Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Facebook iOS-App: Deutlich schneller dank HTML5-Verzicht

Darauf haben Facebook-Nutzer gewartet: Die neue iOS-App des Social Network ist wesentlich schneller als zuvor. Grund der höheren Geschwindigkeit ist der weitestgehende Verzicht auf HTML5.

Facebook iOS-App: Deutlich schneller dank HTML5-Verzicht

Facebook veröffentlichte eine native iOS-App, die weitestgehend auf verzichtet. Wesentliche funktionelle Neuerungen gibt es hingegen nicht. Nutzer profitieren von einer höheren Geschwindigkeit der iOS-App, für das hat dieser Umstieg aber auch Nachteile.

Facebook iOS-App: Schneller als zuvor

Die neue Version der iOS-App wurde in den vergangenen sechs Monaten entwickelt. Durch das Update ist sie in drei Bereichen doppelt so schnell wie zuvor, berichtet The Verge: Beim Start der , beim Scrollen durch den News Feed und beim Öffnen von Fotos.

Die neue Version der Facebook iOS-App ist deutlich schneller geworden.

Die Facebook iOS-App setzt zu Teilen auf den Code von Facebook Camera und Facebook Messenger. In einem kürzlich veröffentlichten Blogpost erklärt Facebook im Detail warum die native iOS-App schneller ist als ihre Vorgängerversion, macht aber ebenso deutlich, welche Nachteile der Umstieg mit sich bringt.

Facebook iOS-App: HTML5 bringt Freiheiten mit sich

Der große Vorteil einer HTML5-App war für Facebook die Möglichkeit, regelmäßig serverseitige Updates veröffentlichen zu können - was mit einer nativen App in dieser Form nicht möglich ist. Dies wurde in der Vergangenheit intensiv genutzt: Nahezu täglich nahm Facebook Veränderungen vor, ohne dass dies für Nutzer in einem Update über den App Store resultierte. Um diese Freiheit beizubehalten, setzt die neue iOS-App an einigen Stellen noch immer auf HTML5.

Die neue Version Facebook iOS-App ist im App Store erhältlich.

Weitere Informationen:

Autor:
62 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
26 Antworten
  1. von David Surmann via facebook am 24.08.2012 (10:07Uhr)

    Bei Android kann man die App vergessen nichts geht seit Tagen

  2. von Patrick Sutter via facebook am 24.08.2012 (10:07Uhr)

    html5 verzicht? zurück in die steinzeit oder wie? -.-

  3. von Dennis Ruske via facebook am 24.08.2012 (10:13Uhr)

    Patrick Sutter wieso Steinzeit? Es geht hier um Performance und wenn HTML5 aufm mobile-device nicht performant genug ist, so what?

  4. von mega am 24.08.2012 (10:21Uhr)

    Das ist eher ein Vorteil.
    Gerade bei lahmem Internet ist diese 'als App verpackte Webseite' Unbrauchbar lahm.
    Eine einfache Personensuche, die nur wenige Bytes an Daten braucht (Suchbegriff hin, paar Namenszeilen zurück) ist ein Ding der Unmöglichkeit.
    Der Chat ist noch schlimmer. Die Benachrichtigungsleiste (Android) zeigt den neu empfangenen Text an, geht man darüber in den Chat steht dort weder der Text noch irgendeine Lade-Animation. Da wird also der gleiche Text mehrfach übertragen...
    Whatsapp/Skype-Ähnliches automatisches sende-retry fehlt genauso.
    Wobei das auch mit HTML und bessere Engine hätte machbar sein müssen. Es reicht ja, die Treffer erstmal ohne Fotos darzustellen und diese dann zu laden. Genauso könnten Grafische Elemente (Buttons) eh lokal vorgehalten werden.

    Ich hoffe also, die Android-App erfährt diese Änderungen genauso.

  5. von Sebastian Kundisch via facebook am 24.08.2012 (10:24Uhr)

    Tolle Performance. Endlich... So erwarte ich das auch von Facebook bei so hohem Anteil von mobile Traffic.

  6. von Marcus Viefeld via facebook am 24.08.2012 (10:29Uhr)

    patrick sutter: anstelle von html5 ist die app nur 'native', dass heisst, die inhalte werden nicht mehr als html5 durch nen browser-clone duchgeschleift, sondern performant durch die app selbst erzeugt. was traffik sparren müsste (daten im xml-transfer reichen), und eben die darstellung beschleunigt.was man ja auch deutlich merkt! guter schritt von FB, der aber auch überfällig war

  7. von Flo Rian via facebook am 24.08.2012 (10:34Uhr)

    oh ja... is deutlich schneller

  8. von Vitaly Mirow via facebook am 24.08.2012 (10:44Uhr)

    Sehr viel besser als das alte ....

  9. von Daniel Wirz via facebook am 24.08.2012 (10:47Uhr)

    ja, definitv besser und schneller!

  10. von Robert Hartung via facebook am 24.08.2012 (10:51Uhr)

    besser, schneller, schicker - seit langem mal wieder positive news über FB ...

  11. von Jan am 24.08.2012 (10:52Uhr)

    Und morgen auf t3n: Ist das das Ende des Hypes um HTML5?!?

  12. von Michél Knecht via facebook am 24.08.2012 (11:00Uhr)

    Nativ ist immer besser, schön dass die bei FB das auch endlich kapiert haben

  13. von Facebook für iOS in v5.0 erschienen | t… am 24.08.2012 (11:45Uhr)

    [...] Facebook iOS-App deutlich schneller dank HTML5-Verzicht – t3n.de [...]

  14. von Sina Mietz via facebook am 24.08.2012 (11:47Uhr)

    Ich merke, dass ich aufgrund der scheiß Chatleiste nicht mehr mit dem echten Daumen scrollen kann ... Dislike!

  15. von Rieke Hö via facebook am 24.08.2012 (11:48Uhr)

    was lange währt wird endlich gut.

  16. von Daniel Riemer via facebook am 24.08.2012 (11:50Uhr)

    Leider wurde die Möglichkeit der Login-Profile entfernt... bei der alten App konnte man mehrere Profilfotos auf der Anmeldeseite hinterlegen und einfach draufklicken um zur Passworteingabe zu gelangen. Dadurch sparte man sich die zeitraubende Eingabe der E-Mail-Adresse auf'm iPad. Gerade im Mehr-Personen-Haushalt eine super Sache! Jetzt muss man wieder E-Mail-Adressen eingeben. Echt lästig und imho total unnötig!

  17. von Dieter Parker via facebook am 24.08.2012 (11:53Uhr)

    das app ist auf jeden fall besser geworden man kann nur hoffen das es noch besser wird!

  18. von Daniel Schröder via facebook am 24.08.2012 (12:19Uhr)

    Also bei mir ist die Android-Version, die gestern veröffentlicht wurde durchaus nutzbar und auch deutlich schneller... (HTC Sensation - Android 4.0.3)

  19. von Sony, RIM, Huawei. — mobilbranche.de am 24.08.2012 (12:50Uhr)

    [...] Facebook hat seine App für iPhone und iPad grundlegegend überarbeitet: Bislang galt die App als eine Achillesferse des Social Networks, denn sie lag bei Design- und Usability deutlich hinter der Website und der Android-Version zurück und war auch sehr langsam. Die neue Facebook-App in der Version 5.0 soll dank Verzicht auf HTML5 und einem Schwerpunkt auf nativer Entwicklung nun doppelt so schnell sein wie der Vorgänger – und sieht auch besser aus. welt.de, t3n.de [...]

  20. von Dominik am 24.08.2012 (12:54Uhr)

    Die Androidapp, die gestern wieder geupdatet wurde kann man leider nach wie vor vergessen.

    - Die Mobile Seite lädt schneller als die APP
    - Die APP stürzt regelmäßig ab
    - Aktualisiert man die TL verschwinden die Einträge und es wird ein Balken angezeigt. Alle Einträge werden dann anscheinend neu geladen.
    - APP aktiviert bei jedem Start die GPS-Position, wer weiß wozu Facebook das wieder abspeichert?!

    Fazit: Unbrauchbar. Wieso kann man es nicht machen wie bei twitter, dass die TL auf dem Handy zwischengespeichert wird?

  21. von Martin Steiner via facebook am 24.08.2012 (14:09Uhr)

    ist auf dem IPad auch, viel besser - scrollt auch besser!

  22. von Vincent am 24.08.2012 (15:21Uhr)

    Schön schnell

  23. von Die neue Facebook App (5.0) auf dem iPad… am 24.08.2012 (15:34Uhr)

    [...] Ich war jetzt neugierig geworden, was sich sonst noch verändert hat. Ich hatte bei Caschy und t3n gelesen, dass sich an dem schnarchigen Tempo etwas getan haben sollte. Tatsächlich habe ich den [...]

  24. von Facebook iOS-App: Deutlich schneller dan… am 24.08.2012 (18:51Uhr)

    [...] t3n MagazinFacebook iOS-App: Deutlich schneller dank HTML5-Verzichtt3n MagazinFacebook veröffentlichte eine native iOS-App, die weitestgehend auf HTML5 verzichtet. Wesentliche funktionelle Neuerungen gibt es hingegen nicht.  [...]

  25. von I-Hack.de - Imac 2012 – Neueste Ap… am 25.08.2012 (03:43Uhr)

    [...] Neueste App Center Nachrichten Published on 25. August 2012 by admin in Allgemein Facebook iOS-App: Deutlich schneller dank HTML5-Verzicht Das interessiert dich bestimmt auch. Facebook App-Center mit 600 Apps gestartet. Facebook hat am gestrigen Donnerstag sein im Mai vorgestelltes App Center im Zuge eines Presse-Events in San Francisco,… Facebook App-Center in Deutschland gestartet … Read more on t3n Magazin [...]

  26. von Mobile Weekly 34-2012 - Top Story: Faceb… am 18.09.2012 (13:35Uhr)

    [...] Freitag: Facebook mit neuer iOS-App [...]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Facebook
Facebook stampft Nachrichten in der Android- und iOS-App ein – zwingt Nutzer in den Messenger [Update]
Facebook stampft Nachrichten in der Android- und iOS-App ein – zwingt Nutzer in den Messenger [Update]

Facebook möchte die Nachrichtenfunktion aus seiner Android- und iOS-App verbannen und Nutzer in den Messenger drängen – aus Performance-Gründen. » weiterlesen

Luca Analytics: „Diese Twitter-App ist tot“ oder warum wir ein offenes Social-Media-Protokoll brauchen [Kolumne]
Luca Analytics: „Diese Twitter-App ist tot“ oder warum wir ein offenes Social-Media-Protokoll brauchen [Kolumne]

Das zunehmende Aussterben von Twitter-Apps zeigt: Das Social Web braucht ein offenes Social-Media-Protokoll. Die Luca-Analytics-Kolumne von Luca Caracciolo. » weiterlesen

Apps für jeden Anlass: So sieht Facebooks Mobile-Strategie aus
Apps für jeden Anlass: So sieht Facebooks Mobile-Strategie aus

Facebook dürfte die Anzahl der eigenen Apps in Zukunft deutlich erweitern. Statt einer überfrachteten Facebook-App für das Smartphone sollen einzelne, spezialisierte Anwendungen genau die... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 35 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen