t3n News Marketing

Facebook verdoppelt Nutzerzahlen in Deutschland in nur einem Jahr

Facebook verdoppelt Nutzerzahlen in Deutschland in nur einem Jahr

Ziemlich unbeeindruckt vom Start des neuen Konkurrenten hat in Deutschland die 20 Millionen Nutzermarke überschritten und liegt nach aktuellen Zahlen von allfacebook.de bei 20,1 Millionen aktive Nutzer. Noch beeindruckender ist das Wachstum innerhalb der letzten 12 Monate: Facebook konnte die Zahl der aktiven Nutzer in Deutschland in nur einem Jahr verdoppeln.

Facebook verdoppelt Nutzerzahlen in Deutschland in nur einem Jahr
© imageteam, Fotolia.com

Facebook bekommt in Deutschland knapp 27.000 neue Nutzer pro Tag

Noch beeindruckender als der Jahreszuwachs von rund 10 Millionen Nutzer in Deutschland, ist das tägliche Wachstum von Facebook. Im Schnitt der letzten 12 Monate ergibt sich ein Tageszuwachs von fast 27.000 neuen, aktiven Nutzern. Interessant ist bei den Zahlen der Kollegen von allfacebook.de auch der Fakt, dass die Männer, die 2010 noch knapp in der Minderheit waren, nun klar an den Frauen vorbeigezogen sind. Die Differenz zwischen Männern und Frauen liegt Anfang August bei knapp 750.000.

Die aktuellen Nutzerzahlen für Facebook in Deutschland im August 2011 (Bild: allfacebook.de).

Die Zahlen von allfacebook.de basieren übrigens auf dem Facebook Ad Manager. Facebook selbst hatte den Durchbruch der 20-Mio-Nutzer-Marke schon vor zwei Monaten verkündet. Welcher Zeitpunkt auch immer näher an der Realität liegt, spielt eigentlich nur eine untergeordnete Rolle. Gerade im Hinblick auf die neue Konkurrenzsituation mit Google+ ist auch das Wachstum über alle Altersgruppen im Vergleich zum Juli als Erfolg zu werten. Richtig spannend wird es aber wohl erst, wenn Google+ in die offene Betaphase übergeht und auch die mit großem Interesse erwarteten Unternehmensseiten da sind.

Weiterführende Links zum Thema Facebook und Nutzerzahlen:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
4 Antworten
  1. von (c)andy am 02.08.2011 (20:07 Uhr)

    Die Zahlen sind der größte Bullshit, ich selber habe 3 Accounts bei Facebook und ich kenne etliche Leute die meistens auch 2 Accounts haben! 1x Fake (für jeden Mist) + 1x Real für den Beruf & Co.

    Außerdem glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast!

    Antworten Teilen
  2. von portenkirchner am 03.08.2011 (11:56 Uhr)

    Wenn ich sehe, wie viele Leute 2 oder 3 oder mehr Accounts haben, wundert mich das nicht.
    Viele setzen ja das, was Google mit den Circles zu lösen versucht, bei Facebook mit unterschiedlichen Accounts um: einen persönlichen, einen für Familie, einen für Beruf oder Schule, einen Spaß Account, ...

    @ Web 2.0-agentur - dieSOCIAListen Und ich habe irgendwo gelesen, dass bei Google+ die Nutzerzahlen stark steigen und es intensiver genutzt wird. Welches "irgendwo" da wohl Recht hat?

    Antworten Teilen
  3. von Sebastian am 03.08.2011 (14:06 Uhr)

    Ich denke auch das man google etwas Zeit geben sollte. In 2 oder 3 Jahren können die Zahlen ganz anders aussehen.
    also abwarten und Tee trinken!

    Antworten Teilen
  4. von Jörg am 03.08.2011 (20:24 Uhr)

    Bin ich mal gespannt wie google+ da mithalten will.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Facebook
Gehalt und Zufriedenheit: So ist die Stimmung bei Amazon, Google, Facebook und Co. wirklich
Gehalt und Zufriedenheit: So ist die Stimmung bei Amazon, Google, Facebook und Co. wirklich

Fettes Gehalt, geniale Benefits und enorme Zufriedenheit. So locken IT-Unternehmen wie Amazon, Google, Facebook und Co. neue Talente. Doch was ist dran an den Versprechungen? » weiterlesen

Globale Erwärmung: Steigender Meeresspiegel bedroht Facebook- und Google-Campus
Globale Erwärmung: Steigender Meeresspiegel bedroht Facebook- und Google-Campus

Der aufgrund der globalen Erwärmung steigende Meeresspiegel könnte einige Prestigebauten der Technologieriesen in der San Francisco Bay Area wie den Facebook- und den Google-Campus bedrohen, warnen … » weiterlesen

Google macht gemeinsame Sache mit Facebook und tritt Open Compute Project bei
Google macht gemeinsame Sache mit Facebook und tritt Open Compute Project bei

Fünf Jahre nach der Gründung tritt jetzt auch Google Facebooks Open Compute Project bei. Als Gastgeschenk bringt der Konzern seine Rack-Spezifikation und ein neues Rack-Design mit. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?