Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Startups

Existenzgründung: Startup-Gründer Aaron Patzer (Mint.com) gibt wertvolle Einblicke

Aaron Patzer, der CEO des Finanzdienstleister Mint.com hat bei einer Veranstaltung bei Microsoft in Redmond einige wertvolle Informationen über die Gründungsphase eines Startup-Unternehmen preisgegeben. Der Unternehmer gewährte Einblick in die Finanzierung und das Geschäftsmodell der jüngst von Intuit für 170 Millionen Dollar übernommenen Firma.

Eingeladen bei dem Event waren junge Unternehmer und Firmengründer. Meist ohne Erfahrungen stehen diese oft vor Problemen wie der Finanzierung der Geschäftsidee oder dem Einstellen von Personal. Patzer berichtete von seinen Erlebnissen aus der Praxis und nannte einige wichtige Punkte, die zu beachten sind.

Generell unterscheidet Patzer zwischen unterschiedlichen Phasen eines Startups. Am Beispiel von Mint erklärte er die erste Phase eines Startups: Ein Startkapital von 100.000 Dollar diente zur Produktion eines Prototypen. Dieser wurde Business Angels vorgestellt und die erste Finanzierungsphase des Unternehmens erbrachte 750.000 Dollar. Mit Hilfe dieses Geldes wurde das Produkt entwickelt und die Geschäftsziele wurden definiert. Der Erfolg von Mint.com führte letztendlich zu einem Aufkauf durch Intuit für 170 Millionen Dollar.

Nach Meinung von Patzer sind die Prognosen zum voraussichtlichen Gesamtumsatz nicht von Relevanz. Viel wichtiger wären hingegen die durchschnittlichen Einnahmen pro User. Interessant hierzu ist, dass das kostenlose Produkt Mint durch Werbe- und Partnerangebote Einnahmen von 30 Dollar pro Benutzer generiert.

TechCrunch hat ein Video der Präsentation bei YouTube eingestellt, zusätzliche Informationen finden sich bei vator.tv.

Finde einen Job, den du liebst

2 Reaktionen
Florian Endres

Danke für den Hinweis, ist bereits geändert.

Antworten
Christian Baer

kleiner Fehler:
Finanzdienstleiter >> Finanzdienstleister

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen