Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Post Was ist das?

Extension-Tipp: typo3_console von Helmut Hummel

Anzeige
Was die Erweiterung typo3_console kann, wie ihr sie startklar macht und welches Killer-Feature sie in petto hat, lest ihr hier. 

Unschwer anhand des Namens zu erkennen, stellt die Erweiterung typo3_console einige Befehle zur Bedienung, Nutzung und Verwaltung von TYPO3-Installationen auf der Kommandozeile bereit. Ziel der Erweiterung ist es, ein für den Benutzer einfach zu bedienendes Interface auf der Konsole zu schaffen und Entwicklern hiermit außerdem eine einfache Programmierschnittstelle anzubieten. Ihr meint, TYPO3 selbst hat doch schon einige Befehle für die Konsole? Das ist richtig. Aber die typo3_console bietet weitaus mehr Features als die im TYPO3 Core integrierten Befehle, über die sich zum Beispiel der Referenzindex aktualisieren lässt.

Wie installiere ich die typo3_console?

Über den Autor
Über den Autor

Tobias Hüske, Produktmanager im Team Software, ist bei Mittwald für die Pflege und Optimierung bestehender Software zuständig. Mehr  Themen von Mittwald findet ihr auf allen Online-Kanälen.

Die Erweiterung lässt sich auf zwei verschiedene Arten, je nach eingesetzter Art des TYPO3, installieren:

1. In einer klassischen TYPO3-Umgebung mit Symlinks ist es natürlich möglich, die typo3_console über den im Backend verfügbaren Erweiterungsmanager zu installieren, indem einfach nach dem Namen gesucht wird. Die Installation erfolgt dann und im Hauptverzeichnis des TYPO3. Anschließend eine Datei namens typo3cms vorhanden, die bei Ausführung entsprechende Befehle entgegennehmen kann.

2. Beim Einsatz einer TYPO3 Composer-Installation muss selbstverständlich auch die typo3_console über selbigen Weg installiert werden. Da die Erweiterung als Composer-Paket helhum/typo3_console vom Entwickler Helmut Hummel zur Verfügung gestellt wird, steht auch diesem Installationsweg nichts im Wege. Die ausführbare Datei findet sich bei dieser Installationsart allerdings im Verzeichnis vendor/bin der TYPO3 Umgebung.

Erste Schritte mit der Erweiterung

Die Ausführung der Datei typo3cms zeigt eine Übersicht der verfügbaren Kommandos mit deren Beschreibung und einem Hinweis auf entsprechende Hilfeeinträge. Mögliche Kommandos sind zum Beispiel cache:flush zum Leeren der Caches, configuration:set zum Setzen von Konfigurationen in der LocalConfiguration.php und auch Befehle wie install:setup zum Neuinstallieren einer TYPO3-Umgebung oder upgrade:all zum Update selbiger (zum Beispiel von der Version 7.6 LTS auf 8.7 LTS).

Das Killer Feature: Automatische Updates

Mit der Erweiterung typo3_console lassen sich Upgrades auf neue TYPO3-Versionen mit nur einem Befehl durchführen. Bei einer Symlink-Installation zum Beispiel müssen lediglich die alten Quelldateien (zum Beispiel von der Version 7.6.21) mit der Zielversion (zum Beispiel 8.7.4) getauscht werden, um anschließend mit dem Befehl upgrade:all alle nötigen Upgrade-Wizards auf einmal ausführen zu können.

Hierdurch entfällt das lästige Klicken im Backend für die einzelnen Upgrade-Wizard-Schritte und das Update auf die neue Version ist in wenigen Sekunden durchgeführt. Inkompatible Erweiterungen werden bei diesem Schritt ebenfalls automatisch deaktiviert, sodass keine Einschränkungen beim Upgrade-Prozess zu erwarten sind. Auch die Möglichkeit, nur einzelne Schritte des Upgrade-Wizards durchzuführen, ist gegeben und in der offiziellen Dokumentation erläutert.

Klein aber fein: Extra-Funktionen

Oftmals sind es die kleinen Dinge im Leben, die einem die Arbeit erleichtern, so auch in diesem Fall. Über den Befehl cache:flush lassen sich mit nur einer einzigen Zeile „Code“ die im TYPO3 konfigurierten Caches, zum Beispiel Dateisystem und Datenbank, leeren. Eine ziemlich nützliche Sache, da der Weg über das Backend somit umgangen wird und der Befehl, wie auch alle anderen, somit einen guten Platz in Deployment- Skripten und Ähnlichem Platz finden kann, was gerade für einen automatisierten Workflow eine ziemlich praktische Sache ist.

Des Weiteren gibt es den Befehl configuration, der einige Unterkommandos wie remove, set, show, showactive und showlocal besitzt. Über den Aufruf von typo3cms configuration: set SYS/phpTimeZone Europe/Berlin kann zum Beispiel die korrekte Zeitzone in der LocalConfiguration.php gesetzt werden. Über das Unterkommando set lassen sich Konfigurationsänderungen in der kompletten Konfiguration des TYPO3 vornehmen, indem, einfach gesagt, die Arrays aus der Konfiguration mit dem gewünschten Wert im Befehl angegeben werden. Soll zum Beispiel im SYS-Array der Wert displayErrors aktiviert werden, so würde die Angabe wie folgt aussehen: typo3cms configuration:set SYS/displayErrors1.

Fazit

Alles in allem ist die typo3_console vermutlich eine der aktuell besten Erweiterungen für eine TYPO3-Installation. Sie lässt sich perfekt in Automatisierungen, Deployments und sonstige Workflows einbinden und erleichtert die tägliche Arbeit mit TYPO3-Instanzen enorm. Ein echter Extension-Tipp!

Jetzt mehr lesen im neuen webworker!

Diesen Artikel findet ihr in detaillierterer Form als einen von vielen interessanten Beiträgen im neuen webworker-Magazin. Zuerst war es nur eine fixe Idee des Software-Teams beim Webhoster Mittwald. In den vergangenen Monaten entwickelte sich dann ein vollwertiges Fachmagazin von Profis für Profis: 52 Seiten mit Praxiswissen zu Content-Management-Systemen, Shoplösungen und aktuellen Themen aus dem Bereich Webentwicklung und -design.

Jetzt kostenlos lesen!

Weitere Themen:

  • Shopware, Magento oder WooCommerce? Das richtige System für deine Projekte
  • Pagespeed als SEO-Rankingfaktor
  • TYPO3 8.7 – Für wen lohnt sich der Einsatz der neuen Version?
  • Keine Sorge, Web-Vorsorge – Sieben Tipps zum Thema Sicherheit
  • CMS-Riese WordPress: Der Schlüssel zum Erfolg
  • TYPO3 CEO Mathias Schreiber im Interview
  • GRAV CMS – Das flexible Flat-File-CMS im Überblick
  • Sicher ist sicher – Backups von Onlineshops und Webseiten erstellen
  • Der BVDW – Was Agenturen verbindet
  • TYPO3Camp Mitteldeutschland

 

 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden