Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Facebook Chronik wird im Herbst zur Pflicht für alle Nutzer

    Facebook Chronik wird im Herbst zur Pflicht für alle Nutzer

Die Umstellung auf die Facebook Chronik ist für die Nutzer bislang noch freiwillig, doch das dürfte sich schon bald ändern. TechCrunch-Autor Josh Constine will direkt von Facebook erfahren haben, dass es noch im Herbst eine komplette Umstellung aller Profile geben wird, ohne Ausnahmen.

Facebook Chronik wird Pflicht

Klar ist die Pflichtumstellung eigentlich schon lange. Bereits kurz nach der Einführung machte Facebook deutlich, dass die Facebook Chronik das Design der Zukunft ist und die Plattform nicht ewig zwei verschiedene Ansichten unterstützen werde. Was noch fehlte, war eine konkrete Aussage zum Zeitpunkt der finalen Umstellung. Wenn man dem Bericht von Josh Constine Glauben schenkt, sind wir da jetzt etwas schlauer. Zwar ist „bis zum Herbst“ keine sehr konkrete Zeitangabe, aber es ist auf jeden Fall ein Ende des „normalen“ Layouts in Sicht.

Die Facebook Chronik wird bis zum Herbst zur Pflicht für alle...

Ein Grund für die endgültige Umstellung auf die Facebook Chronik ist die neue Fotoansicht, über die wir gestern berichtet haben.

Facebook Chronik Umstellung wird für jeder Nutzer vorher angekündigt

Wie genau letztlich die Pflicht-Umstellung erfolgt, ist weiter unklar. Möglich erscheint eine schrittweise Umstellung, bei der die Nutzer nach und nach über die Umstellung informiert werden. Aber auch eine komplette Umstellung aller Profile, die noch das alte Design haben, wäre theoretisch möglich. Klarer ist da schon die Umstellung selber. Wie schon bei der freiwilligen Chronik-Aktivierung werden die zwangsumgestellten Nutzer auch sieben Tage Zeit haben, um die nötigen Anpassungen vorzunehmen, bevor ihre Profile dann auch als Chronik für die Freunde zu sehen sind.

Fazit: Facebook geht den harten Weg

Wäre die Umstellung auf die Facebook Chronik von den Nutzern besser angenommen worden, so wäre die Zwangsumstellung der restlichen Nutzer sicherlich schon sehr viel eher erfolgt. Offizielle Zahlen zum Fortschritt der freiwilligen Umstellung gibt es leider nicht, aber diese wären wohl auch nicht sonderlich aussagekräftig für die tatsächliche Beliebtheit der Chronik. Viele Nutzer würden lieber wieder zurück zur alten Profilansicht, doch diesen Weg lässt Facebook nicht zu.

Nun ist die Nutzung von Facebook freiwillig und jeder darf das führende soziale Netzwerk verlassen, wenn ihm dort etwas nicht passt. Für Facebook wären sinkende Nutzerzahlen aber ein großes Problem, denn die Nutzer sind das größte Kapital von Facebook. Allerdings wird Facebook es nie allen 950 Millionen Nutzer weltweit recht machen können, dennoch wäre Facebook gut beraten, ein Ohr für die Wünsche der Nutzer zu haben.

Weitere Informationen zur Facebook Chronik findet ihr auf unserer Themenseite.

Weiterführende Links zum Thema Pflichtumstellung der Facebook Chronik:

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Social Media, Online Marketing

8 Reaktionen
Falk Hedemann

Hallo Nico,

ich habe mittlerweile auch mehrere solcher Hinweise erhalten, demnach scheint sich Facebook für die schrittweise Zwangsumstellung entschieden zu haben. Vielleicht soll so der Noisepegel niedrig gehalten werden oder es hat ganz einfach technische Gründe.
Was die Ankündigung angeht: Da ich nicht genau weiß wie prominent Facebook die Ankündigung platziert, ist es schwer zu sagen, ob sie im Einzelfall nicht auch mal übersehen wurde. Allerdings hat Facebook auch in der Vergangenheit schon bewiesen, dass Umstellungen, die eigentlich angekündigt werden müssten, ohne Benachrichtigung durchgeführt wurden. Auch das ist also sehr gut möglich. Aus Nutzersicht wäre das aber ein großer Fehler, denn nicht jeder Nutzer loggt sich jeden Tag ein, so dass es einige geben dürfte, die die sieben tagelange Umstellungsphase gar nicht mit bekommen und plötzlich ein komplett verändertes Profil vorfinden.

Sehr clever und nutzerfreundlich verhält sich Facebook aus meiner Sicht jedenfalls nicht...

LG,
Falk

Antworten
Christian

Nörgeln können die meisten immer, wenn an einer Seite was umgestellt wird. Loben dagegen nicht. Vielleicht ist das bei denen mit Schmerzen verbunden ;) Habe jedenfalls kein Problem mit der Chronik.

Antworten
Nico Kirch

Hi Falk,

nach dem, was ich mitbekommen habe, wird im Moment schon zwangsweise umgestellt.
Bei einem meiner Freunde war, genauso, wie bei Axel Krysztofiak hier in den Kommentaren auf einmal die Chronik da. Und zwar auch ohne eine vorherige Ankündigung oder ähnliches...

Antworten
Lukas
Lukas

Wie immer: Alle heulen erst rum und nach einem Monat interessiert es dann niemanden mehr, weil dann ja schon wieder ein neues "Feature" in den Startlöchern steht, dass man runtermachen kann, weil man eh von nichts Ahnung hat und allen alles nachplappert.

Antworten
Pixelbart
Pixelbart

@Rostock-Blogs.de: Die Umstellung ist auch nicht als Freiwillig ausgehändigt! Es ist (wie es im Artikel steht) ein Pflichtprogramm, für jeden User.

Antworten
Pixelbart
Pixelbart

Was hat das mit der Chronik zutun? @Alle und die Nutzer

Antworten
Alle und die Nutzer
Alle und die Nutzer

In manchen Märkten stagnieren die User-Zahlen und es ist wohl halbwegs gesättigt. Allerdings waren das nur fluktuierende Monatszahlen so das man mal ein paar Monate beobachten muss.

Ein Hinweis auf das Tool oder Facebook-App wo man bequem die History bearbeiten kann, wäre nett.

Antworten
Pixelbart
Pixelbart

Ich find's gut! Ich mag die neue Chronik, sie ist für mich um einiges übersichtlicher als dieses alte Gedöns. :-)

Danke für die Info @t3n

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen