch eine stärkere Integration in Evernote, können Nutzer außerdem geräteübergreifend auf alle Notizen und Skizzen zugreifen. Diese werden automatisch in der Cloud gesichert und synchronisiert.

Ihr könnt Penultimate 4 für eurer im AppStore herunterladen.

Newsletter Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte einen exklusiven Artikel aus dem aktuellen t3n Magazin.

Jetzt lesen: t3n Newsletter Nr. 554

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von rosa90 am 07.06.2013 (14:53 Uhr)

    Hallo Lars!
    Ich habe deinen Artikel gelesen, der sehr interessantes ist. Ich bin eine große Benutzerin von Evernote. Und dank der kostenlosen Version von Penultimate habe ich diese App benutzt. Ich mag vor allem Penultimate um handschriftliche Notizen zu machen, die ich sehr praktisch finde. Aber ich brauche auch meine Notizen für ein berufliches Ziel zu organisieren. Dafür habe ich durch Evernote Beesy Applikation entdeckt. Und jetzt benutze ich nur diese. Beesy ist mehr als eine einfache Notizen-App, sondern auch eine Zeitverwaltung App. Ich kann einfach Protokolle und To-do Liste erstellen und Beesy ist auch auf Deutsch. Deswegen mag ich lieber Beesy als Penultime für diese doppelte Funktion.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Evernote
Evernote- und Google-Docs-Alternative von Dropbox: „Composer“ soll Teams und Unternehmen erobern
Evernote- und Google-Docs-Alternative von Dropbox: „Composer“ soll Teams und Unternehmen erobern

Ganz kurz hat es sich gezeigt, das Evernote-ähnliche „Project Composer“ genannte Tool von Dropbox. Die Tests an dem Geheimprojekt hat Dropbox zwar offiziell bestätigt, ein Starttermin ist aber … » weiterlesen

Geleakt: So entwickeln wir bei t3n.de
Geleakt: So entwickeln wir bei t3n.de

Wie entwickeln wir eigentlich bei t3n? Ein exklusiver Einblick in die „Entwicklungsumgebung“ von yeebase media. Den Anfang macht Mario Janschitz. » weiterlesen

Apple Watch: Die 10 besten Apps für dein Handgelenk
Apple Watch: Die 10 besten Apps für dein Handgelenk

Endlich stolzer Besitzer einer Apple Watch? Dann zeigen wir euch zehn Apps, mit denen ihr noch mehr aus eurer neuen Smartwatch herausholt. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 40 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen