Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software

Facebook Graph Search: Soziales Netzwerk startet Rollout

    Facebook Graph Search: Soziales Netzwerk startet Rollout

Facebooks neue Suchfunktion Graph Search wurde bereits im Januar 2013 vorgestellt. Jetzt beginnt das soziale Netzwerk mit der Einführung der Suche. Graph Search ermöglicht es, Suchbegriffe zu verketten und so praktisch alle auf Facebook hinterlegten Informationen für äußerst spezifische Suchanfragen zu nutzen. Amerikanische Nutzer und jeder, der die US-amerikanische Sprachversion der Seite nutzt, hat ab sofort Zugriff. Andere Länder wie Deutschland sollen folgen.

Facebook Graph Search: FIlter lassen sich beliebig kombinieren. (Screenshot: Facebook)
Facebook Graph Search: FIlter lassen sich beliebig kombinieren. (Screenshot: Facebook)

Facebook Graph Search: Exakte Personensuche dank beliebiger Filter

Facebook-CEO Marc Zuckerberg hatte Graph Search auf einer Pressekonferenz im Januar dieses Jahres vorgestellt. Suchanfragen innerhalb von Facebooks Datenbeständen sind damit in einem bisher nie da gewesenen Umfang möglich. Beispielsweise ließe sich nach allen Freunden suchen, die t3n lesen und Apple mögen. Aber auch eine Suche nach Single-Frauen in einer ausgewählten Altersgruppe mit bestimmten Hobbys ist denkbar. Wer angezeigt wird, hängt natürlich von den jeweiligen Einstellungen zur Privatsphäre ab. Mindestens ein bisschen merkwürdig erscheint es dann aber schon, wenn man sich die Ergebnisse auch als Übersicht von Fotos anzeigen lässt. Egal ob Interessen, Bildungsgrad oder andere Details, die verfügbaren Filter lassen sich beliebig kombinieren, um noch exaktere Suchergebnisse zu bekommen.

Um Datenschutzbedenken zu zerstreuen, hat Facebook ein Video über Privatsphäre-Einstellungen und Graph Search veröffentlicht, in dem man wiederholt darauf hinweist, dass die neue Suche keine Informationen liefert, die nicht schon vorher einsehbar waren. Außerdem wurden spezielle Regeln implementiert, die bestimmen, welche Daten beispielsweise Erwachsene über Teenager erhalten können. Dennoch: Datenschützer stehen der neuen Funktion kritisch gegenüber.

Wann Facebook Graph Search für deutschsprachige Nutzer kommt ist derzeit nicht bekannt. (Bild: Facebook)
Wann Facebook Graph Search für deutschsprachige Nutzer kommt ist derzeit nicht bekannt. (Bild: Facebook)

Facebook Graph Search kommt zunächst für Amerikaner und alle Nutzer mit US-amerikanischer Sprachversion

Bisher konnten nur bestimmte Nutzer die Funktion testen. Jetzt hat das soziale Netzwerk aus dem kalifornischen Menlo Park damit begonnen, die Suche allen amerikanischen Nutzern und Nutzern mit US-amerikanischen Spracheinstellungen zur Verfügung zu stellen. Wann andere Sprachen folgen, ist derzeit nicht bekannt. Ebenfalls unklar bleibt die Antwort auf die Frage, wann man Graph Search innerhalb der Facebook-App nutzen kann.

Weiterführende Links:

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Social Media, Online Marketing

1 Reaktionen
Dominik Schmidt
Dominik Schmidt

Ich hab sie noch nicht, obwohl ich die ganze Zeit auf English (US) stehen habe... Schade.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen