t3n News Software

Facebook Pages Manager: Seiten auch mobil komfortabel verwalten

Facebook Pages Manager: Seiten auch mobil komfortabel verwalten

Dank der neuen Facebook-App „Pages Manager“ können Community Manager ihre Seiten in Zukunft leichter verwalten – mit der bisherigen mobilen machte das nur bedingt Freude. Der Seitenmanager bringt einige interessante Features mit sich, hat aber auch noch Schwächen.

Facebook Pages Manager: Seiten auch mobil komfortabel verwalten

Zugriff auf Statistiken und Insights

Ein großer Vorteil der neuen Anwendung ist, dass Community Manager mit der App auf die Statistiken ihrer Facebook-Seiten zugreifen können und damit den Überblick über alle Aktivitäten und das Klickverhalten der Besucher behalten. Auch das Posten und Hochladen von Fotos geht nun leichter als vorher.

Sonstige Features:

  • Eine Liste der verwalteten Facebookseiten
  • Anzeige der Admins aller Seiten
  • Zugriff auf die Pinnwände der verschiedenen Seiten
  • Benachrichtigungen

    Mit dem Facebook Pages Manager endlich auch unterwegs Zugriff auf Statistiken der Facebook-Seiten haben (Bild: phonesreview.co.uk)

 

Bisher ist der Seitenmanager allerdings nur in Neuseeland und den USA verfügbar – deutsche Nutzer müssen sich noch etwas gedulden. Außerdem gibt es die Anwendung bisher nur fürs iPhone. Bei Allfacebook.de erkennt man noch Optimierungsbedarf: „So ist die neue Message Funktion, mit der Fans die Betreiber einer Seite anschreiben können (noch) nicht implementiert. Und auch die Insights sind im Vergleich zur Desktop Version eher mäßig (Likes, Talking About, Reichweite und Trend)“.

Eine leicht verständliche Anleitung, wie Seitenbetreiber mit dem Page Manager loslegen können, gibt es bei CNET.

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Facebook
Interaktive Bots für den Messenger: Facebook erlaubt ausgewählten Entwicklern Zugriff auf neues Chat-SDK
Interaktive Bots für den Messenger: Facebook erlaubt ausgewählten Entwicklern Zugriff auf neues Chat-SDK

Facebook soll einigen Entwicklern Zugriff auf ein neues Chat-SDK (Software Development Kit) gegeben haben. Damit sollen sie in der Lage sein, interaktive Chat-Bots für den Messenger zu entwickeln. » weiterlesen

Drei Jahre nach der Übernahme: Facebook stellt die Mobile-Developer-Plattform Parse ein
Drei Jahre nach der Übernahme: Facebook stellt die Mobile-Developer-Plattform Parse ein

Parse ist für Facebook ein zu kleiner Nebenschauplatz, weshalb der Dienst abgedreht wird. Bis Januar 2017 haben Entwickler Zeit, ihre Daten zu anderen Services zu migrieren. » weiterlesen

Ohne Google: Facebook arbeitet an Notfallplan für Android-App
Ohne Google: Facebook arbeitet an Notfallplan für Android-App

Facebook, das größte soziale Netzwerk der Welt, hat Angst aus dem Play Store geworfen und somit von Android-Smartphones verbannt zu werden. Um diesem GAU zu entgehen, arbeitet das Unternehmen an … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?