Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software

Facebook ändert eure E-Mail-Adresse – so macht ihr das jetzt rückgängig

    Facebook ändert eure E-Mail-Adresse - so macht ihr das jetzt rückgängig
Facebook macht es vor: Wenn das Nutzerwachstum stagniert, wird halt eingekauft.

  Facebook hat die Profildaten aller Mitglieder geändert und die im Profil jedes Nutzers angegebene Mail-Adresse ungefragt und ohne Ankündigung mit einer Facebook E-Mail-Adresse ersetzt. Damit will das soziale Netzwerk wahrscheinlich erreichen, dass mehr Anwender die Mail-Funktion von Facebook nutzen. Wir zeigen euch, wie ihr in nur wenigen Schritten die Facebook E-Mail in eurem Profil wieder loswerdet.

Viele Anwender nutzen die Mail-Features von Facebook kaum bis gar nicht. Das scheint das soziale Netzwerk nun ändern zu wollen. Wie Ars Technica berichtet hat Facebook bereits am Freitag still und heimlich die im Profil angezeigte Mail-Adresse bei allen Nutzern mit einer Facebook E-Mail-Adresse ersetzt. Sollte jemand eine Mail an einen Nutzer schicken wollen, sieht er eine Adresse im Stil von „nutzername@facebook.com“.

Die Facebook E-Mail als Standard-Adresse im Profil ist man schnell wieder los. Im ersten Schritt gilt es, auf der eigenen Profilseite unter seineme Profilbild auf Info zu klicken.

Facebook E-Mail für alle

Nicht jedem Nutzer dürfte die Bevormundung und der ungefragte Eingriff in das Profil passen. Sicherlich ist Facebook nicht Xing und nur selten wird wahrscheinlich jemand nach der E-Mail-Adresse eines Freundes im Facebook-Profil suchen, aber dennoch resultiert die jetzige Änderung darin, dass in so einem Fall eben nur die Facebook E-Mail im Profil zu finden ist. An diese Adresse eingehende E-Mails können dann in der Regel nur auf Facebook selbst gelesen werden. Die Mails werden nämlich zusammen mit den normalen Facebook-Nachrichten angezeigt.

So wirst du Facebook E-Mail als Adresse in deinem Profil los

Unter Kontaktinformationen kann man die Anzeige der Facebook bekannten E-Mail-Adressen bearbeiten. Wer Profilbesuchern eine andere Adresse anzeigen will, kann hier die Anzeige der Facebook E-Mail deaktivieren.

Wenn man die Facebook E-Mail-Adresse in seinem Profil wieder zu der ursprünglich verwendeten Adresse ändern möchte, muss man als erstes auf seiner Profilseite unter seinem Profilbild auf „Info“ klicken. Die Facebook E-Mail findet sich unter dem Punkt „Kontaktinformationen". Hier gilt es, einfach auf „Bearbeiten" zu klicken. Daraufhin werden die E-Mail-Adressen angezeigt, die Facebook kennt. Rechts neben jeder Adresse wird angezeigt, wer die jeweiligen Kontaktinformationen sehen kann und ob die entsprechende Adresse in der Chronik angezeigt wird. Hier kann man dann die gewünschten Änderungen vornehmen. Die Änderungen müssen dann nur noch gespeichert werden und man ist die Facebook-Adresse wieder los und hat sie mit der ursrünglich gewünschten E-Mail-Adresse in der Profilansicht für Besucher ersetzt.

Weiterführende Links:

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Social Media, Online Marketing

8 Reaktionen
florittweger
florittweger

Ist doch jeder selber Schuld wenn er meint sich bei FB anmelden zu müssen

Antworten

mahin.arjomand
mahin.arjomand

ich will meine email adresse endern

Antworten

Nati
Nati

Das mit der Email löschen funktioniert bei mir nicht... Ich hab den Button Speichern nicht in blau sondern in grau und nicht zum anklicken somit kann ich es nicht abspeichern und alles bleibt wie bisher. Wie kann ich das denn nun änden?
Grüsse Nati

Antworten

Martin
Martin

Augen auf bei FB! Das ist doch wohl bekannt :)

Antworten

Martin
Martin

Weiß gar nicht warum ihr alle schimpft? Ich habe von FB eine Info bekommen das die Adresse geändert worden ist! Wurde direkt beim einloggen ganz oben angezeigt!

Antworten

DJ
DJ

Meinetwegen kann die Adresse da ruhig stehen, aber zumindest eine Info von Facebook wäre nicht schlecht gewesen . . .

Antworten

Heinz
Heinz

Wem das Verhalten von facebook nicht passt, der melde sich ab! Ganz einfach! Das ist doch alles keine Pflichtveranstaltung! Die, die am meisten über das Netzwerk schimpfen sind wahrscheinlich auch die, die dort am meisten posten.
Was ist denn so schlimm daran, wenn man da eine eigene e-mail-adresse zur Kontaktaufnahme auch für Leute, die nicht bei facebook sind, einrichtet? Wem das nicht gefällt, kann sie ja nur für sich selbst sichtbar machen. Mir ist diese Adresse fast lieber, denn wenn ich meine "echte" dort angebe und einsehbar mache, dann weiß ich nicht, wo die bei meinen Freunden landet. Vielleicht hat einer von denen irgendeinen Troianer an Board, der seine Kontaktadressen aus Outlook o.ä. ausliest und mir dann lustigen Spam schickt.

Antworten

Flaek
Flaek

Danke für diesen Hinweis und der Hilfestellung. Manche Dinge sind von Facebook sehr frecht!

Mir ist beim Ändern der E-Mail-Adresse aufgefallen, dass Facebook meine gelöschte E-Mail-Adresse wieder aktiviert hat. Das kann ja wohl nicht sein, eine gelöschte E-Mail-Adresse einfach wieder herstellen!

Dem Facebook darf man wohl irgendwie keine zwei Meter drauen :-)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen