Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Bei Facebook gibt es deutlich mehr Werbung – zu höheren Preisen

    Bei Facebook gibt es deutlich mehr Werbung – zu höheren Preisen

Facebook. (Foto: Twin Design / Shutterstock.com)

Facebook hat in den vergangenen drei Monaten deutlich mehr Werbung gezeigt und gleichzeitig höhere Preise für die Anzeigen kassiert. Dadurch konnte der Nettogewinn im vierten Quartal 2015 mehr als verdoppelt werden.

Facebook: Erstmals seit 2013 mehr Werbung

Erstmals seit Herbst 2013 hat Facebook in den vergangenen Monaten die Gesamtmenge an Werbeeinblendungen erhöht, wie Finanzchef Dave Wehner in einer Telefonkonferenz mit Börsenanalysten erklärte. Insgesamt wurde auf den Seiten des Social Networks um 29 Prozent mehr Werbung angezeigt als im Vorjahresquartal.

Facebook-Nutzer am Smartphone bekommen mehr Werbung angezeigt, für Werber wird's teurer. (Bild: Facebook)
Facebook-Nutzer am Smartphone bekommen mehr Werbung angezeigt, für Werber wird's teurer. (Bild: Facebook)

Gut für Facebook: Gleichzeitig konnte auch der durchschnittliche Preis pro Werbeeinblendungen erhöht werden – und zwar ebenfalls ziemlich deutlich, um 21 Prozent. Kein Wunder, dass Facebook im vierten Quartal 2015 seinen Nettogewinn mehr als verdoppeln konnte. Bei einem Umsatz von 5,84 Milliarden US-Dollar konnte Facebook einen Reingewinn von 1,56 Milliarden US-Dollar verbuchen – ein Plus von 123 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Facebook-Werbung: Höhere Qualität und Relevanz

Facebook erklärt das Mehr an Anzeigeflächen übrigens damit, dass die Qualität und Relevanz der Werbung erhöht worden sei. So könne mehr Werbung angezeigt werden, ohne dem Nutzererlebnis zu schaden. Dass die Preise so deutlich gestiegen seien spiegele auch den Trend weg von der Desktop- und hin zur mobilen Nutzung wider, meint Finanzchef Wehner.

Den Werbetreibenden ist eine Werbung im Newsfeed auf dem Smartphone des Nutzers offenbar mehr wert als auf dem Desktop. Die günstigeren Anzeigenformate auf der rechten Seite gibt es zudem in der mobilen Facebook-Version gar nicht. Dass der Werbekonsum der Social-Network-Nutzer so stark gestiegen ist, liegt auch an der Zunahme des Videokonsums. Etwa ein Drittel der bereits gut 1,5 Milliarden Facebook-Nutzer konsumiert täglich mindestens ein Video auf der Plattform.

Wie es mit Werbung und Videos auf Facebook weitergehen könnte, beleuchtet der t3n-Artikel: „Zuckerbergs Visionen: Wie sich Facebook seine eigene Zukunft vorstellt“.

via www.heise.de

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Social Media, Online Marketing

Alle Jobs zum Thema Social Media, Online Marketing
2 Reaktionen
Freizeitcafe.info
Freizeitcafe.info

Schön und gut- aber genauer betrachtet bringt Facebook Werbung doch rein garnichts, weil es in den blinkenden Statusmeldungen anderer einfach untergeht... genug gute Artikel gibt es doch dazu mittlerweile wie Sand am Meer.

Antworten
Daniel
Daniel

Facebook Werbung kann sehr effektiv sein wenn diese richtig targetiert werden. Selbst als Affiliate konnte ich in manchen Nischen einen 3er ROI generieren.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen