Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Facebook Deals wird zum Groupon-Konkurrenten ausgebaut

Facebook will seinen ortsbasierten Schnäppchendienst ausbauen und als direkten Konkurrenten von Groupon platzieren. In einer ersten Testphase soll das das neue Modell von Facebook Deals zunächst in fünf amerikanischen Städten angeboten werden, in denen die Facebook-Nutzer zeitlich limitierte Angebote via E-Mail erhalten sollen. Bislang war Deals lediglich ein Rabattsystem für lokale Geschäfte, bei dem sich die Nutzer direkt im Geschäft einchecken mussten, um einen Rabatt zu erhalten.

Facebook Deals wird zum Groupon-Konkurrenten ausgebaut

Facebook Deals soll Konkurrenz für Groupon werden

Seit dem Start von Facebook Deals ist es etwas ruhiger um den ortsbasierten Schnäppchendienst geworden. Doch das könnte sich nun schlagartig ändern, denn hat die amerikanischen Medien per E-Mail über einen Ausbau von Deals zu einem echten Groupon-Konkurrenten unterrichtet. Schon bei der Vorstellung von Deals Anfang November 2010 sollte Deals eine lukrative Verbindung von Checkins und Schnäppchen werden. In Deutschland ging Deals dann im Februar als „Angebote“ online und konnte schnell namhafte Partner wie Douglas, Cinemaxx, Vapiano, Esprit, Gravis und Benetton für sich gewinnen.

Facebook Deals könnte schon bald eine wichtige Anlaufstelle für die Organisation von Gruppenaktivitäten werden. (Foto: familymwr / flickr.com, Lizenz: CC-BY)

Jetzt will Facebook scheinbar noch einen Schritt weitergehen und Deals/Angebote zu einem echten Schnäppchenportal ausbauen. Der Unterschied: Bisher mussten Facebook-Nutzer sich direkt im Geschäft via Places einchecken, um einen Rabatt oder einen Gutschein zu bekommen - demnächst kommen die Angebote dann wohl direkt zum Nutzer, der diese dann mit seinen Freunden teilen kann. Damit ist der Gang zum Geschäft nicht mehr notwendig und Deals ist auch für ortsungebundene Unternehmen interessant. Im Fokus dürften dabei Angebote stehen, die Menschen gerne zusammen mit Freunden machen, also beispielsweise Kino- und Restaurantbesuche oder Ausflüge.

Weitere Erkenntnisse dürften schon bald die Tests in Dallas, Austin, Atlanta, San Francisco und San Diego liefern, in denen die überarbeitete Version von Facebook Deals zuerst angeboten werden soll.

Weiterführende Links:

60 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
5 Antworten
  1. von Matthias Reinholz via facebook am 16.03.2011 (13:16Uhr)

    Groupon rocks!

  2. von Bruno Jennrich via facebook am 16.03.2011 (13:33Uhr)

    wer billich kauft, kauft dreimal. daher ist mir groupon, coupies, deals whatever ziemlich wumpe. geiz ist geil scheiss.

  3. von Bruno Jennrich via facebook am 16.03.2011 (13:33Uhr)

    ich zahl lieber echtes geld für echte leistung. oder ich lass es.

  4. von Wann platzt die Groupon-Blase? » t3n Ne… am 18.03.2011 (10:31Uhr)

    [...] Markt kommen und Groupon Anteile streitig machen. Als erstzunehmender Konkurrent ist unter anderem Facebook anzusehen, dessen Service Deals (in Deutschland „Angebote“) mit entsprechenden Funktion.... Die Nutzerzahl von Facebook liegt etwa um den Faktor 10 höher und viele Unternehmen könnten ihre [...]

  5. von Facebook Deals: Testphase des Groupon-Ko… am 26.04.2011 (11:57Uhr)

    [...] Facebook Deals wird zum Groupon-Konkurrenten ausgebaut - t3n News Kommentieren 0 Twittern 0 Teilen 0 26.04.2011 Ähnliche News und ArtikelRufe deine Facebook-Freunde mit T-Mobiles Bobsled kostenfrei an!Mit Bobsled bietet T-Mobile USA ab sofort eine eigene Telefonie-App für Facebook an.„Facebook Payments“Facebooks neue Gelddruckmaschine?Unter dem Namen „Facebook Payments Inc.“ hat das größte Social Network der Welt eine neue Tochterfirma...t3n Magazin im Abo„Klein ist das neue Groß“: t3n Nr. 23 - die eigene Nische fürs Web-Business finden - Jetzt bei uns erhältlich!Facebook löscht Fanseiten, die über Spam berichtenFacebook mag Berichte über Spam, Würmer und andere unliebsame Machenschaften auf der eigenen Plattform nicht und... Weitere Artikel zu Facebook und Social Networks [...]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Facebook
Kunden erwarten personalisiertes Shopping-Erlebnis in Onlineshops [Infografik]
Kunden erwarten personalisiertes Shopping-Erlebnis in Onlineshops [Infografik]

„Personalisierte Produktvorschläge“ sind eins der Trendthemen im E-Commerce. Eine Infografik klärt jetzt darüber auf, was Kunden und Marketeers vom personalisierten Shopping erwarten und wo... » weiterlesen

E-Commerce in sexy: Zu Besuch bei Amorelie.de
E-Commerce in sexy: Zu Besuch bei Amorelie.de

Sexspielzeug ist ein schwieriger Markt. „Aber warum eigentlich?“, haben sich Lea-Sophie Cramer und Sebastian Pollok gefragt. Mit amorelie.de haben sie einen Online-Sex-Shop „für Normalos“... » weiterlesen

Nach Quartalsverlust: Groupon feuert Mitgründer und CEO Andrew Mason
Nach Quartalsverlust: Groupon feuert Mitgründer und CEO Andrew Mason

Nach der Veröffentlichung schlechter Quartalszahlen und dem darauffolgenden Absturz der Aktie muss Groupon-CEO Andrew Mason seinen Hut nehmen. „Ich wurde heute gefeuert“, ließ der Mitgründer... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen