Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Facebook iOS-App erhält automatische Foto-Synchronisierung

bringt das Foto-Synchronisierungs-Feature, das bisher nur für manche Android-Nutzer zur Verfügung stand, nun allmählich auch auf iOS-Geräte. Mittels dieser Funktion lassen sich geschossene Fotos im Hintergrund auf Facebook übertragen.

Facebook iOS-App erhält automatische Foto-Synchronisierung
 

Facebook startet Testbetrieb für Fotosynchronisierung in iOS-App 

Facebook hat vor etwa zwei Monaten mit einem begrenzten Testlauf der Photosync-Funktion für Android-Geräte begonnen, nun wird der Testlauf um iOS-Devices erweitert, sodass mit dem iPhone, iPad oder iPod touch geschossene Bilder auf Wunsch im Hintergrund auf einen privaten Ordner auf Facebook geladen werden. Ausgewählte Bilder lassen sich bei Bedarf aus dem Photosync-Ordner mit anderen teilen. Das Feature ähnelt dem Sofort-Upload auf Google+ und kann als direktes Konkurrenzprodukt betrachtet werden.

Facebook versucht sich in automatischer Foto-Synchronisierung. Wann und ob das Feature für alle freigegeben wird, ist noch offen (Bild Facebook) 

Um das mobile Datenvolumen von Smartphones nicht zu überlasten, lädt die Anwendung unterwegs nur verkleinerte Fotos hoch. Diese sind laut Facebook etwa 100KB groß. Sobald das Smartphone mit einem WLAN-Netz verbunden ist, werden die Fotos in einem größeren Format hochgeladen. In den Synchronisierungs-Einstellungen lässt sich obendrein auswählen, ob für die Synchronisierung ausschließlich WLAN- oder zusätzlich auch Datenverbindungen eingesetzt werden sollen. Zudem lässt sich die Synchronisierung komplett deaktivieren.

Wie eingangs erwähnt hat Facebook diese Funktion bislang nur einer Gruppe von Testern zur Verfügung gestellt, die bereits angelegte Infoseite für Photosync deutet allerdings an, dass das Feature über kurz oder lang für die breite Masse freigegeben wird. Facebook hat bis dato jedoch noch keinen Termin dafür genannt.

Was haltet ihr von dieser Funktion – würdet ihr Facebook all eure geschossenen Fotos anvertrauen, oder setzt ihr doch lieber auf andere Lösungen?

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von David am 20.11.2012 (13:56 Uhr)

    Das Feature ist aber noch nicht implementiert, oder?

    Antworten Teilen
  2. von Andreas Floemer am 20.11.2012 (14:27 Uhr)

    @David: einige User haben die Funktion wohl schon – ist aber noch in der Testphase

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Facebook
Anzeigen per Smartphone verwalten: Google stellt AdWords-App für Android vor
Anzeigen per Smartphone verwalten: Google stellt AdWords-App für Android vor

AdWords-Nutzer können dank einer neuen Android-App jetzt auch unterwegs ihre Kampagnen verwalten und im Blick behalten. Eine iOS-App soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen. » weiterlesen

Genervt vom Android-Kalender? Die 8 besten Apps für Termine
Genervt vom Android-Kalender? Die 8 besten Apps für Termine

Kalender-Apps für Android gibtes in einer beinahe unüberschaubaren Anzahl. Um euch die Auswahl zu erleichtern, haben wir acht der interessantesten dieser Apps für euch herausgesucht. » weiterlesen

Ausgegliedert: Facebook startet eigenständige Webapp für seinen Messenger
Ausgegliedert: Facebook startet eigenständige Webapp für seinen Messenger

Facebook hat eine Standalone-Variante seines Messengers als Webapp für den Browser veröffentlicht. Über die Webseite können Nutzer damit den Messenger auch losgelöst von Facebook verwenden. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen