Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Facebook Messenger: Mobile Chat-Konkurrenz für Google+ Huddle

    Facebook Messenger: Mobile Chat-Konkurrenz für Google+ Huddle
Facebook Messenger für Android und iPhone: Momentan noch nicht verfügbar

Facebook Messenger ist die Mobilapp für Facebook Nachrichten, die das Konzept um eine Chat-Komponente erweitert. Im Grunde ist der Facebook Messenger der direkte Konkurrent zum Huddle Chat und vermutlich auch genau von diesem motiviert. Zuckerbergs Unternehmen versucht, möglichst viele Antworten auf G+ in möglichst kurzer Zeit zu finden.

Facebook Messenger: Für iPhone und Android verfügbar - aber noch nicht in Deutschland

Jüngst akquirierte Facebook das kleine Unternehmen Beluga. Just diese Einheit ist auch verantwortlich für den neuen Facebook Messenger. Der Ansatz des Messenger ist es, die SMS zu ersetzen. Chat auf mobilen Geräten wird offenbar im Konsens als das Beste seit Bier in Dosen betrachtet.

Facebooks Messenger bietet die Möglichkeit, Standortdaten zu kommunizieren und für die Kontaktaufnahme nutzbar zu machen. Genau wie in Google+ Huddle kann eine Art Massenchat initiiert werden. Genauso wenig wie bei Google+ kann ich den diesbezüglichen Nutzen bei Facebook erkennen.

Facebook Messenger für Android und iPhone: Momentan noch nicht verfügbar

Also: Wer´s braucht, muss sich noch ein wenig gedulden. Aktuell ist weder die iPhone-, noch die Android-Version in Deutschland erhältlich. Eine App für das iPad wird es, wie bei Facebook üblich, zunächst nicht geben. Die Facebook App für das iPad ist ebenso immer noch nicht aufgetaucht.

Hektik ist kein guter Ratgeber…

Weiterführende Links zu aktuellen News rund um die Social Networks auf t3n.de:

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Social Media, Online Marketing

2 Reaktionen
Idee ist gut
Idee ist gut

Auf einem Parteitag, Vorlesung, Bundestags-Sitzung oder Internet-Konferenz-Vortrag oder bei einer Polit-Talkshow könnten die Leute echte oder virtuelle Locations wie "Algebra-II Prof. Müller 10-12:00" "ZDF:21:15:Kerner" "DeutscheBank-Q3-Konferenz" "EZB-Trichet-PR-Konferenz:11:30" "Parteitag CSU Nürnberg" "Zelt5:Oktoberfest" ... auswählen und mitmachen. In Syrien oder bei demokratischen Protesten natürlich auch. Oder um zum Schalke-Spiel zu fahren "Schalke-Fans im ICE 0815".

Das wäre auch demokratisierend wenn man es clever genug aufsetzt. IRC ist ein abschreckendes Beispiel von dem man lernen sollte.

Antworten
marc

hmm wenn ich das alles richtig verstehe, geht es um die Groupchat funktionalität , die ja per default in allen neuen Gruppen integriert, ist, etwas vergleichbares wäre nur IRC IMHO. Also der wirkliche Fortschritt ist nur das dases jezt eine APP gibt, die das als Standalone Anwendung bietet.......

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen