Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Facebook Home: Neues Update bringt Dock, Dash-Bar und NUX-Feature

hat sich in den vergangenen Wochen viel Kritik eingehandelt. Zwar sind die Download-Raten beachtlich, die Bewertungen und Feedbacks aber streckenweise katastrophal. möchte dem mit einem neuen Update entgegentreten und gibt zudem ein paar Einblicke in aktuelle Projektzahlen.

Facebook Home: Neues Update bringt Dock, Dash-Bar und NUX-Feature

Interaktionen in Facebook Home um 25 Prozent gesteigert

Die Facebook-Home-Nutzer fühlen sich auf dem Android-Launcher nach wie vor noch nicht zu hundert Prozent Hause. Ob das erste Update dies ändern wird?
Die Facebook-Home-Nutzer fühlen sich auf dem Android-Launcher nach wie vor noch nicht zu 100 Prozent zu Hause. Ob das erste Update das ändert?

Am Sonntag, den 12. Mai 2013, wird Facebook für seinen Android-Launcher Home das erste Update zur Verfügung stellen. Darin werden – neben einigen beseitigten Macken – auch neue Features enthalten sein. Zu den Neuigkeiten gehören ein Dock, eine Dash-Bar und NUX, was kurzum für „New User Experience“ steht. Parallel zu dem Update hat Facebook auf einer Presseveranstaltung in Menlo Park auch einige Einblicke hinter die Kulissen von Facebook Home gewährt. Am spannendsten dürfte dabei die Aussage sein, dass die Interaktionen auf Facebook Home im Gegensatz zur herkömmlichen Applikation um 25 Prozent gestiegen sind. Man hat beim Engagement auf zwei Bereiche geguckt: Interaktionsmöglichkeiten wie Kommentieren und Liken sowie die verbrachte Zeit im Launcher. Außerdem gab Cory Ondrejka, Facebook Director of Mobile Engineering, auf der Presseveranstaltung bekannt, dass aufgrund der Chat-Heads die Nutzung der Nachrichten-Funktion um sieben Prozent gestiegen sei. Laut Facebook wurden zudem zehn Prozent mehr Nachrichten verschickt.

Diese Geräte sind zunächst mit Facebook Home kompatibel. Weitere sollen folgen.
Diese Geräte sind zunächst mit Facebook Home kompatibel. Weitere sollen folgen.

Neben diesen Kennziffern hat Ondrejka auch aktuelle Informationen zu den Download-Zahlen geliefert. Man habe nach eigener Aussage schon fast eine Millionen verzeichnet. Angesichts der limitierten Anzahl von Geräten, die mit Facebook Home kompatibel sind, hat das sämtliche Erwartungen für die erste Zeitperiode übertroffen.

Facebook-Home-Update bringt neue Features

Die meisten Facebook-Home-Anwender sind durch den Launchers irritiert worden. Das haben Auswertungen von Feedbacks ergeben. Ein großer Kritikpunkt liegt in der weggefallenen Personalisierung. Android-Nutzer vermissen unter anderem ihre individuellen Widgets und die feste App-Bar, die am unteren Bildschirmrand sitzt und in der man seine favorisierten Applikationen einbindet. Facebook möchte diese Kritik ernst nehmen und mit dem neuen Update den Wünschen der Nutzer ein Stück weit entgegenkommen. Dafür sind die Funktionen Dock, Dash-Bar und NUX entwickelt worden.

Dock beschreibt die neue App-Bar, die Facebook seinen Nutzern zurückgeben möchte. Zum einen wird es möglich sein, die alte App-Bar wieder zu importieren. Zum anderen kann man sich aber auch eine komplett neue Hauptleiste anlegen. Wenn Nutzer nach oben streichen und auf ihre Anwendungen zugreifen wollen, soll das Dock sichtbar werden und die favorisierten Apps anzeigen.

Dash Bar soll die Kommunikation unter Freunden beschleunigen und ist im Grunde eine Buddy-Liste, die in Home integriert wird. Während man vorher erst die komplette Messenger-App öffnen musste, um eine Konversation mit Chat-Heads zu starten, soll das jetzt durch eine Wischgeste innerhalb des Launchers möglich werden. Die Buddy-Liste, die anzeigt, welcher Freund gerade online ist, schiebt sich dann für den Moment über den Launcher.

NUX oder – wie es bei Facebook intern heißt – „Blue’s Clues“ ist so etwas wie ein Hilfe-Menü, dass Nutzer durch die Facebook-Home-Welt navigiert. Wenn man den Launcher zum ersten Mal startet, ploppt eine blaue Einführungsbox auf, die Gesten und Menüpunkte erklärt. Diese Art Tutorial soll die anfängliche Verwirrung, die viele Anwender verspüren, reduzieren.

Monatliche Updates vorgesehen

Um den Launcher fortgehend und regelmäßig zu optimieren und schnell auf Nutzer-Feedbacks eingehen zu können, plant Facebook nun monatliche Updates. Nach dem aktuellen Update am 12. Mai peilen die Entwickler die nächsten Updates am 9. Juni und am 11. Juli an.

Weiterführende Links

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Facebook Home
Facebook: Pages-Manager-App erstrahlt in neuem Look
Facebook: Pages-Manager-App erstrahlt in neuem Look

Facebook hat seine Smartphone-Apps zur Seitenverwaltung überarbeitet. Neben neuen Features wurde auch das Design der iOS- und Android-App modernisiert. » weiterlesen

Wie Facebooks Graph-Search euch hilft, euer Netzwerk zu erweitern
Wie Facebooks Graph-Search euch hilft, euer Netzwerk zu erweitern

Ihr sucht nach deutschen Personen, die in San Francisco leben und bei Google arbeiten? Wir zeigen euch, wie ihr die Graph-Search auf Facebook für eure Zwecke nutzen könnt. » weiterlesen

Was bleibt nach dem anfänglichen Buzz um Facebook Home?
Was bleibt nach dem anfänglichen Buzz um Facebook Home?

Facebook Home hat ganz schön für Furore gesorgt, als bekannt wurde, wie sich der Launcher künftig auf die Smartphones seiner Nutzer schiebt. Doch wie hat sich der anfängliche Buzz nach einem … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 36 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen