t3n News Software

Facebook-App: Cover-Feed für Home jetzt auch auf Android verfügbar

Facebook-App: Cover-Feed für Home jetzt auch auf Android verfügbar

Seit gestern Abend steht ein neues Update der Facebook-App für bereit: In den kommenden Tagen wird flächendeckend der Cover-Feed von Home in die Applikation integriert.

Facebook-App: Cover-Feed für Home jetzt auch auf Android verfügbar

Facebook-App mit Cover-Feed, aber ohne Chatheads und Home-Launcher

Die aktualisierte Facebook-App für Android kommt mit dem Cover-Feed aus Home daher. (Bild: placeit.breezi / FFaceboo App, Google Play)
Die aktualisierte Facebook-App für Android kommt mit dem Cover-Feed aus Home daher. (Bild: placeit.breezi / Facebook App, Google Play)

Facebook hat gestern ein Update für seine Android-App veröffentlicht und damit eines der populärsten Features von Facebook Home – den Cover-Feed. Android-Nutzer können die Vorteile des Sperrbildschirms von der Facebook-Startseite nutzen, ohne die Installation des Android-Launchers vorzunehmen. Der Cover-Feed zeigt Fotos und Beiträge von Freunden auf dem Lock-Screen des Telefons. Über Streichbewegungen kann der Nutzer durch diese Beiträge navigieren und die jeweiligen Updates kommentieren und liken - alles ohne die Facebook-App zu starten oder das Telefons zu entsperren.

Das Feature der Facebook-Android-App bietet somit annähernd das gleiche Nutzererlebnis wie Facebook Home, einschließlich einem schnellen Zugriff auf die Kamera und Nachrichten. Einzig und alleine die Chatheads und der Home-Launcher werden nicht integriert, so dass sich die weiterhin von Facebook Home unterscheidet. Wer allerdings auch die Chatheads nutzen möchte, der braucht sich nur die Messenger-App installieren. Dort ist das Feature verbaut.

Dieser Schritt reiht sich übrigens in eine lange Tradition ein. Facebook testet gerne Neuerungen in einer „Stand-alone“-Anwendung wie Home, dem Messenger oder Poke, um beliebte Features der Power-User dann in die Main-App zu ziehen. Die Cover-Feed-Neuerung, wird in den kommenden Wochen Stück für Stück an die Android-Nutzer ausgespielt. Facebook versucht so, die Verweildauer auf dem Sozialen Netzwerk zu erhöhen. Wie findet ihr das Update? Ist der Schritt zum Cover-Feed in eurem Sinne?

Facebook
Entwickler: Facebook
Preis: Kostenlos

Weiterführende Links zum Thema „Facebook-App“

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Android
Kleinere und schnellere Android-Apps: Facebooks Tool zur Bytecode-Optimierung wird Open Source
Kleinere und schnellere Android-Apps: Facebooks Tool zur Bytecode-Optimierung wird Open Source

Facebook stellt seinen Bytecode-Optimierer für Android unter eine Open-Source-Lizenz. Das Tool soll die Größe der Facebook-App nicht nur um 25 Prozent verringert, sondern auch die Startzeiten um … » weiterlesen

Android-only: Facebook-Messenger kann jetzt auch SMS
Android-only: Facebook-Messenger kann jetzt auch SMS

Facebook erweitert seinen Facebook-Messenger unter Android um eine neue Funktion: Die App ist jetzt auch dazu in der Lage, SMS zu versenden und zu empfangen. Damit kehrt eine Funktion zurück, die … » weiterlesen

Outlook: Microsoft integriert Wunderlist, Evernote und Facebook in die App für iOS und Android
Outlook: Microsoft integriert Wunderlist, Evernote und Facebook in die App für iOS und Android

Microsofts Outlook-App für iOS und Android bindet jetzt Wunderlist, Evernote und Facebook direkt in die Kalenderansicht ein. Wir verraten euch, welchen Vorteil das bringen soll. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?