Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Vorsicht Akku-Fresser: Verbocktes Update für Facebook und Messenger ist Schuld

    Vorsicht Akku-Fresser: Verbocktes Update für Facebook und Messenger ist Schuld

Facebook Dislike. (Foto: Shutterstock)

Facebooks Apps machen seit Dienstag Probleme auf vielen Android-Geräten: sie saugen den Smartphone-Akku in Rekordzeit leer. Offenbar hat Facebook das letzte Update verpatzt.

Facebook-App und -Messenger: Android-Smartphones halten teilweise nur wenige Stunden durch

Facebook hat dem gestrigen Dienstag offenbar seine hauseigenen Apps aktualisiert. App-Updates bringen oftmals neue Funktionen mit sich und beheben diverse Fehler. Facebook hat bei seinen eigenen Apps wie der Facebook-App und dem Messenger aber einen herben Patzer integriert. Denn viele Nutzer beschweren sich in den sozialen Netzwerken über eine arg verkürzte Laufzeit ihrer Geräte.

Vorerst ausgelacht: die Facebook-App für Android macht gerade keinen Spaß. (Bild: tulpahn / Shutterstock.com)
Vorerst ausgelacht: die Facebook-App für Android macht gerade keinen Spaß. (Bild: tulpahn / Shutterstock.com)

Dabei müssen die Apps nicht einmal aktiv in Benutzung sein – es genügt schon, wenn sie installiert sind. Bei einigen Smartphones beträgt der Akkuverbrauch bis zu 25 Prozent pro App, sodass die Laufzeit sich von einem Tag auf wenige Stunden verkürzt. Auf unserem Testgerät verbrauchten die beiden Facebook-Apps jeweils über zehn Prozent, was noch verhältnismäßig moderat klingt, sich aber dennoch negativ auf die Laufzeit auswirkt.

Geht's noch, Facebook? Mein Akku reicht normalerweise zwei Tage!

Posted by Thomas Cloer on Dienstag, 10. Januar 2017

Statt Facebook-App: Besser temporär auf die Web-Version umsteigen

Wie Golem berichtet, kommt es teilweise zu weiteren Problemen mit der Facebook-App: Anwender beklagen sich, dass die Anwendung immer wieder abstürze und anschließend wieder neu gestartet werden müsse. Bei anderen Nutzern führe der Start der Facebook-App dazu, dass das ganze System abstürze, sodass das Smartphone neu gestartet werden müsse.

Wer bei seinem Smartphone ähnliche Erfahrungen mit den Facebook-Apps gemacht hat, sollte sie übergangsweise besser deinstallieren und auf die Web-App oder einen App-Wrapper wie Swipe umsteigen. Damit sollte sich die Akkulaufzeit wieder normalisieren. Facebook wird aber mit Sicherheit rasch reagieren und den Fehler beheben.

Nachtrag: Facebook hat den Fehler serverseitig behoben, wie Messenger-Chef David Marcus per Twitter mitteilt. Nach einem Neustart der App sollte sie sich wieder normal verhalten.

Zum Weiterlesen:

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden